Mit Flixbus nach Finnland

Direktpassage nach Finnland? Oder über Schweden? Mit welcher Schiffahrtslinie? Preise, Erfahrungen und mehr.

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Benutzeravatar
pika
Linie 3T-Fahrer
Beiträge: 107
Registriert: 12. Jan 2016 22:24
Wohnort: Erde

Mit Flixbus nach Finnland

Beitrag von pika » 13. Mai 2017 09:22

:elch:

Moin moin!

Ich habe gerade entdeckt, dass es Busreisen von Deutschland nach Stockholm gibt und die sind mit durchschnittlich 50€ erschwinglich! Die Überfahrt von Stockholm nach Turku kostet um die 20€!

Lohnt sich auf jeden Fall mal zum Vergleichen!

Gefunden auf flixbus.de

Benutzeravatar
flaskx
Moltebeeren Tester
Beiträge: 343
Registriert: 30. Mai 2010 09:24

Re: Mit Flixbus nach Finnland

Beitrag von flaskx » 13. Mai 2017 12:23

Die Busfahrt von HH nach Stockholm dauert 15 Stunden.
Mit Eurowings fliegt man für 40 € von Hamburg nach Stockholm.

Benutzeravatar
André
Moltebeeren Tester
Beiträge: 268
Registriert: 1. Mai 2015 20:51
Kontaktdaten:

Re: Mit Flixbus nach Finnland

Beitrag von André » 14. Mai 2017 13:59

Wer wirklich Geld auf seiner Finnlandreise sparen möchte muss dies bei den Lebensmitteln und den Hotels tun. Was wäre, wenn ich mit dem Bus nach Stockholm fahre aber dort dann übernachten muss bis die Fähre kommt? Dann ist wahrscheinlich jedes Flugzeug von jedem Anbieter, welches direkt nach Finnland fliegt günstiger. Es ist unheimlich teuer in Stockholm zu übernachten. Der Weg über Stockholm nach Finnland ist dann interessant wenn man sich für das Eck Aland, Turku/Südwestküste interessiert. Auch Stockholm ist eine wunderschöne Stadt, wenngleich ich sie als Servicewüste erlebt habe, die von uniformen, eiligen Menschen bevölkert ist. Wenn man es schließlich bis nach Turku geschafft hat und nach Helsinki weiter möchte, muss man auch noch mal mindestens 20 Euro für den Bus rechnen. Und irgendwo zwischendrin muss man übernachten. Spätestens dann ist jede Rechnung zunichte. Nicht zu vergessen, wenn jemand aus Süddeutschland anfährt, dann muss er ebenfalls noch mal Bustransfers bzw. Zugtickets rechnen.

Ich gebe lieber Geld aus für den Flug und komme bequem und schnell an. Sparen tue ich vor allem bei den Hotels. Dieses Jahr plane ich eine Kulturreise an der Westküste von Tornio nach Turku. In den 20 Tagen, in denen ich in Finnland sein werde, werde ich nur 3 Nächte in Hotels übernachten (einmal am Flughafen, weil der Rückflug um 8 Uhr früh geht, einmal in einem Leuchtturm weil ich das halt so will und einmal in Raahe, weil es dort keinen Zeltplatz gibt). Ansonsten schlafe ich im Zelt oder halte nach günstigen Mökkis Ausschau. Ob ich jetzt 50 Euro mehr für die Anreise ausgebe, weil ich von München aus mit Finnair fliege spielt in diesem Zusammenhang einfach keine Rolle.

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10568
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Mit Flixbus nach Finnland

Beitrag von Sapmi » 15. Mai 2017 08:23

André hat geschrieben:
14. Mai 2017 13:59
Es ist unheimlich teuer in Stockholm zu übernachten.
Naja, kommt auf die Ansprüche an. Ein Hostelbett kriegt man schon für unter 30 € die Nacht.
Aber ansonsten stimme ich Dir zu. Zum einen bezügl. der Gesamtpreisgestaltung (vor allem für alle, die nicht gerade am Nordrand Deutschlands wohnen), zum anderen auch bezügl. der bequemen Anreise. So eine lange Busfahrt fände ich auch total stressig und auch irgendwie unnötige Zeitverschwendung, da fliege ich lieber direkt hin und kann dann mehr von den ohnehin begrenzten Urlaubstagen vor Ort verbringen. :D

Aber wenn jemand entweder sehr viel Zeit hat oder sich sowieso auch mal Stockholm ansehen will, usw., dann kann der Bus natürlich schon eine interessante Variante sein.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Peter
Admin
Beiträge: 1455
Registriert: 20. Mär 2005 13:20
Wohnort: 53.129026,8.093866

Re: Mit Flixbus nach Finnland

Beitrag von Peter » 16. Mai 2017 21:57

Mit dem Bus nach Finnland? Das wäre für mich Zwei-Meter-Menschen ein Albtraum! Selbst in einem modernen Fernreisebus würden mir zwischen den Sitzreihen die Beine einschlafen oder ich würde mit einer Thrombose aussteigen. :shock: Der einzig geeignete Platz in einem Bus wäre für mich der mittlere in der allerletzten Reihe, wo ich meine Beine ausstrecken kann. Aber den muss man erst einmal ergattern...
Ne, ne, mit dem Bus von Oldenburg ins Musical nach Hamburg (170km) lasse ich mir noch gefallen, aber dann ist Schluss.

Benutzeravatar
flaskx
Moltebeeren Tester
Beiträge: 343
Registriert: 30. Mai 2010 09:24

Re: Mit Flixbus nach Finnland

Beitrag von flaskx » 16. Mai 2017 22:57

Mit dem Bus über Stockholm ist keine wirkliche Alternative auf dem Weg nach Finnland. Auch mit dem Flugzeug nach Stockholm macht nicht sehr viel Sinn. Auch dann nicht, wenn der einfache Flug nur 40 Euro kostet. Denn der Anschlussflug mit SAS oder Norwegian nach Helsinki kostet noch einmal ca. 40 Euro.

Trotzdem finde ich den Hinweis von pika gut.

Vielleicht gibt es doch irgendwann mal wieder eine günstige Möglichkeit nach Finnland zu reisen. Die letzte günstige Möglichkeit mit Ryanair von Bremen nach Tampere ist eigentlich auch vorbei. Dafür braucht man sich nur die Flugpreise anschauen.

Benutzeravatar
André
Moltebeeren Tester
Beiträge: 268
Registriert: 1. Mai 2015 20:51
Kontaktdaten:

Re: Mit Flixbus nach Finnland

Beitrag von André » 17. Mai 2017 08:44

Der Hinweis von pika ist natürlich interessant. Wenn jemand aus Norddeutschland anfährt und annähernd für lau in Finnland Urlaub machen möchte, dann kann man sich das durchrechnen. Man kann sich in Finnland mit Zelt und Fahrrad fortbewegen und Grundnahrungsmittel günstig einkaufen. Der Fahrradtransport dürfte auf diesem Wege auch günstiger kommen als mit dem Flugzeug. Dann ist der Aufenthalt nicht viel teurer als hier in Deutschland zu leben. Gerade wenn jemand ein paar Monate Auszeit nehmen möchte, lohnt sich auch die lange Anfahrt.

Über Stockholm anzureisen kann sich finanziell schon lohnen, vor allem wenn man nach Aland möchte. Es möchte ja nicht jeder nach Helsinki, Lappland oder ins Seengebiet.

Die günstigen Fährtickets, die pika erwähnt, sind prima! Die Fahrt durch die Stockholmer Schärenwelt nach Aland ist ein grandioses Naturerlebnis. Und wenn man ohne Auto an Bord geht ist die Überfahrt wirklich günstig.

Benutzeravatar
pika
Linie 3T-Fahrer
Beiträge: 107
Registriert: 12. Jan 2016 22:24
Wohnort: Erde

Re: Mit Flixbus nach Finnland

Beitrag von pika » 24. Mai 2017 18:46

Ich finde auch, dass man sowas als Alternative nutzen kann! Das ist ein Tag Busfahren für 50 €!

ZBerlin
Landkartengucker
Beiträge: 35
Registriert: 16. Nov 2015 01:43

Re: Mit Flixbus nach Finnland

Beitrag von ZBerlin » 24. Mai 2017 19:46

Hallo,
wir hatten Winter 2016 auch den Fernbus ins Auge gefaßt, aber die Busunternehmen taten sich sehr schwer mit dem Gepäck, wenn man mal mehr als einen Hackenporsche mit hatte. Die maximale Länge des Gepäcks war auf 1,60 m begrenzt. Ich war ziemlich enttäuscht und bastele seitdem an meinem Klappski, dauert aber noch bis zur Serienreife.
Aktuell habe ich mich nicht mehr darum gekümmert, aber solche Längenbegrenzungen sind für mich realitätsfremd. Ein Bus im Winter nach Skandinavien und sie nehmen keine Langlaufski mit. Irgendetwas stimmt da für mich nicht, andere mögen aber damit glücklich werden.
Z

Benutzeravatar
flaskx
Moltebeeren Tester
Beiträge: 343
Registriert: 30. Mai 2010 09:24

Re: Mit Flixbus nach Finnland

Beitrag von flaskx » 5. Jun 2017 08:24

Meine Meinung zum Thema mit dem Bus nach Finnland hatte ich oben schon geschrieben, aber den Bus innerhalb Finnlands zu verwenden, ist eine wirklich tolle Fortbewegungsmöglichkeit. Hier nochmal ein paar Tipps dazu:

1. auf www.matkahuolto.fi/en die passende Strecke heraussuchen. Aber Achtung nicht alle alle Strecken und Haltepunkte sind in dem System. z.B. der Nachtbus von Helsinki nach Juva fehlt.

2. auf www.matkahuolto.fi/en sind die Tickets deutlich teurer, als wenn direkt auf der Internetseite der Busgesellschaft gebucht wird.

3. auf www.matkahuolto.fi/en sind die Tickets nur 4 Wochen vor Abfahrt buchbar und dann sind oft die günstigen Tickets bereits verkauft. Rechtzeitig ca. 2 Monate vorher direkt bei der Internetseite Busgesellschaft buchen und man bekommt den besten Preis. z.B. Helsinki Airport -> Savonlinna für ca. 5 Euro.

4. Für große Menschen empfehle ich die Sitzplatzreservierung ganz hinten letzte Reihe in der Mitte. Dort kann man seine Füße herrlich ausstrecken.
Die reservierten Plätze werden nur mit einem Zettel in finnischer Sprache markiert und funktioniert aus unterschiedlichen Gründen manchmal nicht.

5. Nicht alle Busse haben Internet und ausreichend Steckdosen.

Bus fahren in Finnland macht wirklich Spaß und das zu einem fairen Preis.

ZBerlin
Landkartengucker
Beiträge: 35
Registriert: 16. Nov 2015 01:43

Re: Mit Flixbus nach Finnland

Beitrag von ZBerlin » 5. Jun 2017 13:01

"Bus fahren in Finnland macht wirklich Spaß und das zu einem fairen Preis."
Ja, in Nordeuropa hatte ich mit Gepäck, Ski und Pulka nie ein Problem, da hilft man auch mal gerne mit beim Ausladen einer Waschmaschine oder eines Kühlschranks, aber die Fernbuslinien hier in Deutschland sperren oder sperrten sich dagegen in ihren Richtlinien.

Benutzeravatar
André
Moltebeeren Tester
Beiträge: 268
Registriert: 1. Mai 2015 20:51
Kontaktdaten:

Re: Mit Flixbus nach Finnland

Beitrag von André » 6. Jun 2017 18:08

Zum Thema Busfahren in Finnland möchte ich mich flaskx und ZBerlin anschließen. Kann man jedem nur empfehlen. Auch spontan kommt man gut mit Bussen weiter. Die Tickets kann man auch im Bus kaufen (an den Haupthaltestellen geht der Fahrer durch den Bus und kassiert) - dann halt zum Preis der auch bei der matkahuolto angezeigt wird. Der liegt so über den Daumen bei 12 € / Stunde Fahrzeit. Das Busnetz ist nicht vollkommen ausgebaut, aber man kommt natürlich viel besser auch an kleine Orte als mit dem Zug. Aus den Bussen kenne ich auch ein Bild, welches man sich in Deutschland nicht mehr vorstellen könnte: Jugendliche, die zwei oder drei Stunden einfach nur aus dem Fenster schauen - ohne Stöpsel im Ohr und ohne Smartphone. Und natürlich stundenlang telefonierende Damen mittleren Alters, die in ihrem Redefluss nur kurz von Funklöchern unterbrochen werden. Vor allem im Norden gilt: anschnallen! Außer den Touristen macht das jeder und wer schon mal in Lappland unterwegs war, weiß auch warum. Ein Bus, in dem ich saß, ist wegen Rentieren schon mal sehr ins Schlingern geraten. Da hat nicht viel gefehlt und das wäre sehr ins Auge gegangen.

Der Tipp von flaskx mit dem Ticketvorbestellen bei den Busgesellschaften ist prima. Ich bin noch nicht draufgekommen wie das geht, hatte aber auch schon gehört dass man beispielsweise von Turku nach Helsinki für 5 Euro fahren kann. Dankeschön dafür!

Antworten

Zurück zu „Nach Finnland mit dem Auto/Schiff“