Dialekte

Muss nicht mit Finnland zu tun haben (Veranstaltungen, Treffen, Glückwünsche, Freude, Wut, Trauer, Liebeskummer, Wetter...)

Moderatoren: Peter, Sapmi

Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Dialekte

Beitrag von Naali » 26. Jun 2005 15:16

Also "Klönschnack" finde ich ja schon ziemlich komisch *g* :D Wo gibt´s denn das Wort?

Sprecht ihr selber auch Dialekte? Was habt ihr so für Begriffe, die im Hochdeutschen anders sind?
BildBild

Benutzeravatar
Kathi
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1764
Registriert: 21. Mär 2005 16:55
Wohnort: Oulu

Re: Dialekte

Beitrag von Kathi » 26. Jun 2005 15:24

Klönschnack kommt aus Norddeutschland. Ist bei mir im passiven Wortschatz drin, ich selbst hab das Wort glaube ich noch nie verwendet.
Ich spreche, wenn überhaupt, Ruhrpott-Dialekt. Das ist manchmal ganz lustig mit meinem Freund: Obwohl er aus Lemgo (das ist grade mal anderthalb Stunden von Bochum) kommt, passiert es doch ab und zu, dass er nicht versteht was ich meine.
Z.B. das Wort Bollen für Hühnerbein kannte er nicht, genausowenig wie Spinnewipp (sehr dünne Person) oder Kusselkopp (Purzelbaum).
Ich hab ihm daraufhin dann mal ein Buch über den Bochumer Dialekt geschenkt.
Nur ein Genie beherrscht das Chaos!
Bild

Gast_

Re: Dialekte

Beitrag von Gast_ » 26. Jun 2005 15:39

-----

Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Re: Dialekte

Beitrag von Naali » 26. Jun 2005 15:52

Ich sprech zwar Hochdeutsch, aber selbstverständlich kenn ich mich in Südwestdeutschland aus :) :D

Aaalso

im Gschäft- bei der Arbeit sein

schaffen-arbeiten

ebbes/äbbes- etwas

laufen-gehen

springen-rennen

heben-halten

lupfen-heben

Zwetschgen- Pflaumen

Bira-Birnen

Zwädschgagsälz - Pflaumenmus

schlotzä- bei zb Eis heißt es "essen", bei Wein "trinken"

Vrsucherle - kleines Stück zum probieren

Ist doch einfach oder?? Aber keine Angst, denn->Ällas isch bloß a Weile reachd, hôd dr Pfarrer gsait ond an Oschdra d´Grischbom aus dr Kirch do. :D
Zuletzt geändert von Naali am 26. Jun 2005 15:54, insgesamt 1-mal geändert.
BildBild

Gast_

Re: Dialekte

Beitrag von Gast_ » 26. Jun 2005 15:59

-----

Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Re: Dialekte

Beitrag von Naali » 26. Jun 2005 16:01

Das ist nicht Bayrisch 8) :) Der Dialekt im Süden Südwestdeutschlandes gehört zum Alemannischen. Aber die Grenzregion nahe Ba-Wü ist noch ziiemlich verseucht von deren Dialekt *g*

Hey...Wikipedia auf Alemannisch :D

http://als.wikipedia.org/wiki/Houptsyte
Zuletzt geändert von Naali am 26. Jun 2005 16:11, insgesamt 1-mal geändert.
BildBild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Dialekte

Beitrag von sunny1011 » 26. Jun 2005 16:27

Da wir erst Ende 80er aus Schlesien abgehauen sind, hab ich die "veralterte" Sprache meiner Oma drauf. Es war schliesslich verboten, die deutsche Sprache als (nicht-anerkannte) Minderheit zu pflegen. Dank Omi, Opi und meinen Eltern hab ich es trotzdem geschafft. Heutzutage sehe ich es als Vorteil an, denn ich beherrsche auch Polnisch (auch wenn's zunehmend schwerfällt). Die Formen und auch manche Vokabeln sind anders, komme ich momentan nicht drauf...
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Loja
Kela Überlebender
Beiträge: 2200
Registriert: 21. Apr 2005 22:11
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Dialekte

Beitrag von Loja » 26. Jun 2005 17:31

:D

Ich spreche so gut wie nie Dialekt, verstehe ihn aber meistens.

Hier ein paar Kostproben aus dem Mannheimer Raum:


Bisch verrickt? Bist du verrückt?

Willsch was billisch kaafe, musch nur um de Eck' rum laafe!

Möchtest du etwas günstig kaufen, mußt du nur um die Ecke gehen.

Alla! Bis dann!

Was flennsch'n so? Warum weinst du so?

Was kimmsch'n net ribber? Warum kommst du nicht herüber?

Und zum Abschluß?

Ah här, isch muss brunse! Verflixt, ich muss Pipi! Bild
[img]http://www.cosgan.de/images/smilie/figuren/c035.gif[/img] <span style="font-size:10pt;">Runoilija 2006 ja Pikilintu 2007</span>[img]http://smiliestation.de/smileys/Gemischt/260.gif[/img]

Pluginbaby
Mumin Experte
Beiträge: 168
Registriert: 25. Mär 2005 14:43
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: Dialekte

Beitrag von Pluginbaby » 26. Jun 2005 19:15

Das was Naali geschrieben hast, das ist Schwäbisch.

Ich selber komm auch ausm Schwabenländle, kanns aber nicht sprechen :D
Ich würd also sagen, dass ich einigermaßen Hochdeutsch spreche xD
[VERBORGEN]

Manuela
Mumin Experte
Beiträge: 154
Registriert: 22. Mai 2005 21:23
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Dialekte

Beitrag von Manuela » 26. Jun 2005 20:10

Ich sprech nicht wirklich Dialekt. So ein paar norddeutsche Sachen verwende ich zwar, aber eigentlich komm ich aus dem Chemnitzer Raum und hab mich hier oben wohl ganz gut eingelebt. Denn es glaubt mir keiner wirklich.

Da unten gibt es jedenfalls so nette Sachen, wie:

Scheuerhader - hier oben sagt man Feudel dazu und hochdeutsch ist es wohl ein Wischlappen oder so (also der zum Boden sauber machen).

Nischel ist der Kopf

und Tiegel die Pfanne.

Und denn sagt man in Sachsen "heimgehen" statt "nach Hause gehen", nor.



Ich glaub, die Elbe ist auch so eine Sprachgrenze, oder? östlich ist es Sonnabend und westlich davon Samstag und dann natürlich viertel und dreiviertel.
Da man sowieso denken muss, kann man auch gleich positiv denken.

Benutzeravatar
Hans
Salmiakki Resistenter
Beiträge: 4814
Registriert: 28. Mär 2005 19:43
Wohnort: Nord-Holland-Nord / Niederlande

Re: Dialekte

Beitrag von Hans » 26. Jun 2005 20:14

Manuela schrieb am 26.06.2005 20:10
Ich glaub, die Elbe ist auch so eine Sprachgrenze, oder? östlich ist es Sonnabend und westlich davon Samstag und dann natürlich viertel und dreiviertel.
Das is überhaupt eines *DER* Dinger schlechthin, find ich, ja. Das kann richtig Ärger geben. :) Und ich kenns nur aus'm lovely Osten, ja. So wie "Hoschi" und "wuschig machen", auch.
Terugkomen is niet hetzelfde als blijven (Unbekannt)

Gast_

Re: Dialekte

Beitrag von Gast_ » 26. Jun 2005 20:38

-----

Gast_

Re: Dialekte

Beitrag von Gast_ » 26. Jun 2005 20:45

-----

Antworten

Zurück zu „Klönschnack - Smalltalk über Dit un´ Dat“