Reportage / Dokumentation / Magazin

Finnische Filme in deutschen Kinos oder im Fernsehen sind rar. Hier ist Raum für Hinweise auf gute Spielfilme, Reportagen, Dokumentationen u. dergl. Ach ja, nicht zu vergessen: das Radio!

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2370
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Reportage / Dokumentation / Magazin

Beitrag von Tenhola »

Länder-Menschen-Abenteuer
300 Worte für Schnee - Die Samen in Finnland

Wer es verpasst hat schaut hier.
Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10876
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Reportage / Dokumentation / Magazin

Beitrag von Sapmi »

Tenhola hat geschrieben: 19. Jan 2021 12:00 Länder-Menschen-Abenteuer
300 Worte für Schnee - Die Samen in Finnland
Immer wieder schön. :elch: Hab die DVD damals vom Sender geschickt bekommen, nachdem ich bei der Transkription der samischsprachigen Sachen geholfen hatte.
Die nordfinnische Winterstimmung kommt gerade mal wieder gut, wo man ja diesen Winter eher nicht selbst hinkommen wird. :(
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild
Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3243
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Reportage / Dokumentation / Magazin

Beitrag von Syysmyrsky »

War die Dauer des Aalto-Films bei den Nordischen Filmtagen noch knapp 100 Minuten, hat ARTE daraus eine etwa 50 Minuten dauernde Dokumentation gestrickt und gestern ausgestrahlt (eine größere Menge Interviewszenen von Weggefährten oder Kollegen Aaltos sind scheinbar verschwunden).

Verfügbar in der Mediathek (verfügbar bis 11.03.):
https://mediathekviewweb.de/#query=Alvar%20Aalto

Film auf der ARTE-Seite (Wiederholung im TV am 14.03. um 6 Uhr):
https://www.arte.tv/de/videos/069927-00 ... architekt/

Filmdetails von den Nordischen Filmtagen:
https://www.nordische-filmtage.de/de/pr ... /9278.html
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.
Benutzeravatar
flaskx
Tango Profi
Beiträge: 511
Registriert: 30. Mai 2010 09:24
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Reportage / Dokumentation / Magazin

Beitrag von flaskx »

Danke für die Links.

Mich hat natürlich das Sommerhaus von Aalto interessiert. Das Sommerhaus, genannt Experimentalhaus in Muuratsalo, wird im Film als einer seiner besten Entwürfe bezeichnet. Ich vermute hier einen Übersetzungsfehler, das war einer seiner schlechtesten Entwürfe, hätte es heißen müssen.

Schaut euch mal die Bilder dazu bei Google Bildersuche zusätzlich an.
https://www.google.com/search?q=Muurats ... 80&bih=578

Schrecklich. Das Haus passt sich nicht der Natur an, es passt nicht IN die Natur und es sieht billig aus. Ein Pultdach, nach meiner Meinung ist es die hässlichste Dachform die es gibt. Für einen Treckerunterstand oder für eine Viehscheune ok, aber mehr auch nicht. Die Anordnung der Fenster ist so komisch, als ob ein Kind die Position gewählt hätte. Schrecklich. Ganz zu schweigen die Muster im Mauerwerk.
Die Silhouette der Außenanlage/Außenmauern sieht hässlich aus, als ob etwas angefangen wurde und kein Ende gefunden wurde.
Und der kalte Innenhof erinnert mich nicht an eine italienische Finka, eher an einen kalten Exerzierplatz nur in klein. Das Gebäude hätte sich zur Uferlinie öffnen müssen und die Außenanlagen hätte sich an die natürliche Umgebung anpassen müssen. Und andere natürliche Materialien aus der Natur wären deutlich schöner gewesen.
Benutzeravatar
Paavola
Senatsplatzknipser
Beiträge: 73
Registriert: 7. Apr 2020 15:22
Wohnort: Aller-Urstromtal

Re: Reportage / Dokumentation / Magazin

Beitrag von Paavola »

In Wolfsburg hat Aalto drei Gebäude entworfen, 2 Kirchen und das Kulturzentrum, das unter anderem auch die Stadtbibliothek beinhaltet.Auch hier wurden selbst Türklinken und Möbel von Aalto entworfen, so dass heute das Gebäude in Gänze unter Denkmalsschutz steht. Sein Haus und das Studio in Munkkiniemi habe ich mir vor einigen Jahren auch angeschaut.
Die hohen Mauern des Experimentalhauses in Muuratsalo sind wirklich sehr unschön...

Aaltos Freischwinger, später bei Ikea als Poem und bis heute als abgespeckter Poäng erhältlich, war absolut richtungsweisend.
In der Ruhe liegt die Kraft. Ich glaube ich brauche ein wenig Kraftsport...
Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3243
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Reportage / Dokumentation / Magazin

Beitrag von Syysmyrsky »

Der Name "Experimentalhaus" sagt es ja schon, es wurde rumexperimentiert und Aalto hat viele zentrale Elemente seiner Architektur einfließen lassen. Das Gesamtgebilde passt sich insofern der Natur an, als dass sich viele Lösungen an den umgebenden Bedingungen orientieren, womit wohl eher die Topologie gemeint ist (Naturfelsen, bewaldeter Abhang usw.). Und Schönheit liegt ja immer im Auge des Betrachters, aber hier hat es sicherlich was von "Jugend forscht" :D

Zu empfehlen ist übrigens eine Führung durch das Aalto-Theater in Essen, wenn die Kanzlerin und ihr Landesfürstengefolge einen überhaupt mal wieder lassen...
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.
Benutzeravatar
Paavola
Senatsplatzknipser
Beiträge: 73
Registriert: 7. Apr 2020 15:22
Wohnort: Aller-Urstromtal

Re: Reportage / Dokumentation / Magazin

Beitrag von Paavola »

In Wolfsburg hat der Aalto-Theater-Entwurf "nur" Platz 2 geschafft, daher haben wir hier ein "Sharoun"-Theater. Das Kulturzentrum, welches in Alvar-Aalto-Kulturhaus umbenannt wurde, wurde im Beitrag ja auch kurz gezeigt. Viele Elemente finden sich auch in anderen Entwürfen aus der gleichen Zeit wieder.
In der Ruhe liegt die Kraft. Ich glaube ich brauche ein wenig Kraftsport...
Benutzeravatar
flaskx
Tango Profi
Beiträge: 511
Registriert: 30. Mai 2010 09:24
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Reportage / Dokumentation / Magazin

Beitrag von flaskx »

Ich halte nicht viel von Personenkult. Gerade weil es keine Einzelleistung, sondern eher eine Teamleistung war.
Aber vielleicht liegt es auch daran, dass ich in den Entwürfen keine besondere geistige Leistung sehe (jetzt werde ich gleich geschlagen).
Auch bei der Statik sehe ich nichts besonderes und beim Innenausbau schon gar nicht oder nur wenig. Mein verstorbener Vater würde sagen, ganz interessant. OK der Stuhl war genial.

Das war ich ihm hoch anrechne, er hat das Kapital organisiert und große Bauwerke erschaffen. Und ja, ich finde die Kirchen außergewöhnlich gut gelungen. Aber man muss nicht gleich übertreiben.

Das ist nur meine Meinung.
Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3243
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Reportage / Dokumentation / Magazin

Beitrag von Syysmyrsky »

Wenn weder Brennpunkt, Will, Plasberg, Maischberger oder sonst wer dazwischen grätscht, gibt es heute Abend im ersten Programm folgende Sendung, ansonsten halt Mediathek:

Erlebnis Erde : Rentiere auf dünnem Eis
22.02.2021, ARD, 20:15 Uhr
Der Klimawandel hat die Nenzen und ihre Rentiere erreicht. Seit Jahrtausenden ziehen die Nomaden mit ihren Herden durch die Tundra im arktischen Sibirien. Doch die alten Wanderrouten sind nicht mehr sicher...

https://www.daserste.de/information/rep ... s-106.html
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.
Antworten

Zurück zu „Film, Fernsehen und Rundfunk“