Åland und seine Fähren

Ein Inselgewirr wie aus Tausend und einer Nacht: Landfetzen, Wasserzungen, Bäume im Meer, rauhes Urgestein, Blau so weit das Auge reicht. Ein wunderbares Chaos aus Wasser und Land!

Moderatoren: Peter, Sapmi

Benutzeravatar
Klaus
Kela Überlebender
Beiträge: 2413
Registriert: 29. Mär 2005 12:43
Wohnort: Oostfreesland

Re: Åland und seine Fähren

Beitrag von Klaus » #31 »7. Nov 2007 19:05

ulli schrieb am 31.10.2007 23:35
Sind es eigentlich Gesellschaften der Insel, die diese im Moment von der Welt abschneiden?
Ja, das kann man wohl sagen, Eckerö und Viking sind åländische Reedereien. Ersatzfähren gibt es keine, sodass die Linie Mariehamn - Kapellskär aufrechterhalten werden könnte und Eckerö Linjen bleibt bei ihrem Entschluss, keine Extratouren zu fahren. Somit muss Åland bis zum 23. November pro Werktag mit 2 Fahrten der M/S Eckerö auskommen, abgesehen von den Nachtfahrten mit Viking und TallinkSilja nach Stockholm.

Dass das knapp ist, zeigen Vorfälle in Berghamn (Eckerö) und Grisselhamn in den letzten Tagen, wo wiederholt einige Reisende zurückbleiben mussten, weil die Fähre voll war.
Zuletzt geändert von Klaus am 7. Nov 2007 19:06, insgesamt 1-mal geändert.
Många bäckar små, blir en stor å.

Die Politiker von heute machen Politik nur für einen Tag. Und der Tag war gestern. (Dieter Hildebrandt)

Benutzeravatar
Klaus
Kela Überlebender
Beiträge: 2413
Registriert: 29. Mär 2005 12:43
Wohnort: Oostfreesland

Re: Åland und seine Fähren

Beitrag von Klaus » #32 »14. Nov 2007 16:16

Heute wurde in einer Seeerklärung im åländischen Amtsgericht in Mariehamn der Fall des Auflaufens der Ålandsfärjan vom 23. Oktober rekonstruiert.


Der Ablauf des Unglückes kurz zusammengefaßt:

Um 13:01 Uhr (åländische Zeit) legte die Ålandsfärjan in Kapellskär ab mit Ziel Mariehamn (geplante Ankunft: 15:30 Uhr) - es wurde die nördliche Route gewählt. Die Fahrt war ruhig und das Wetter war gut. Der 2. Steuermann übernahm die Fahrt nach Mariehamn, er hat langjährige Erfahrung mit Fährfahrten zwischen Åland und Schweden.

Etwa 15 Minuten vor Marhällan ging der 2. Steuermann an den Computer um das Arbeitsschema zu kontrollieren. Weder der 2. Steuermann noch der Ausguck merkte, dass die Ålandsfärjan vom richtigen Kurs abkam. Der Obersteuermann kam um kurz vor 3 auf die Brücke, merkte nichts besonderes und ging zum Zeitung lesen über. Er überließ dem 2. Steuermann weiterhin das Steuer, der die Kontrolle über die Zeit verloren hatte und noch wie vor am Computer stand. Auch vom Ausguck wurde noch nichts bemerkt, dass die Ålandsfärjan auf falschem Kurs unterwegs war.

Um 15 Uhr kam der Kapitän auf die Brücke gerannt und rief lauthals: "Vad håller ni på med?" (Was macht ihr da?) - nur 200 m voraus lag die Schäre Marbådan, auf die die Ålandsfärjan mit 16 Knoten zuhielt. Erst jetzt bemerkte auch der Ausguck, dass voraus die Schäre lag und das etwas augenscheinlich nicht stimmen konnte.

Doch es war bereits zu spät. Es blieb nur die Möglichkeit, den Rückwärtsgang einzulegen ("Volle Kraft zurück"), wodurch die Fahrt bis zum Aufprall noch auf 13 Knoten gesenkt werden konnte - der Aufprall auf den Grund war dennoch hart.

Die Passagiere wurden manuell auf das Achterdeck beordert und mussten Schwimmwesten anlegen - die Lautsprecheranlage war defekt. Der Befehlshaber entschied, die Ålandsfärjan vorsichtig mit eigener Kraft in den Hafen zu fahren, mit 10 Knoten und in Begleitung mehrer Rettungsboote. Von den 178 Mann an Bord kam niemand zu Schaden. Die Fähre bekam 10° Schlagseite


Das Ergebnis der Untersuchung ist, dass der Computer in Zukunft während der Überfahrt ausgeschaltet bleibt. Die Richter lobten den Befehlshaber für sein Handeln in der Situation.

Zum Schluss war es eine Frage, die alle noch bewegte: Was wäre passiert, wenn der Kapitän nicht zufällig den Kollisionskurs mit der Schäre Marbådan bemerkt hätte und auf die Brücke gestürmt wäre? Eine Katastrophe.



Ålandstidningen
Zuletzt geändert von Klaus am 14. Nov 2007 16:19, insgesamt 1-mal geändert.
Många bäckar små, blir en stor å.

Die Politiker von heute machen Politik nur für einen Tag. Und der Tag war gestern. (Dieter Hildebrandt)

Benutzeravatar
Klaus
Kela Überlebender
Beiträge: 2413
Registriert: 29. Mär 2005 12:43
Wohnort: Oostfreesland

Re: Åland und seine Fähren

Beitrag von Klaus » #33 »16. Nov 2007 18:27

Die M/S Roslagen von Eckerö Linjen ist nun definitiv verkauft. Das bestätigte Eckerö Linjen gestern in einer Pressemitteilung. Es gibt jedoch keinerlei Informationen, wer die Roslagen für wie viel Geld gekauft hat.

Spekulationen zur Folge soll die Roslagen von einer südeuropäischen Reederei gekauft worden sein und nun die Flagge von St. Vinzent bekommen. Weiter soll die Roslagen eine Fährlinie im Mittelmeer übernehmen.

Laut Eckerö Linjen gab es mehrere Interessenten für die 37 Jahre alte Fähre. Mit dem Verkauf der Roslagen will Eckerö Linjen sich jetzt nach einem Ersatz umsehen. Falls jedoch kein passender Ersatz für die Roslagen gefunden wird, wird die Linje Grisselhamn - Berghamn vorerst nur mit der M/S Eckerö bedient.



Ålandstidningen
Zuletzt geändert von Klaus am 16. Nov 2007 18:32, insgesamt 1-mal geändert.
Många bäckar små, blir en stor å.

Die Politiker von heute machen Politik nur für einen Tag. Und der Tag war gestern. (Dieter Hildebrandt)

Benutzeravatar
Klaus
Kela Überlebender
Beiträge: 2413
Registriert: 29. Mär 2005 12:43
Wohnort: Oostfreesland

Re: Åland und seine Fähren

Beitrag von Klaus » #34 »22. Nov 2007 08:41

Eigentlich sollte die Ålandsfärjan gestern um 15 Uhr ihre Heimreise nach Åland antreten und heute den Verkehr nach Kapellskär wieder aufnehmen. Doch daraus wurde nichts.

Nach etwa einer halben Stunde Fahrt lieft wieder Wasser in den Treibstofftank, sodass die Motoren direkt ausgestellt werden mussten. Bis um halb 10 abends lag die Ålandsfärjan mit Notbeleuchtung vor dem Hafen von Tallinn, bis sie ein Schlepperboot erneut in die Werft schleppte.

Aus welchem Grund wieder Wasser in das Schiff eindrang und wann die Ålandsfärjan nun wieder den Verkehr zwischen Mariehamn und Kapellskär aufnehmen kann, ist noch unklar.



Ålandstidningen
Zuletzt geändert von Klaus am 22. Nov 2007 18:26, insgesamt 1-mal geändert.
Många bäckar små, blir en stor å.

Die Politiker von heute machen Politik nur für einen Tag. Und der Tag war gestern. (Dieter Hildebrandt)

Benutzeravatar
Klaus
Kela Überlebender
Beiträge: 2413
Registriert: 29. Mär 2005 12:43
Wohnort: Oostfreesland

Re: Åland und seine Fähren

Beitrag von Klaus » #35 »22. Nov 2007 18:25

Die Probleme, die gestern auf der Ålandsfärjan entstanden, sind repariert. Heute morgen um 9 Uhr um machte sich die Ålandsfärjan von Tallinn auf den Weg nach Mariehamn, wo sie heute Nachmittag kurz nach 17 Uhr eintraf.

Bereits morgen wird die Ålandsfärjan pünktlich um 7 Uhr nach einmonatiger Pause wieder den Betrieb zwischen Kapellskär und Mariehamn aufnehmen.



Ålands Radio
Zuletzt geändert von Klaus am 22. Nov 2007 18:26, insgesamt 1-mal geändert.
Många bäckar små, blir en stor å.

Die Politiker von heute machen Politik nur für einen Tag. Und der Tag war gestern. (Dieter Hildebrandt)

Benutzeravatar
Klaus
Kela Überlebender
Beiträge: 2413
Registriert: 29. Mär 2005 12:43
Wohnort: Oostfreesland

Re: Åland und seine Fähren

Beitrag von Klaus » #36 »13. Dez 2007 15:31

Das schwedische Seefahrtsamt hat seine Regeln für Passagierfähren bezüglich wasserdichter Türen verschärft und damit für Irritationen in Finnland gesorgt. Das finnische Seefahrtsamt hält die in Finnland geltenden Regeln für ausreichend um sämtliche Sicherheitsvorschriften zu erfüllen. Wie so oft wird auf Åland den schwedischen Regeln folge geleistet. So wird die åländische Viking Line die schwedischen Regeln auch bei finnisch geflaggten Schiffen umsetzen.



Ålands Radio
Många bäckar små, blir en stor å.

Die Politiker von heute machen Politik nur für einen Tag. Und der Tag war gestern. (Dieter Hildebrandt)

Benutzeravatar
Klaus
Kela Überlebender
Beiträge: 2413
Registriert: 29. Mär 2005 12:43
Wohnort: Oostfreesland

Re: Åland und seine Fähren

Beitrag von Klaus » #37 »16. Jan 2008 10:34

Nach langem hin und her, nach Verhandlungen mit dem finnischen Seemannsverein und der åländischen Reedervereinigung steht nun fest: Die Viking XPRS wird weder die finnische noch die åländische Flagge bekommen, sondern die Schwedische.

Genaue Gründe sind nicht bekannt, es wird jedoch vermutet, dass der freie Snusverkauf unter schwedischer Flagge der Grund ist. Von Viking Line wird darauf verwiesen, dass es eine vielzahl von Gründen gibt und dass die schwedische Flagge keineswegs die güstigstigere Wahl im Vergleich zu finnischen Flagge ist. Auch rechnet man von Viking Line nicht mit einem so großem Snusverkauf auf der Linie Helsinki - Tallinn wie auf den Routen nach Schweden.



Nya Åland
Många bäckar små, blir en stor å.

Die Politiker von heute machen Politik nur für einen Tag. Und der Tag war gestern. (Dieter Hildebrandt)

Benutzeravatar
Klaus
Kela Überlebender
Beiträge: 2413
Registriert: 29. Mär 2005 12:43
Wohnort: Oostfreesland

Re: Åland und seine Fähren

Beitrag von Klaus » #38 »16. Jan 2008 16:14

Es ist nicht mehr lange hin, dann bricht die Ålandsfärjan zu ihrer letzten Fahrt zwischen Kappelskär und Mariehamn auf. Doch bevor es soweit ist, wird die Geschichte sowie das Leben und die Arbeit an Bord verfilmt. Mit der Arbeit hat das åländische Seefahrtsmuseum bereits begonnen.

Gerade die Ålandsfärjan ist den Åländern sehr ans Herz gewachsen, für die Åländer ist es "ihre" Fähre, so Hanna Hagmark-Cooper, Leiter des Seefahrsmuseum in Mariehamn.



Ålands Radio
Zuletzt geändert von Klaus am 18. Jan 2008 23:38, insgesamt 1-mal geändert.
Många bäckar små, blir en stor å.

Die Politiker von heute machen Politik nur für einen Tag. Und der Tag war gestern. (Dieter Hildebrandt)

Benutzeravatar
Klaus
Kela Überlebender
Beiträge: 2413
Registriert: 29. Mär 2005 12:43
Wohnort: Oostfreesland

Re: Åland und seine Fähren

Beitrag von Klaus » #39 »18. Jan 2008 23:38

Nun ist es soweit, auch Eckerö Linjen flaggt nach Schweden aus.

Am Montag tritt auf Åland das unter dem Druck der EU zustande gekommende Gesetz in Kraft, welches den Verkauf von Snus auf åländischem Gebiet verbietet. Lange hat Eckerö Linjen über die Zukunft seiner Schiffe diskutiert und hat sich bis zuletzt alle Möglichkeiten offen gehalten. Nachdem Viking Line vorgestern bekannt gab, dass die neue Fähre Viking XPRS schwedich geflaggt wird, war das bereits Richtungsweisend. Nun hat sich auch Eckerö Linjen dazu entschieden, weiterhin Snus auf der ganzen Fährfahrt zwischen Schweden und Åland zu verkaufen und damit die MS Eckerö nach Schweden umzuflaggen. Bisher lief die MS Eckerö unter åländischer Flagge.

Das finnische Seefahrtsamt und die åländische Reederverein waren wenig begeistert über die Entscheidung. Auch die åländische Regierung war enttäuscht über die Entscheidung. Dennoch brachte die Landrätin Viveka Eriksson der Reederei Verständnis für die Entscheidung entgegen, die letztlich die EU in Schuld ist, nicht die åländische Landesregierung.



Ålands Radio
Zuletzt geändert von Klaus am 18. Jan 2008 23:38, insgesamt 1-mal geändert.
Många bäckar små, blir en stor å.

Die Politiker von heute machen Politik nur für einen Tag. Und der Tag war gestern. (Dieter Hildebrandt)

Benutzeravatar
Klaus
Kela Überlebender
Beiträge: 2413
Registriert: 29. Mär 2005 12:43
Wohnort: Oostfreesland

Re: Åland und seine Fähren

Beitrag von Klaus » #40 »23. Jan 2008 19:42

Die åländischen Reedereien Eckerö Linjen und Viking Line verkaufen auch auf ihren (noch) in Åland und Finnland registrierten Schiffen weiterhin Snus in schwedischen Gewässern und auf den Fahrten nach Schweden. Die beiden Reedereien begründeten dies damit, dass sich das Angebot an schwedische Kunden richte und es damit auch nach schwedischem Recht verkauft wird.

Die Ausflaggung aller noch unter åländischer und finnischer Flagge fahrenden Schiffe von Eckerö Linjen und Viking Line ist indes beschlossene Sache, sofern sich die derzeitige Situation nicht ändert. Mehr dazu unter "Neuigkeiten von Åland - 22.01.2008".
Många bäckar små, blir en stor å.

Die Politiker von heute machen Politik nur für einen Tag. Und der Tag war gestern. (Dieter Hildebrandt)

Benutzeravatar
Klaus
Kela Überlebender
Beiträge: 2413
Registriert: 29. Mär 2005 12:43
Wohnort: Oostfreesland

Auslieferung der Viking XPRS

Beitrag von Klaus » #41 »24. Apr 2008 03:52

Die Viking XPRS, die neue Schnellfähre, die Helsinki mit Tallinn verbinden wird, ist vorgestern ausgeliefert worden. Die neue Fähre wird die Rosella jedoch erst ab Montag auf der Strecke zwischen Finnland und Estland ersetzen. Zunächst wird am morgigen Donnerstag die Umflaggungsprozedur genommen, weg von der finnischen Flagge, hin zur schwedischen Flagge. Grund für die Umflaggung auf die schwedische Flagge ist der erlaubte Snusverkauf unter schwedischer Flagge.

Weitere Umflaggungen åländischer Schiffe sind geplant: die MS Eckerö wird in den nächsten Tagen ebenso umgeflaggt wie die MS Birka Paradise, die bisher beide noch unter åländischer Flagge laufen. Viking Line plant auch die Umflaggung der letzten beiden unter finnischer Flagge fahrenden Großfähren zwischen Helsinki und Stockholm.

Benutzeravatar
Klaus
Kela Überlebender
Beiträge: 2413
Registriert: 29. Mär 2005 12:43
Wohnort: Oostfreesland

Grund für Auflaufen der Ålandsfärjan gefunden

Beitrag von Klaus » #42 »24. Apr 2008 03:55

Nach einer Untersuchung des schwedischen Seefahrtamtes ist der entgültige Grund für das Auflaufen der Ålandsfärjan im November vorigen Jahres nun bekannt: Der Kurs der Fähre wurde zum einen falsch Programmiert und zum anderen haben die Wachhabenden nicht richtig aufgepasst. So steht es im Abschlussbericht der Untersuchung des schwedischen Seefahrtamtes.

Benutzeravatar
Klaus
Kela Überlebender
Beiträge: 2413
Registriert: 29. Mär 2005 12:43
Wohnort: Oostfreesland

Neue Viking XPRS nimmt Betrieb auf

Beitrag von Klaus » #43 »29. Apr 2008 05:24

Am gestrigen Montag hat die neue Viking XPRS die Linie der Rosella zwischen Helsinki und Tallinn übernommen und ist nun das modernste Schiff auf dieser Route und der Konkurrenz in Sachen Komfort und Schnelligkeit weit überlegen. Die neue Schnellfähre fährt unter schwedischer Flagge, als Folge des sinnlosen EU-Verbotes von Snusverkauf in Åland und auf unter åländischer Flagge fahrenden Schiffen.

Bild

Benutzeravatar
treter
Tango Profi
Beiträge: 538
Registriert: 17. Nov 2007 02:45
Wohnort: Brilon / HSK
Kontaktdaten:

Re: Åland und seine Fähren

Beitrag von treter » #44 »29. Apr 2008 10:11

Die Vorgängerin auf dieser Strecke, die Rosella ist heute morgen nach Estland ausgelaufen, wo sie renoviert wird. Daraufhin wird sie den Verkehr der Alandsfärjan übernehmen.

Hier gibts ein paar Bilder von Inneren der neuen XPRS
http://www.alandstidningen.ax/gallery.con?id=335
"Dünnen Köchen traut man nicht,..."

Bild

Benutzeravatar
Hans
Salmiakki Resistenter
Beiträge: 4813
Registriert: 28. Mär 2005 19:43
Wohnort: Nord-Holland-Nord / Niederlande

Re: Åland und seine Fähren

Beitrag von Hans » #45 »30. Apr 2008 06:39

Gibts was detailliertes zu Komfort und Schnelligkeit (und Preisen ?) zu berichten ?

Antworten

Zurück zu „Alles über die Åland Inseln“