FIFO Krankenflügel

Muss nicht mit Finnland zu tun haben (Veranstaltungen, Treffen, Glückwünsche, Freude, Wut, Trauer, Liebeskummer, Wetter...)

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: FIFO Krankenflügel

Beitrag von sunny1011 » #46 »30. Dez 2008 08:52

Hab da eine Frage: wie ist der Zeckenschutz, wenn man die dritte Impfung versäumt hat (war fällig im Frühling). Soll man die jetzt noch nachholen, oder macht es keinen Sinn? Wie ist der Schutz mit zwei Impfungen? Wir haben nämlich vor, nach Österreich zu fahren und mein Mann hat's versäumt :?
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Hatti
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1518
Registriert: 5. Apr 2005 19:58
Wohnort: Österreich

Re: FIFO Krankenflügel

Beitrag von Hatti » #47 »30. Dez 2008 09:39

naja..da müßte man eigentlich wieder von vorne anfangen :x


ich hab eine Magen/Darm Grippe

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: FIFO Krankenflügel

Beitrag von sunny1011 » #48 »30. Dez 2008 10:17

Ach Mist @beides.

Also ganz null Schutz, oder doch etwas (nur kürzer...)? Dabei musste er auch noch alles bezahlen! :roll: Ich nur einmal, damals als Hatti meinen Arm gehalten hat :D . Denn erst dann hab ich erfahren, dass die alte Firma die Kosten getragen hat und den Rest hab ich in der Privatpraxis (teilw. letzte Ampule erkämpft) genommen.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
lilly
Finnair Flieger
Beiträge: 955
Registriert: 25. Feb 2007 19:20
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: FIFO Krankenflügel

Beitrag von lilly » #49 »30. Dez 2008 14:54

Hatti gute Besserung

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: FIFO Krankenflügel

Beitrag von sunny1011 » #50 »12. Feb 2009 18:25

Ich bin soooo kaputt! Natürlich hab ich mir eine dicke Infektion von Klimaanlagen geholt, wie immer :evil: . Halskratzen mutierte zum Reizhusten, so dass mir im Flieger eine Finnin mit Strepsis ausgeholfen hat, weit und breit keine ernstzunehmende Apo auf Curacao, natürlich nix ausser mein Nebenhöhlenabschweller und Burana mitgenommen (bin schon wie Terveyskeskus) und die Nase trieft, so dass ich sie wg. lauter Sonnenbrand UND Taschentuchreiben nicht mehr spüre. Ich marschiere morgen zum Arzt, ansonsten müsste ich ganzen Tag in einer Präsentation sitzen und dort immer nur so rumbellen geht gar nicht. Auffällig viele Leute und Kinder hatten Schnupfen und Husten im Flieger, selbst Antillaner.

Bäh, Zugluft ist das schlimmste auf der Welt. Also so wie Sapmi es im Sommer praktiziert, da bin ich schon halb tot.

Damit nur die allerletzten Tage des Urlaubs vermiest, und gott sei dank ohne Fieber, ansonsten war es einfach paradiesisch - das Wasser, die Fische, der Sand, die Wälder, die Hügel, das Essen, die Architektur (!) - Holland nur mit einer schöneren Umgebung!!! Und nun bin ich wieder von muckligen warmen Graden (übrigens nirgendwo zu sehen, wieviel oder gar Prognosen. Prognosen? Heute ist heute und morgen ist morgen in der Karibik) in einer grauen, erfrorenen Masse gelandet. Wann kommt der Frühling. Es ist genug jetzt!

Jetzt kann ich nix hören, da mir die letzte Landung sehr zu schaffen gemacht hat. Aber wohl kein dauerhafter Schaden...
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Saana
Tango Profi
Beiträge: 606
Registriert: 12. Jan 2009 14:01
Wohnort: Bayern (Oulu)

Re: FIFO Krankenflügel

Beitrag von Saana » #51 »12. Feb 2009 20:21

Willkommen zurück in Finnland! :wink: Der Urlaub klingt ja wirklich toll!
Das mit der "Taubheit" beim Fliegen mit Erkältung kenn ich auch. Einmal wars ganz schlimm, 2 Wochen danach noch nicht richtig gehört. Der Ohrenarzt meinte aber nur, es wär zwar gereizt und geschwollen, aber er könnte sonst nix machen. Ist zwar unangenehm, aber wird schon wieder vergehen (hoffentlich bald). Na dann gute Besserung!

Benutzeravatar
Kathi
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1764
Registriert: 21. Mär 2005 16:55
Wohnort: Oulu

Re: FIFO Krankenflügel

Beitrag von Kathi » #52 »12. Feb 2009 20:33

Sunny, ich wünsche dir gute Besserung. Wenigstens hast du den Urlaub genossen. Es wird ja teils sogar davon abgeraten, erkältet zu fliegen, da man dauerhafte Schäden davontragen kann (kA ob's stimmt).
Nur ein Genie beherrscht das Chaos!
Bild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: FIFO Krankenflügel

Beitrag von sunny1011 » #53 »12. Feb 2009 20:35

Ja, das hatte ich schon mal bei missachtenem (deutschen) Heuschnupfen und dem Rückflug nach Hause. Hab Burana dagegen bekommen (war beim Notdienst im TK). Mein Arzt hat es dann richtig entdeckt, dass es daran liegen konnte, dass die Ohren"Klappen" nicht richtig schliessen und sich dann entzünden, wenn eine Entzündung der Nebenhöhlen uä vorliegt. Jetzt hab ich vorsorglich Duact gefuttert, das hilft, aber es ist so heftig, dass es immer noch rauschte. Ohne "Gymnastik" (rumgähnen, kauen, schlucken) kann es durchaus dauerhaft zu Trommelfellperforation kommen (wie bei Tauchen mit dicken Nebenhöhlen), aber nun doch nicht so schlimm.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
lilly
Finnair Flieger
Beiträge: 955
Registriert: 25. Feb 2007 19:20
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: FIFO Krankenflügel

Beitrag von lilly » #54 »12. Feb 2009 20:50

Sunny gute Besserung

Hatti
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1518
Registriert: 5. Apr 2005 19:58
Wohnort: Österreich

Re: FIFO Krankenflügel

Beitrag von Hatti » #55 »12. Feb 2009 21:00

da ich als Kind ständig Mittelohrentzündungen hatte und aufgestochen wurde,damit das Eiter abfliesen kann sind beide Ohren so vernarbt,dass Landen ohne abschwellende Medikament für mich die reinste Hölle sind.....ich wüßte aber nicht,dass Erkältungen und Fliegen sich nicht vertragen...

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: FIFO Krankenflügel

Beitrag von sunny1011 » #56 »12. Feb 2009 21:18

Heisst Barotrauma:
Barotrauma des Mittelohres durch Fliegen

Während eines Fluges mit einem Verkehrsflugzeug bestehen zwei "Gelegenheiten" ein Barotrauma des Mittelohres (Trommelfells) zu erleiden. Im Vergleich zu den Barotraumata während des Tauchens ist das Barotrauma durch Dekompression zu Beginn eines Fluges, das Barotrauma durch Kompression am Ende eines Fluges vorzufinden.

Nach dem Start wird der Kabineninnendruck mit steigender Flughöhe auf ca. 0,75-0,85 bar abgesenkt, was einem Höhenniveau von 1500 bis 2500 über Normalnull entspricht. Vor allem bei sehr schnell vorgenommener Drucksenkung des Kabineninnendrucks kann - wenn auch äußerst selten - ein Barotrauma des Mittelohres (Trommelfells) dann auftreten, wenn eine Blockierung der eustachischen Röhre vorliegt. Blockierungen der eustachischen Röhre sind insbesondere bei Kindern im Verhältnis zu Erwachsenen häufig anzutreffen. Die zweite "Gelegenheit des Erwerbs" eines Mittelohr-(Trommelfell)-Barotraumas besteht während der Landung. Hier wird der Kabineninnendruck wieder auf das Niveau des Umgebungsdrucks gebracht; entspricht der Umgebungsdruck dem Atmospährendruck bei Normalnull, resultieren Druckanstiege von 0,15 bis 0,25 bar. Besonders betroffen sind wiederum Menschen, welche aufgrund von Blockaden der eustachischen Röhre keine regelrechte Belüftung des Mittelohres erzielen können. Um einem Barotrauma durch das Fliegen vorzubeugen, kann der Einsatz eines abschwellenden Nasensprays von großer Hilfe sein. Dafür sollten zwei bis drei Sprühladungen pro Nasenloch etwa 30 Minuten vor Start und Landung völlig ausreichend sein.
http://de.wikipedia.org/wiki/Barotrauma

Man merkt es deutlich, dass Babies schreien und Kleinkinder flehnen und über die Schmerzen klagen (wobei ich gerade bei solchen Fernreisen mich wundere, wieso Neugeborene in solche Sonne durch die halbe Welt geschleppt werden müssen). Es gab einige NL-Antillische Paare, das ist verständlich, dass sie vllt. der Familie den Wurm vorstellen wollen, aber ansonsten fände ich persönlich, dass Sandburgen in diesem Alter genauso gut auf Fuerteventura funktionieren, zumindest kenn ich das so von meinen deutschen Freunden, die dann eher die Nordsee und die Balearen, Kanaren vorziehen. DAs ist nur meine intolerante Meinung dazu :D
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Hatti
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1518
Registriert: 5. Apr 2005 19:58
Wohnort: Österreich

Re: FIFO Krankenflügel

Beitrag von Hatti » #57 »12. Feb 2009 22:10

ja also bei mir muß es sein: c.1 Stunde vorher...beim Start.... 30 min.vor Landung und unmittelbar bei Landung- das Mittelohr ist rechts 11 mal und links 9 mal vernarbt.....der Druck würde ein neureliches Reissen verursachen.Ich muß aber sagen,dass die Dosis SEHR hoch ist und trotz alledem ist der erste Tag bei mir anch einer Landung eher unschön, weil ich eher taub bin....ABEr : ich liebe fliegen trotzdem... :D

ähm ja: ich verwende : Otrivin Nasentropfen / oder Gel

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: FIFO Krankenflügel

Beitrag von sunny1011 » #58 »23. Feb 2009 10:41

Influenzatest positiv - trotz Impfung. Arghhhhhhh! Bild Es geht mir schon besser, anscheinend mildert die Impfung es um einiges, aber Gatte ist platt, an seinem Geburtstag :( noch ohne Diagnose, wird aber sicher Influenza sein, er ist ohne Impfung. Jetzt nur noch die Kraft finden, ihn zu überzeugen, dass die Firma nicht untergeht, wenn es krankgeschrieben ist :roll:
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Saana
Tango Profi
Beiträge: 606
Registriert: 12. Jan 2009 14:01
Wohnort: Bayern (Oulu)

Re: FIFO Krankenflügel

Beitrag von Saana » #59 »23. Feb 2009 12:43

sunny1011 hat geschrieben:Influenzatest positiv - trotz Impfung. Arghhhhhhh! Bild Es geht mir schon besser, anscheinend mildert die Impfung es um einiges, aber Gatte ist platt, an seinem Geburtstag :( noch ohne Diagnose, wird aber sicher Influenza sein, er ist ohne Impfung. Jetzt nur noch die Kraft finden, ihn zu überzeugen, dass die Firma nicht untergeht, wenn es krankgeschrieben ist :roll:
Ohje, wie ärgerlich! Gute Besserung!

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10592
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: FIFO Krankenflügel

Beitrag von Sapmi » #60 »23. Feb 2009 12:51

Oh, Sunny, gute Besserung. Ja, hab auch schon gehört, dass man Grippe auch trotz Impfung kriegen kann, aber man das Ganze dann besser wegsteckt.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Antworten

Zurück zu „Klönschnack - Smalltalk über Dit un´ Dat“