Planung Schweden Finnland über die Ålands

Direktpassage nach Finnland? Oder über Schweden? Mit welcher Schiffahrtslinie? Preise, Erfahrungen und mehr.

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
legionnaire
Senatsplatzknipser
Beiträge: 50
Registriert: 14. Sep 2005 20:18
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Planung Schweden Finnland über die Ålands

Beitrag von legionnaire » #1 »17. Dez 2019 18:04

Hej Euch Allen,
wer hat schon einmal die Fähre von Grisslehamn nach Berghamn/Eckerö genutzt. Finde keine Überfahrt mit KFZ über 2,4 Meter Höhe.

Dann soll es südlich von Långnäs / Lumparland über Föglö - Scottunga - Kökar -nach Galtby/ Korrpoo eine Fähre geben.
Dies würde meinen Plänen zugute kommen.
Leider finde ich nur Fähren nach Turku oder ich bin blind.
Kann mit jemand die Fährlinien bestatigen und evtl. auch bei welcher Reederei man buchen kann.
Bin in der Reiseplanung und es eilt nicht.
Euch allen ein schönes Weihnachtsfest und alles gute für das Jahr 2020.
Lieben Gruß,
Gerd

Benutzeravatar
André
Moltebeeren Tester
Beiträge: 323
Registriert: 1. Mai 2015 20:51
Kontaktdaten:

Re: Planung Schweden Finnland über die Ålands

Beitrag von André » #2 »17. Dez 2019 18:36

Hallo Gerd, die angefragten Routen über die Inseln gehören zum Verkehrswegenetz Ålands. Alle notwendigen Informationen findest Du hier. Die Fähren verkehren den ganzen Tag gemäß den Zeittafeln. Man bucht sie nicht vorab, sondern stellt sich in die Schlange und fährt dann auf. Die Tickets kann man auch auf der Fähre kaufen.

legionnaire
Senatsplatzknipser
Beiträge: 50
Registriert: 14. Sep 2005 20:18
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Planung Schweden Finnland über die Ålands

Beitrag von legionnaire » #3 »17. Dez 2019 19:01

Hej André,
das ist ja wie in Finnland, wenn man in die Schären fährt, super.
Ich bedanke mich ganz herzlich bei Dir. Diese Info ist mir Gold wert, da ich diese Fährenverbindungen ( als Straßenersatz) von meiner großen Finnlandreise kenne.
Lieben Gruß,
Gerd

Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3173
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Planung Schweden Finnland über die Ålands

Beitrag von Syysmyrsky » #4 »17. Dez 2019 20:32

Nun denn, vor längerer Zeit habe ich auch mal verschiedene Ålandüberfahrten durchstöbert und bei Eckerölinjen stieß ich auf eine Fahrzeugabfrage, so auch jetzt...

https://boka.eckerolinjen.se/travelway
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.

Benutzeravatar
André
Moltebeeren Tester
Beiträge: 323
Registriert: 1. Mai 2015 20:51
Kontaktdaten:

Re: Planung Schweden Finnland über die Ålands

Beitrag von André » #5 »18. Dez 2019 07:48

legionnaire hat geschrieben:
17. Dez 2019 19:01
das ist ja wie in Finnland, wenn man in die Schären fährt
Naja, auf Åland läppert sich das in finanzieller Hinsicht ganz schön im Gegensatz zu den Schären vor Turku. Aber die Überfahrten sind teilweise auch sehr lang und optisch reizvoll. Ich war dort mit dem Fahrrad unterwegs, welches man vor ein paar Jahren noch kostenlos mitnehmen konnte.

Prüft übrigens auch die Anreise über Stockholm nach Mariehamn. Die Fährfahrt ist sehr interessant, da man erst die Schärenwelt vor Stockholm durchquert bis die Schären kleiner werden und schließlich aufhören. Dann ist man 20 Minuten auf dem offenen Meer bis die Schären vor Åland beginnen. Die Überfahrt von Grisslehamn nach Eckerö ist dagegen eher ereignislos.

Viel Freude bei Eurer Planung, jedenfalls ist Åland ein attraktives Reiseziel.

legionnaire
Senatsplatzknipser
Beiträge: 50
Registriert: 14. Sep 2005 20:18
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Planung Schweden Finnland über die Ålands

Beitrag von legionnaire » #6 »18. Dez 2019 10:11

Hej André,
war gestern zu müde um noch zu antworten.
Mit ist bekannt, dass wenn man sich auf den Alands, länger aufhält, dass der Preis dann reduziert ist. Das werde ich aber abklopfen.
Die Strecke von Stockholm, zumindest in den Schären, kennen wir. ist traumhaft. Danke trotzdem für den Tip.
Reisen kostet, auch wenn es manchmal weh tut :-)
Das Ziel der Reise ist sehr viel weiter als die Ålands, es ist Hamningberg und die Rückreise über Norwegen, Schweden. Also wie Du siehst, Planung genug und dann fahren wir doch, so, wie es uns gerade einfällt!
Wir wollen unsere längste Skandinavienreise in Etappen nachfahren, damals dauerte diese 7,5 Monate. Nachdem wir nicht mehr ganz sooooo weit fahren wollen, geht es diesmal nicht so arg kreuz und quer.
Danke nochmals herzlich für Deine Mühe, bleibe gesund.
Lieben Gruß,
Gerd

Benutzeravatar
André
Moltebeeren Tester
Beiträge: 323
Registriert: 1. Mai 2015 20:51
Kontaktdaten:

Re: Planung Schweden Finnland über die Ålands

Beitrag von André » #7 »18. Dez 2019 14:47

legionnaire hat geschrieben:
18. Dez 2019 10:11
Wir wollen unsere längste Skandinavienreise in Etappen nachfahren, damals dauerte diese 7,5 Monate.
Wow. Mein Neid begleitet Euch.

Benutzeravatar
Globalrider
Landkartengucker
Beiträge: 7
Registriert: 25. Sep 2009 06:46

Re: Planung Schweden Finnland über die Ålands

Beitrag von Globalrider » #8 »18. Dez 2019 16:44

legionnaire hat geschrieben:
18. Dez 2019 10:11
Hej André,
war gestern zu müde um noch zu antworten.
Mit ist bekannt, dass wenn man sich auf den Alands, länger aufhält, dass der Preis dann reduziert ist.
Meines Wissens muss man eine Übernachtung auf den Ålands nachweisen, z.B. Campingplatz. Der Fährpreis reduziert sich mit diesem Nachweis bzw. entfällt auf einzelnen kleinen Fähren.
Hamningberg und weiter in Norwegen die RV 17 bzw. jetzt Kystriksveien stehen bei uns im Sommer an.

MfG
Martin

legionnaire
Senatsplatzknipser
Beiträge: 50
Registriert: 14. Sep 2005 20:18
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Planung Schweden Finnland über die Ålands

Beitrag von legionnaire » #9 »18. Dez 2019 17:11

Hej André,
der RV 17 ist bei uns auch im Gespräch, auch der Trollstigen.
Da wünsche ich Euch viel Freude und eine gute Fahrt.
Der "Neid" ist verständlich, war ja früher bei uns auch so, nun mit 72 und 78 haben mein Schatz und ich Zeit, wir müssen nur soweit als möglich gesund bleiben!
Lieben Gruß, Gerd

Antworten

Zurück zu „Nach Finnland mit dem Auto/Schiff“