Prepaid Sim-Karte

Alles, was sonst zum Thema Finnlandreisen gehört. Wenn du z.B. von einer Nordkaptour mit dem Bus berichten möchtest, einen Pauschalurlaub in Finnland verbracht hast, auf einer Angeltour oder mit der Jugendgruppe unterwegs warst, bist du hier richtig.

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Timo
Linie 3T-Fahrer
Beiträge: 139
Registriert: 15. Mai 2005 09:16
Wohnort: Hessen

Re: Prepaid Sim-Karte

Beitrag von Timo » #241 »16. Jul 2019 06:53

Richtig, die Sonera Karte ist eine echte Flatrate und sehr schnell, bei
4G 100 Mbit/s
3G 40 Mbit/s
2G 0,2 Mbit/s
und kostet für 31 Tage 19,90 und manchmal als Sonderpreis 16,90.

Sonera ist der Marktführer mit dem besten Netz.

Benutzeravatar
flaskx
Moltebeeren Tester
Beiträge: 394
Registriert: 30. Mai 2010 09:24

Re: Prepaid Sim-Karte

Beitrag von flaskx » #242 »16. Jul 2019 07:30

Sonera ist in Telia aufgegangen und wird noch weiter unter dem Produktnamen Sonera unter Telia vertrieben.

Benutzeravatar
flaskx
Moltebeeren Tester
Beiträge: 394
Registriert: 30. Mai 2010 09:24

Re: Prepaid Sim-Karte

Beitrag von flaskx » #243 »17. Jul 2019 09:30

Kurze Zusammenfassung. Stand: Juli 2019

SIM Karte:
Meine Empfehlung, wer viel surft oder nur einen kleinen Datenvolumentarif am Smartphone hat, kauft sich eine SIM Karte von Telia am R-Kiosk. Preis ca. 20,-. Bewahrt die Karte gut auf, denn für den nächsten Urlaub kann man die Karte wieder etwas günstiger über das Internet aufladen. So dass man schon bereits auf der Fähre nach Finnland Internet hat. Denn auf Deck hat man viele Stunden Mobile Daten Empfang und muss somit nicht die viel zu teuren Datentarife auf der Fähre kaufen.

Für alle die einen großen Datentarif bereits haben, brauchen natürlich sich keine extra finnische SIM Karte kaufen, denn es gilt in Finnland EU Roaming. D.h. das Datenvolumen aus dem Heimatland kann in Finnland verbraucht werden.
Ich habe zurzeit eine Telefonia/eplus/O2 SIM Karte mit 20 GB Datenvolumen die sich in Finnland bei Savonlinna in das Telia Netzwerk einwählt. Dazu habe ich mehrere kostenlosen Daten SIM Karten bekommen, die ich in einen Hotspot verwende, damit meine Kinder auch surfen können. Und wenn das nicht reicht und das schaffen meine Kinder, setze ich meine finnische echte Flatrate SIM Karte ein.

Hotspot:
Jedes Smartphone kann ohne weiteres zum Hotspot freigeschaltet werden. Leider ist diese Funktion bei älteren Android Smartphone etwas versteckt (Stichwort Tethering). Diese Funktion ist ganz nett, zieht aber viel Strom und die WLAN Reichweite ist begrenzt. Deshalb verwenden wir am Ferienhaus ein Hotspot. Beim Neukauf würde ich immer einen CAT6 oder noch besser CAT19 Hotspot kaufen. Natürlich reichen die alten z.B. Hotspots Huawei E5577C ohne CAT6 oder CAT19 für normale Anwender auch vollkommen aus.

Für Ferienhausbesitzer empfehle ich eindeutig einen festen LTE Router mit großen Antennen, denn dann wird auch das ganze Grundstück ordentlich mit WLAN versorgt.

Antworten

Zurück zu „Sonstige Reisethemen“