Haustiere

Muss nicht mit Finnland zu tun haben (Veranstaltungen, Treffen, Glückwünsche, Freude, Wut, Trauer, Liebeskummer, Wetter...)

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
black rose
Moltebeeren Tester
Beiträge: 436
Registriert: 16. Apr 2006 12:23
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Haustiere

Beitrag von black rose » #106 »26. Jun 2006 22:23

ja, das meinte ich auch. ich habe zum schluss nur von deinen hunden gesprochen. wir halten unswer riesen-baby ja auch in ner wohnung, aber es gibt viele leute die uns für tierquäler gehalten haben... obwohl der hund selbst damit kein problem hat, er ist ständig bei der familie, hat genügend auslauf... dem gehts rundum gut! selbst die züchter von bachus haben (oder hatten?) ne alte hündin, die hat mit denen im 11. stock gewohnt. aber es gab ja nen fahrstuhl...
der platz is also net das problem, nur der familien- oder besser rudelanschluss is wichtig! :)

Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Re: Haustiere

Beitrag von Naali » #107 »26. Jun 2006 22:33

Wenn man dem Hund sonst genug bieten kann (Auslauf, Spiel usw), dann finde ich es auch in Ordnung einen großen Hund in der Wohnung zu halten. Viele Häuserbesitzer geben sich da weniger Mühe..der Hund wird einfach in der Garten gelassen und das wars. Aber Auslauf ist viel mehr als der eigene Garten... :rolleyes:

Ich selber wohne im Grünen und habe auch einen eigenen Garten. Dennoch mache ich lange Spaziergänge und gehe Joggen. Vor allem am See ist es toll. Sini liebt es zu schwimmen :)
Aber ein Garten ist natürlich auch super, denn so können die Hunde auch mal "außer der Reihe" draußen sein.
BildBild

black rose
Moltebeeren Tester
Beiträge: 436
Registriert: 16. Apr 2006 12:23
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Haustiere

Beitrag von black rose » #108 »26. Jun 2006 22:40

klar, der garten hat für mich aber nur dann einen vorteil, wenn ich zB in der sxchule bin oder so, da könnte bachus auch so mal raus, gerade wenn er näötig muss... ich mein, in die wohnung macht er ja eigentlich nich, aber 1mal hat er irgendwie ans tischbein gepinkelt. war sehr dringend.
bekannte von uns haben nen hovawart, die hat zwar nen zwinger, aber da geht sie nur nachts rein, und der is übern tag auch offen. und sonst, tja haus, aber sie is auch übern vormittag allein... aber hunde gewöhnen sich auch an sowas...

also so extrem find ichs wirklich nicht. im gegenteil, schlimmer finde ich die armen kettenhunde. meine ur-oma hat mal nen schäferhund gehabt, der war (warum auch immer) so aggressiv, das die nich mehr mit ihm gassi gen konnten. da hat er nur noch in seinem zwinger gehockt und futter wurd3e auch nur übern zaun reingeworfen... das fand ich echt grausam... tierquälerei...

Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Re: Haustiere

Beitrag von Naali » #109 »26. Jun 2006 22:58

Meine Hunde liegen oder spielen einfach auch gerne mal im Garten. War jetzt nicht nur klomäßig gedacht :D
BildBild

black rose
Moltebeeren Tester
Beiträge: 436
Registriert: 16. Apr 2006 12:23
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Haustiere

Beitrag von black rose » #110 »26. Jun 2006 23:06

mh... ja, ich meine nur... das is schließlich für die hunde auch wichtig... aber ja, sie sind ja zu 2 - da geht das mit dem spielen. wir müssen dazu immer raus und dann mal zufällig jmd treffen... meist jmd den wir kennen... :)

black rose
Moltebeeren Tester
Beiträge: 436
Registriert: 16. Apr 2006 12:23
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Haustiere

Beitrag von black rose » #111 »29. Aug 2006 14:19

so... ich hab hier mal 2 übergroße pics von meinem 6 jahre alten kaninchen tommy:
http://i91.photobucket.com/albums/k311/ ... NY0036.jpg
http://i91.photobucket.com/albums/k311/ ... NY0034.jpg
mir war irgendwie gerade danach... *kopfkratz* :P
Zuletzt geändert von black rose am 29. Aug 2006 14:21, insgesamt 1-mal geändert.

Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Re: Haustiere

Beitrag von Naali » #112 »1. Mär 2007 10:25

Neben meinen zwei Hunden und zwei Wellensittichen (die alle mit uns von Finnland in die Schweiz auswanderten :D ) haben wir nun Zuwachs bekommen :D zwei weitere Wellensittiche und zwei Zebrafinken zogen bei uns ein.
Ein Welli hat eine ziemlich bewegende Geschichte hinter sich. Er wurde von meiner Schwester total entkräftet im Pferdestall gefunden. Er ist wohl entflogen oder ausgesetzt und schon einige Zeit unterwegs gewesen. Im Stall suchte er Schutz. Auf die Suchanzeigen meldete sich niemand und so behielt ihn meine Schwester erstmal. Inzwischen fit und gesund gepflegt übernahm ich ihn dann. Zusammen mit einem grauen Wellensittich. Dieser wurde von der Besitzerin abgegeben, da sie wegzog und die Vogelhaltung aufgeben wollte.
Jetzt blieb nur noch Lina, der kleine Zebrafink übrig. Sie war vor dem Einzug des "Stallsittichs" die Gefährtin des Grauen. Der Graue hatte sogar Zebrafinksprache gelernt und sie waren ein Herz und eine Seele. Bis zum Einzug des Stallsittichs...denn der Graue fand dann einen Artgenossen doch interessanter.
Lina zog natürlich dann auch bei uns ein und zur Feier des Tages bekam sie Männchen Leevi dazu.

Ende gut, alles gut :D
Zuletzt geändert von Naali am 1. Mär 2007 10:26, insgesamt 1-mal geändert.
BildBild

Benutzeravatar
lilly
Finnair Flieger
Beiträge: 955
Registriert: 25. Feb 2007 19:20
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Haustiere

Beitrag von lilly » #113 »3. Mär 2007 17:01

Wir haben einen Kater .Wir haben ihn schon 9Jahre nur sein Name passt nicht zu ihm .Erste halbe Jahrdachten wier er wäre eine Katze deswegen lisa
[VERBORGEN]

Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Re: Haustiere

Beitrag von Naali » #114 »9. Mär 2007 10:02

Vielleicht nicht gerade Haustiere...aber ich erzähle trotzdem mal von unseren Bauernhoftieren :D

Wir haben eine Handvoll Kühe (Schweizer Braunvieh und Blonde d`Aquitaine ). Zur Zeit sind es 9 mit den zwei Kälbern von diesem Jahr und eines noch vom letzten. Eine Kuh ist noch tragend. Die Kälber bleiben ein Jahr bei ihren Müttern und werden dann verkauft. Den Winter verbringen die Kühe im (Lauf-) Stall, ansonsten sind sie auf der Weide.

Dann haben wir ebenfalls noch einige Schafe. Für die Lämmer sorgt regelmäßig der Schafbock "Steffen" :D . Dieses Jahr wurden schon vier Lämmer geboren. Die Lämmer bleiben ebenfalls ein Jahr bei der Mutter und werden dann verkauft.

Hühner haben wir seeeeehr viele. Übrigens handelt es sich um einen Biobauernhof und deswegen picken die Hühnchen auch im Freien ihre Körnchen (bzw im Winter im Stall). Spezialisiert ist der Hof auf die Bioeierproduktion und auf den Obstanbau bzw Wein (Weinberg).

Dann wären da noch die Pferde, ein Bernersennenmix, ein Labradormix und zwei Katzen.
BildBild

Benutzeravatar
Hans
Salmiakki Resistenter
Beiträge: 4813
Registriert: 28. Mär 2005 19:43
Wohnort: Nord-Holland-Nord / Niederlande

Re: Haustiere

Beitrag von Hans » #115 »12. Mär 2007 09:02

Ach, hier gibts ja auch Haustieraenderungen, KAtzen haben wir z.zt. nur noch 4 - eine wollte nicht mit - dafuer kommen uns immer viele weitere besuchen, und zum Haus gehoert nun auch ein Hund. :)
Terugkomen is niet hetzelfde als blijven (Unbekannt)

Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Re: Haustiere

Beitrag von Naali » #116 »5. Jul 2007 13:16

Wir haben wieder Zuwachs bekommen :]

Meerschweinchenmädels Maisa und Miisa sind bei uns gelandet. Die Zwei wurden zusammen mit ihrem Bruder in der Tierklinik (meine Schwester arbeitet dort) abgegeben. Die Besitzerin war eine etwas zwielichtige Person, die mehrere Meerschweinchen hatte, aber sich nicht um sie kümmerte. Die Mutter der Meerschweinchengeschwister wurde krank und starb. Kurz vorher brachte sie aber noch die Jungen zur Welt. Frühgeburt. Die Besitzerin brachte die Kleinen in die Tierklinik mit dem Kommentar, dass wir schon wissen werden, was zu tun sei. Einschläfern. Die Frau ging wieder nach Hause.
Die Tierklinikmitarbeiter brachten das aber nicht übers Herz die Babys einzuschläfern und versuchten alles sie zu retten. Und es klappte auch :) Den Bruder nahm eine Mitarbeiterin bei sich auf und die Schwestern kamen zu uns bzw treten ihre Reise in die Schweiz nächste Woche an. 4 Wochen sind sie nun alt, eins ist ein Glatthaar und eins ein Rex-Meerschweinchen.
Zuletzt geändert von Naali am 5. Jul 2007 13:18, insgesamt 1-mal geändert.
BildBild

hullu poro
Alter Schwede!
Beiträge: 1239
Registriert: 10. Apr 2005 09:56
Wohnort: Helsinki
Kontaktdaten:

Re: Haustiere

Beitrag von hullu poro » #117 »5. Jul 2007 13:44

Du kannst demnächst einen Zoo aufmachen :D Schön :))
<span style="color:darkred;">Sometimes I cannot take this place. Sometimes it's my life I can't taste.
Sometimes I cannot feel my face. You'll never see me fall from grace.
Something takes a part of me...
</span>
[img]http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/ ... /event.png[/img]

Benutzeravatar
Hans
Salmiakki Resistenter
Beiträge: 4813
Registriert: 28. Mär 2005 19:43
Wohnort: Nord-Holland-Nord / Niederlande

Re: Haustiere

Beitrag von Hans » #118 »5. Jul 2007 13:54

Uh, wenn die Leitung nicht ständig besetzt wär, haben wir demnächst wohl noch'n Pferd. Aber nicht zu HAUSE, also kein haustier ?!
Terugkomen is niet hetzelfde als blijven (Unbekannt)

hullu poro
Alter Schwede!
Beiträge: 1239
Registriert: 10. Apr 2005 09:56
Wohnort: Helsinki
Kontaktdaten:

Re: Haustiere

Beitrag von hullu poro » #119 »5. Jul 2007 14:08

Ein Pferd???? :)) Was für eins? *neugier*
<span style="color:darkred;">Sometimes I cannot take this place. Sometimes it's my life I can't taste.
Sometimes I cannot feel my face. You'll never see me fall from grace.
Something takes a part of me...
</span>
[img]http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/ ... /event.png[/img]

Benutzeravatar
Hans
Salmiakki Resistenter
Beiträge: 4813
Registriert: 28. Mär 2005 19:43
Wohnort: Nord-Holland-Nord / Niederlande

Re: Haustiere

Beitrag von Hans » #120 »5. Jul 2007 14:16

Da darfste mich nicht Fragen, da kenn ich mich (noch ?) net so gut aus. Kein Isländer, kein Norweger, sieht aus wie'n ganz normales Pferd. Die Details überlass ich da der Frau. :)
Terugkomen is niet hetzelfde als blijven (Unbekannt)

Antworten

Zurück zu „Klönschnack - Smalltalk über Dit un´ Dat“