Auswandern mit Mann Kind und Oma 🤩

Du beabsichtigst Deutschland den Rücken zu kehren und willst lieber in Finnland die Mücken zählen? Das will gut bedacht und vorbereitet sein! Hier kommen auch im "Exil" lebende Deutsche, Schweizer und Österreicher zu Wort.

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
JulieJules
Landkartengucker
Beiträge: 6
Registriert: 19. Mai 2024 18:40

#1 Auswandern mit Mann Kind und Oma 🤩

Beitrag von JulieJules »

Hallo zusammen😀

Sicher wurde so ein Thema hier schon x-mal eröffnet aber ich will es dennoch ein weiteres Mal versuchen 🤪

Ich möchte mit meinem Mann (Polizeibeamter), ich in Elternzeit mit Baby und meiner Mutter (mom Inhaberin eines ambulanten Pflegedienstes) nach Finnland auswandern.
In der Theorie wollen wir Weihnachten 2024 in Finnland feiern 🤩
Finanzen sind gut aufgestellt um ein oder zwei Grundstücke zu erwerben.
Habt ihr hier grundsätzliche Tipps und Ratschläge was es alles zu beachten gibt? Und wie man es am besten anstellt?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten
Jule
JulieJules
Landkartengucker
Beiträge: 6
Registriert: 19. Mai 2024 18:40

#2 Re: Auswandern mit Mann Kind und Oma 🤩

Beitrag von JulieJules »

Also die hauptsächliche Frage ist wie wir ein großes Grundstück finden auf dem ein Doppelhaus oder 2 Häuser stehen oder ein großer Hof oder ähnliches
Hansss
Mumin Experte
Beiträge: 199
Registriert: 24. Jun 2020 09:27
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

#3 Re: Auswandern mit Mann Kind und Oma 🤩

Beitrag von Hansss »

Was wollt ihr dort machen(Arbeitstechnisch),könnt Ihr Finnisch ?
JulieJules
Landkartengucker
Beiträge: 6
Registriert: 19. Mai 2024 18:40

#4 Re: Auswandern mit Mann Kind und Oma 🤩

Beitrag von JulieJules »

Erstmal danke für die Antwort.
Es geht mir erstmal um grundlegende Dinge die zwingend einzuhalten sind bzw. was die minimalen Vorraussetzungen für eine Auswanderung sind.
Und wo man gut nach geeigneten Grundstücken suchen kann.

Na mein Mann würde ja im Polizeidienst arbeiten wollen und meine Mutter noch ein paar Jahre im Gesundheitswesen, exam. Krankenschwester und Pdl.
Ich bin gelernte Zahntechnikerin, weiß aber nicht ob die dort sowas brauchen.
Nein finnisch können wir nicht, aber englisch verhandlungssicher.

Überstürzen wollen wir das auch nicht. Wenn es 2 oder mehr Jahre dauert alles zu realisieren ist das eben so.
Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 11598
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone
Danksagung erhalten: 78 Mal

#5 Re: Auswandern mit Mann Kind und Oma 🤩

Beitrag von Sapmi »

Hallo. Habt Ihr denn eine bestimmte Region im Sinn, die Euch am besten gefällt?
JulieJules hat geschrieben: 19. Mai 2024 20:37 was die minimalen Vorraussetzungen für eine Auswanderung sind
Für die Arbeitswelt: Finnische Sprachkenntnisse!
mein Mann würde ja im Polizeidienst arbeiten wollen und meine Mutter noch ein paar Jahre im Gesundheitswesen, exam. Krankenschwester und Pdl.
Ich bin gelernte Zahntechnikerin, weiß aber nicht ob die dort sowas brauchen.
Nein finnisch können wir nicht, aber englisch verhandlungssicher.
Speziell im Polizeidienst würde ich davon ausgehen, dass fließende Finnischkenntnisse Grundvoraussetzung sind, um überhaupt in die engere Wahl zu kommen. In den anderen Berufen solltet Ihr Euch wenigstens mit etwas Finnisch verständigen können und darauf hoffen, dass für diese Stellen gerade händeringend Leute gesucht werden, so dass auch ausländische Bewerber in Betracht gezogen werden.

Also damit würde ich anfangen. :mrgreen:
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild
JulieJules
Landkartengucker
Beiträge: 6
Registriert: 19. Mai 2024 18:40

#6 Re: Auswandern mit Mann Kind und Oma 🤩

Beitrag von JulieJules »

Alles klar danke erstmal dafür 🙃
Benutzeravatar
franz
Mumin Experte
Beiträge: 157
Registriert: 14. Nov 2008 14:52
Wohnort: Ylä-Luosta
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

#7 Re: Auswandern mit Mann Kind und Oma 🤩

Beitrag von franz »

Was den Wohnungsmarkt betrifft, ist etuovi.com whs die beste anlaufstelle.
Arbeiten in euren Berufen ohne finnisch Kenntnisse könnte schwierig werden. Wobei der Mann über Dienststellenanfragen nach Finnland whs die einfachste Möglichkeit hat, seine Chancen in Erfahrung zu bringen.
Zahntechnikerin, also, wenn sich die Tätigkeit auf reine Laborarbeit beschränkt, könnte es mit Englisch gehen.
Krankenschwester ohne FIN Kentnisse stell ich mir schwierig vor. Anfrage bei Krankenhäuser..
Alles in allem würd ich mir erst mal die beruflichen Chancen erfragen.
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Jeder glaubt genug davon zu haben.
JulieJules
Landkartengucker
Beiträge: 6
Registriert: 19. Mai 2024 18:40

#8 Re: Auswandern mit Mann Kind und Oma 🤩

Beitrag von JulieJules »

Vielen Dank für die Info.

Bei meiner Mutter ist es jetzt auch nicht mehr so essenziell, da sie eh kurz vor der Rente steht.

Meine nächste Frage: meinen Infos nach kann man recht einfach eine Immobilie in Finnland kaufen. Ist dem wirklich so?

Ich habe mich ein wenig umgesehen und ein paar wenige finnische Auswander Coaches gefunden. Ist das eine gute Sache?
Benutzeravatar
franz
Mumin Experte
Beiträge: 157
Registriert: 14. Nov 2008 14:52
Wohnort: Ylä-Luosta
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

#9 Re: Auswandern mit Mann Kind und Oma 🤩

Beitrag von franz »

JulieJules hat geschrieben: 21. Mai 2024 08:45 Bei meiner Mutter ist es jetzt auch nicht mehr so essenziell, da sie eh kurz vor der Rente steht.
Macht dann Sinn, Erkundigungen bzgl der Rentenversteuerung einzuholen. Nicht dass es dann böse Überraschungen gibt. Und nachfragen, was die bilateralen Abkommen bzgl Krankenkasse sagen. CH-FIN hat z.bsp derzeit eine Vereinbarung, dass man in CH eine Krankenversicherung abschliessen muss, wenn der Grossteil der Rente aus der CH bezogen wird. Und die ist dann einiges teurer als die CH-Inlands-Krankenversicherung.
JulieJules hat geschrieben: 21. Mai 2024 08:45 Meine nächste Frage: meinen Infos nach kann man recht einfach eine Immobilie in Finnland kaufen. Ist dem wirklich so?
Ich habe mich ein wenig umgesehen und ein paar wenige finnische Auswander Coaches gefunden. Ist das eine gute Sache?
Als EU Staatsbürger ist es wirklich einfach. Allerdings sollte man sicherstellen, dass ein Notar anwesend ist. Und dann muss man sich binnen 6 Monate nach Kaufvertrag-Unterschrift darum kümmern, dass der Grundbucheintrag geändert wird, sonst gibts heftige Gebühren. Kann man aber alles online machen. FIN ID bei Migri beantragen, dann Bankkonto eröffnen, und finnische Handykarte (prepaid reicht), macht das (online) Leben einfacher.
Auswanderer Coach, ist sicher kein Fehler. Vorher fragen was es kostet, und ob man dafür grad steht, wenn wegen Versäumnisse Gebühren anfallen.
Coach muss aber nicht sein, Erfahrungsaustausch mit bereits (kürzlich) ausgewanderten gibt es in den Foren meist kostenlos, aber unverbindlich.

Immobilie, je nach Baujahr, Bauweise etc macht es Sinn sich vor dem Kauf die Objekte anzusehen. Qualitätsbeurteilung der Finnen unterscheiden sich doch von denen der Leute aus D, A, oder CH.
Evtl ne Zeitlang erst zur Miete wohnen?
Je nach Region und Lage der Immobilie gibts noch etliche andere Punkte zu beachten. Aber erst solltet ihr euch festlegen, wo ihr wohnen wollt.
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Jeder glaubt genug davon zu haben.
Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2670
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

#10 Re: Auswandern mit Mann Kind und Oma 🤩

Beitrag von Tenhola »

Im Normalfall richtet sich der Wohnort meistens nach dem Arbeitsort, ausser man ist selbständig.

Wenn Du als Rentner nach Finnland ziehst, musst Du Deine KV in Deutschland beibehalten. Nach den EU-Bestimmungen bleibst Du als deutscher Rentner in der deutschen KV pflichtversichert.

Vielleicht auch interessant für die Oma.
https://www.wohnsitzausland.com/rente-i ... d/finnland
JulieJules
Landkartengucker
Beiträge: 6
Registriert: 19. Mai 2024 18:40

#11 Re: Auswandern mit Mann Kind und Oma 🤩

Beitrag von JulieJules »

Vielen Dank für eure Tipps und Anregungen 😀
Antworten

Zurück zu „Forum für Auswanderer und Auswanderungswillige“