Mosquito Magnet

Für den Natur- Interessierten: Flora und Fauna Finnlands, Mücken und Schlangen, Luft und Wasser...

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Akillo
Landkartengucker
Beiträge: 1
Registriert: 20. Mai 2024 08:49

#1 Mosquito Magnet

Beitrag von Akillo »

In den USA ist der „Mosquito Magnet“ zum Freihalten grundstücksgroßer Flächen von Mücken entwickelt worden. Es handelt sich um ein Gasgerät. Wasserdampf, Kohlendioxid, Infrarot und verdampftes Pheromon werden mittels Propanflamme erzeugt. Eine einfache CE-Zertifizierung reicht für den gewerblichen Import und Handel nicht aus. Der Versuch eines Imports aus den USA mittels eines Versanddienstleisters endet dann beim deutschen Zoll.
In Europa (EU) gibt es in zwei Ländern einen Importeur, der offenbar eine nationale Zertifizierung erhalten (und dafür ordentlich Geld investiert) hat: Italien und Finnland. Das es sich um eine nationale Gasgerätezertifizierung handelt, besteht auch hier keine Möglichkeit eines Versandbezugs.
Aus Endkundensicht handelt es sich natürlich um ein taugliches und sicheres Gerät. Welche besonderen Gefahren hier bestehen, erschließt sich mir nicht, da es mit einem Gasgrill vergleichbar ist — die Leistung allerdings noch ungleich kleiner ist. Da eine finnische technische Untersuchungsstelle eine Zertifizierung vorgenommen haben muss, ist das Thema für mich sowieso erledigt, da für mich deren Kompetenz und Seriosität außer Frage steht.
Sollte in Deutschland das Thema „Asiatische Tigermücke wandert den Rhein nordwärts“ weiter an Gewicht zunehmen, gehe ich davon aus, dass sich auch hier über kurz oder lang ein Importeur finden wird, den den Kampf mit der deutschen Zertifizierungsbürokratie auf sich nimmt. Ich kann auch nicht ausschließen, dass ich als Sanitär- und Heizungsbauer sowie G608- Sachverständiger (Gasanlagen auf Sportbooten) diese Rolle einnehme. Allein dafür müsste ich das Gerät in die Finger bekommen.
Nach mir vorliegenden Infos bahnt sich eine ökonomische Krise an, die heftig werden dürfte. Der Skandinavien-Handel soll zum Erliegen gekommen sein. Lübeck—Helsinki wurde mit westeuropäischen LKW-Fahrern betrieben, weil die Finnen die Entladung der reinen Auflieger boykottierten. Aber angeblich fährt nichts mehr!
Langer Rede, kurzer Sinn: Wer bringt mit aus dem BAUHAUS in Esbo einen Mosquito Magnet Pioneer mit, den ich in Lübeck übernehmen kann?
Benutzeravatar
franz
Mumin Experte
Beiträge: 156
Registriert: 14. Nov 2008 14:52
Wohnort: Ylä-Luosta
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

#2 Re: Mosquito Magnet

Beitrag von franz »

Das Teil gibt es hier in FIN so ziemlich in allen Baumärkten, incl Tokmanni. Allerdings kostet das Teil um die 550 Euro. Ist etwas heftig um es für einen 'Unbekannten' vorzustrecken.
Ich selber brauch keines, weil um meinen Wohnort rum kaum Mücken sind. Allerdings hat ein Kollege von mir so ein Teil, und es funktioniert. Aber zuverlässig lediglich im Umkreis von ca 20m. Ersichtlich auch an der Füllmenge des Sammelbehälters für Moskitos.
Und, einen 100%tigen Schutz gibt es nicht.
Im August muss ich mit dem Auto mal nach D (Nehme die Fähre Helsinki Travemünde), könnte also eines mitbringen.
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Jeder glaubt genug davon zu haben.
Antworten

Zurück zu „Flora und Fauna“