Winterliche Wohnmobil-Reise durch Finnland: Was muss beachtet werden?

Mit dem Wohnmobil oder Wohnwagen in Finnland unterwegs? Das interessiert uns! Routenbeschreibungen!

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Marisa99
Landkartengucker
Beiträge: 4
Registriert: 26. Okt 2023 19:55

#1 Winterliche Wohnmobil-Reise durch Finnland: Was muss beachtet werden?

Beitrag von Marisa99 »

Hallo liebe Community,

mein Mann und ich planen, diesen Winter eine Reise mit dem Wohnmobil durch das malerische Finnland zu unternehmen. Wir sind schon sehr aufgeregt und fangen an, unsere Reise zu planen, aber da wir noch nie zuvor in den Wintermonaten mit dem Wohnmobil unterwegs waren, vor allem nicht in einem so winterlichen Land, haben wir einige Fragen und würden uns über Ratschläge von erfahreneren Reisenden freuen.

Sicherheitsvorkehrungen für das Wohnmobil:

Gibt es bestimmte Dinge, die wir am Wohnmobil vorbereiten oder überprüfen sollten, um sicherzustellen, dass es den winterlichen Bedingungen in Finnland standhält?
Sind Winterreifen und Schneeketten ausreichend oder gibt es weitere Empfehlungen hinsichtlich der Bereifung und sonstiger Fahrzeugvorbereitungen?

Übernachtungsmöglichkeiten:

Welche Plätze könnt ihr für das Übernachten mit dem Wohnmobil empfehlen? Gibt es bestimmte Campingplätze, die auch im Winter offen sind?
Sind Wildcamping oder das Übernachten auf Parkplätzen in Finnland im Winter erlaubt und sicher?

Route und Sehenswürdigkeiten:

Wir sind offen für Routenvorschläge und würden gerne wissen, welche Orte und Sehenswürdigkeiten besonders empfehlenswert sind.
Gibt es bestimmte Regionen, die wir aufgrund der Straßenverhältnisse im Winter vielleicht meiden sollten?

Versorgung und Infrastruktur:

Wie ist die Versorgung mit Gas, Wasser und Lebensmitteln während der Wintermonate auf dem Land?
Gibt es bestimmte Apps oder Karten, die ihr für die Reiseplanung und während der Reise empfehlen könnt?

Sonstige Tipps und Ratschläge:

Habt ihr sonstige Tipps und Ratschläge für das Reisen mit dem Wohnmobil im finnischen Winter?
Wir freuen uns über jede Empfehlung und jeden Tipp, der uns helfen kann, unsere Reise besser zu planen und eine tolle und sichere Zeit in Finnland zu verbringen. Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

Herzliche Grüße, Marisa
Marisa99
Landkartengucker
Beiträge: 4
Registriert: 26. Okt 2023 19:55

#2 Re: Winterliche Wohnmobil-Reise durch Finnland: Was muss beachtet werden?

Beitrag von Marisa99 »

Lieber Stefano,

vielen Dank für deine umgfangreiche Antwort auf all meine Fragen! Ich werde mir deine Tipps auf jeden Fall zu Herzen nehmen und mir den Beitrag einmal anschauen, damit auf unserer Reise alles gut läuft :ok: ich freue mich schon riesig :pfeif:
Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 11513
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone
Danksagung erhalten: 73 Mal

#3 Re: Winterliche Wohnmobil-Reise durch Finnland: Was muss beachtet werden?

Beitrag von Sapmi »

Stefano hat geschrieben: 26. Okt 2023 20:39 Hallo Marisa,
Marisa99 hat geschrieben: 26. Okt 2023 20:46 Lieber Stefano,
vielen Dank für deine umgfangreiche Antwort auf all meine Fragen!
Gespaltene Persönlichkeit? Oder sitzt Ihr stumm nebeneinander und kommuniziert nur über den Bildschirm? :wink:

Fake-Dialoge von derselben IP zur Platzierung von Links sind hier nicht gerne gesehen.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild
Benutzeravatar
franz
Senatsplatzknipser
Beiträge: 83
Registriert: 14. Nov 2008 14:52
Wohnort: Ylä-Luosta
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

#4 Re: Winterliche Wohnmobil-Reise durch Finnland: Was muss beachtet werden?

Beitrag von franz »

Sapmi hat geschrieben: 26. Okt 2023 22:01 Gespaltene Persönlichkeit? Oder sitzt Ihr stumm nebeneinander und kommuniziert nur über den Bildschirm? :wink:

Fake-Dialoge von derselben IP zur Platzierung von Links sind hier nicht gerne gesehen.
Nichtsdestotrotz (die deutsche Sprache gibt einiges her :D ) ist das Thema interessant.
Wobei Stefano/Marisa doch bei einigen Punkten daneben liegt.

WoMo Winterfest. Da die üblichen 11kg Gasflaschen u.U. keine 3 Tage reichen, und Propan bestenfalls bis -20 nutzbar ist, wäre eine Standheizung auf Diesel oder Benzin Basis durchaus die bessere Wahl. Dieselheizungen dürfen ja mit Heizöl betrieben werden ( gibts hier fast an jeder Tanke -> MPÖ ), gibts im Winter für Temps bis -20, oder eben Diesel (meist bis -40 Grad). Gas nutze ich nur für den Herd und Kühlschrank.
Jeden 2.ten oder 3.ten Tag eine Flasche zu wechseln ist lästig, und Gas ist hier auch nicht ganz günstig, Sprit derzeit aber auch nicht. Für Diesel/Benzin Heizungen gibts 20 - 30 Ltr (und auch grössere wenn man Platz hat) Bootstanks, sind dicht und verströmen keinen Geruch. Passend eingebaut kann man die dann auch von aussen betanken.
An sehr vielen Plätzen (Supermarkt etc) gibt es Steckdosen an den Parkplätzen (sehen aus etwas Entfernung aus wie die alten Parkuhren in D), da kann man während des Einkaufs auch das WoMo anklemmen. Schadet nicht und kostet i.d.R. auch nichts.

Winterreifen & Schneeketten... Am besten wäre wohl, bei der Ankunft in FIN sich Spikesreifen aufziehen zu lassen, und die 'normalen' WoMo reifen einzulagern, bei der Rückfahrt wieder zurück wechseln. Schneeketten, kann man mitnehmen, aber wenn man richtig im Tiefschnee festgefahren ist hilft eher ein herbeigerufener Traktor. Vergesst den Tipp mit Katzenstreu oder Sand. Wo Spikes nichts bringen, hilft auch Katzenstreu nicht weiter.

Übernachtungsmöglichkeiten. In FIN sind im Winter viele CP offen, Finnen sind auch Wintercamper. Allerdings ist auf manchen CP im Winter mehr los als im Sommer. Wildcamping (ist übrigens auch nicht kälter als auf einem CP) geräumte Parkplätze entlang von Strassen gehen immer, und ist auch erlaubt, so richtig abseits ist wg dem Schnee tatsächlich selten möglich.

Route, alles was befahrbar ist.... Der Winter hier hat sein eigenes Flair.

Versorgung/Infrastruktur, Wasser - sogar an fast jeder Tankstelle, Lebensmittel - Märkte haben auch im Winter fast überall täglich offen, auch wenn sie stellenweise nicht um 6uhr morgens sondern hier und da erst gegen 9 Uhr öffnen. AUCH auf dem Land.

Kleidung, naja, ich habe festgestellt, dass man gute funktionale Winterbekleidung in FIN günstiger bekommt als in D. Decken sind aber nie verkehrt.

Satellitentelefon, naja, wer sich das leisten kann und will, aber braucht es sicher nicht. Alles was in FIN im Winter mit einem Fz auf Radbasis befahrbar ist, hat auch Handy, bzw Mobiltelefonempfang. Ich würde mir da lieber einen Schneescooter mitnehmen :daumhoch:

Tipps zu Standheizung gerne per PN. Gibt eh nicht viele Hersteller, aber, lasst die Finger von den billigen Fernost-Produkten. Ich bin mit meinem Teil sehr zufrieden.

Gruss Franz
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Jeder glaubt genug davon zu haben.
Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 11513
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone
Danksagung erhalten: 73 Mal

#5 Re: Winterliche Wohnmobil-Reise durch Finnland: Was muss beachtet werden?

Beitrag von Sapmi »

@franz: Danke für die ausführliche Antwort auf einen fingierten Fragen-Beitrag. :D

Vielleicht kommt ja bald mal wieder jemand Richtiges vorbei, der in etwa diese Fragen tatsächlich hat; sind ja eher allgemeine Sachen, für die sich immer mal wieder jemand interessiert.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild
Antworten

Zurück zu „Mit dem WOMO nach Finnland“