Nordische Filmtage Lübeck

Finnische Filme in deutschen Kinos oder im Fernsehen sind rar. Hier ist Raum für Hinweise auf gute Spielfilme, Reportagen, Dokumentationen u. dergl. Ach ja, nicht zu vergessen: das Radio!

Moderatoren: Peter, Sapmi

St.Nitzsche
Linie 3T-Fahrer
Beiträge: 108
Registriert: 28. Sep 2011 06:41

Re: Nordische Filmtage Lübeck

Beitrag von St.Nitzsche » #16 »11. Nov 2020 08:34

Und dein Urteil zum Film? Heute ist der letzte Tag mal was zu schauen.....paar Tips fehlen :-)

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10801
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone
Been thanked: 3 times

Re: Nordische Filmtage Lübeck

Beitrag von Sapmi » #17 »11. Nov 2020 19:28

Das mit der Verlängerung hatte ich am Sonntag Abend auch schon gesehen, als ich beim zweiten Film allerdings schon auf Start geklickt hatte. Aber so musste ich ihn nicht noch mit Gewalt am selben Abend gucken, sondern konnte ihn auf Sonntag und Montag verteilen.
Gestern hatte ich nicht genug Zeit, aber heute hab ich mir spontan noch den Film "Dünnes Eis" gekauft.

@St.Nitzsche: Ist ja sowieso immer Geschmackssache, wer welches Genre usw. mag. Hast Du Dir dann auch noch was angesehen?
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3221
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Been thanked: 2 times
Kontaktdaten:

Re: Nordische Filmtage Lübeck

Beitrag von Syysmyrsky » #18 »12. Nov 2020 06:26

Genau, Tipps helfen nicht weiter, wenn der Genre-Film-Geschmack eines jeden ein anderer ist. Einfach Filmbeschreibung durchlesen und für sich selbst entscheiden :)

Ich hatte mir dann zusätzlich zu "Helene", "Aalto" und "Der Waldriese" noch "Gesellschaftsspiele" angeschaut. Alles in allem prima, "Helene" hatte ein paar Längen, "Gesellschaftsspiele" war zwischendurch ein bisschen banal.

Insgesamt ist die Streaming-Idee klasse, so kann man auch von der Couch aus an den Filmtagen teilnehmen. Das können die gerne im nächsten Jahr wieder so machen... die Nachahmung wäre in Coronazeiten auch für jedes andere x-beliebige Kino ein Nachdenken wert.
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.

St.Nitzsche
Linie 3T-Fahrer
Beiträge: 108
Registriert: 28. Sep 2011 06:41

Re: Nordische Filmtage Lübeck

Beitrag von St.Nitzsche » #19 »15. Nov 2020 13:32

Leider habe ich nichts gesehen....die Zeit war ziemlich knapp und trotzdem hätte ich mich über Empfehlungen gefreut. Man ist ja jetzt bissl wehmütig, weil jede Planung eine Katastrophe ist. Und das aus mehreren Richtungen. Schade für Skandifreaks.

Antworten

Zurück zu „Film, Fernsehen und Rundfunk“