Neben-/Ferien-/Gelegenheitsarbeiten

Muss nicht mit Finnland zu tun haben (Veranstaltungen, Treffen, Glückwünsche, Freude, Wut, Trauer, Liebeskummer, Wetter...)

Moderatoren: Peter, Sapmi

Kaaos-Strutsi
Linie 3T-Fahrer
Beiträge: 122
Registriert: 30. Jul 2005 18:05
Wohnort: Tampere, Suomi
Kontaktdaten:

Re: Neben-/Ferien-/Gelegenheitsarbeiten

Beitrag von Kaaos-Strutsi » #31 »28. Sep 2005 09:09

Wie siehst denn mit Sommerjobs für Finnen in Deutschland aus?

Mein Freund (Finne) studiert Kommunikationselektronik an der Technischen Uni in Tampere (2. Jahr) und möchte den nächsten Sommer über gern 2-3 Monate in Deutschland arbeiten. Das kann er sich dann für sein Studium anrechnen lassen und generell ist die Uni recht locker, was den Arbeitsort betrifft. Er könnte also alles mögliche machen und man würde es gelten lassen. ;)

Nun...hat jemand eine Idee, wo man als junger, finnischer angehender Ingenieur sommerjobben könnte? Nokia in D? Andere finnische oder an ausländischen Sommerjobblern interessierte Firmen, die ihr kennt? Alles am besten im ostdeutschen Raum, so um Leipzig herum :D
[VERBORGEN]

Benutzeravatar
Klaus
Kela Überlebender
Beiträge: 2413
Registriert: 29. Mär 2005 12:43
Wohnort: Oostfreesland

Re: Neben-/Ferien-/Gelegenheitsarbeiten

Beitrag von Klaus » #32 »28. Sep 2005 19:08

Ausgerechnet da, wo die Arbeitslosenquote am höchsten liegt??? :D Die liegt im Raum Leipzig bei 20%, wie in fast ganz Ostdeutschland. Aber nicht desto trotz, da gibt es gute Firmen, wie die neue Fabrik von BMW und andere HighTec Firmen, da könnte man was finden. Genaues weiß ich auch nicht, weil ich an der holländischen Grenze wohne, also auf der anderen Seite in Deutschland. :)
Många bäckar små, blir en stor å.

Die Politiker von heute machen Politik nur für einen Tag. Und der Tag war gestern. (Dieter Hildebrandt)

Stefanie
Senatsplatzknipser
Beiträge: 63
Registriert: 25. Sep 2005 15:35
Wohnort: Delitzsch
Kontaktdaten:

Re: Neben-/Ferien-/Gelegenheitsarbeiten

Beitrag von Stefanie » #34 »28. Sep 2005 20:41

Ich hab letzten Sommer im Behindertenzentrum in meiner Heimatstadt gearbeitet.
Hat richtig Spaß gemacht. Und war auch nicht soo schlecht bezahlt.

Antworten

Zurück zu „Klönschnack - Smalltalk über Dit un´ Dat“