Anglizismen im Finnischen und in Deutschen

Dich interessiert die finnische oder schwedische Sprache und möchtest mehr über sie wissen? Vielleicht möchtest du sie sogar erlernen? Wie wär´s mit einer Kommunikation in Finnisch oder Schwedisch? Hier ist Platz für Zungenbrecher!

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Loja
Kela Überlebender
Beiträge: 2200
Registriert: 21. Apr 2005 22:11
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Anglizismen im Finnischen und in Deutschen

Beitrag von Loja » #76 »4. Sep 2006 18:52

:D

Das deutsche Wort "Durchbohrung" hat für uns eindeutig einen eher negativen Aspekt. Es beinhaltet immer die "Verletzung" oder gar Zerstörung von etwas. Der Satz "Das Finnenmesser durchbohrte den linken Lungenflügel" nennt ja auch eine Verletzung, Zerstörung oder gar Tötung.

Piercing hingegen bezieht allein auf die Durchbohrung der Haut, um Körperschmuck anzubringen und wird auch lediglich dafür benutzt.

Man stelle sich den Satz vor: Das Finnenmesser piercte den linken Lungenflügel. Das hat doch etwas Verniedlichendes an sich. Mal ein bisschen mit dem Messerchen am Lungenflügel kratzen, um diesen zu verschönern ;) .
[img]http://www.cosgan.de/images/smilie/figuren/c035.gif[/img] <span style="font-size:10pt;">Runoilija 2006 ja Pikilintu 2007</span>[img]http://smiliestation.de/smileys/Gemischt/260.gif[/img]

Risto
Tango Profi
Beiträge: 508
Registriert: 19. Apr 2006 07:18
Wohnort: Helsinki
Kontaktdaten:

Re: Anglizismen im Finnischen und in Deutschen

Beitrag von Risto » #77 »4. Sep 2006 19:04

@Loja: Ja, wieder was gelernt. Dies ist ein lehrreiches Forum! :)) Auf Finnisch hat das Wort "lävistää"selbst, wie gesagt, weder einen positiven noch einen negativen Aspekt, sondern es hängt ganz von der Situation ab. Ausser "Piercings" und "Durchbohrungen" kann "lävistää" auch in Bezug auf die Perforierung eines Papieres benutzt werden, obwohl "rei'ittää" hier besser geeignet ist. Die Pointe ist lediglich, dass "lävistää" sehr vieles bedeuten kann. ;)

ulli
Finnair Flieger
Beiträge: 822
Registriert: 2. Nov 2005 22:15
Wohnort: Berliini
Kontaktdaten:

Re: Anglizismen im Finnischen und in Deutschen

Beitrag von ulli » #78 »4. Sep 2006 20:57

Hans schrieb am 04.09.2006 16:35
und das auch einen Umsatzeinbruch fuer die Studios bedeuten würde.
Das ist meines Erachtens nach der wesentliche Aspekt. Neulich sah ich bei einem Juwelier ein handgeschriebenes Schild

"Ohrlochstechen
Batteriewechsel
Nasenlochstehen
Schmuckreparatur
..."

(in dieser Reihenfolge). Und selbst das Wort "stechen" hat einen negativen Beiklang, weshalb "Piercing" sehr viel sauberer und schmerzfreier klingt, selbst wenn es eigentlich bedeutet, dass mehr oder weniger geübte Hände mit mehr oder weniger sterilen Geräten mehr oder weniger große Löcher in die mehr oder weniger schmerzhaften Bereiche des menschlichen Körpers mehr oder weniger schlauer Menschen ... aber ich schweife jetzt ab ...

Hinzu kommt, dass der Locher regelmäßig auf dem Schreibtisch steht, um Papier zu lochen, der Begriff war also schon belegt.
Wer weiß, wie Gesetze und Würste zu Stande kommen, kann nachts nicht mehr ruhig schlafen. (Otto von Bismarck)

Benutzeravatar
Hans
Salmiakki Resistenter
Beiträge: 4813
Registriert: 28. Mär 2005 19:43
Wohnort: Nord-Holland-Nord / Niederlande

Re: Anglizismen im Finnischen und in Deutschen

Beitrag von Hans » #79 »4. Sep 2006 20:58

Genau, von "stechen" darf man auch erst sprechen, wenn man schon "was" hat. Und damit ist dann aber auch (meist ? immer?) ne tätowierung (oder darf ich tätowation sagen ?) gemeint ...
Terugkomen is niet hetzelfde als blijven (Unbekannt)

Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3160
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Anglizismen im Finnischen und in Deutschen

Beitrag von Syysmyrsky » #80 »24. Sep 2006 11:25

Wie zu erwarten war, ist Günther Oettinger (Ministerpräsident von Baden-Württemberg) zum Sprachpanscher 2006 gewählt worden:
Die weltweit über 27000 Mitglieder des Vereins Deutsche Sprache e.V. haben Günther Oettinger, den Ministerpräsidenten des Landes Baden-Württemberg, zum deutschen Sprachpanscher 2006 gewählt. Oettinger hatte in der SWR-Reportage "Wer rettet die deutsche Sprache" zu Protokoll gegeben: "Englisch wird die Arbeitssprache, Deutsch bleibt die Sprache der Familie und der Freizeit, die Sprache, in der man Privates liest." Damit degradiere er, so VDS-Vorsitzender Krämer, die deutsche Sprache zu einem reinen Feierabenddialekt. Oettinger siegte mit großem Vorsprung vor Jörg von Fürstenwerth vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft; er versucht, junge Leute mit "Drug scouts" und Sprüchen wie "Don't drug and drive" von Drogen abzuhalten.

Mit seiner jährlichen Sprachpanscherwahl stellt der Verein Deutsche Sprache e.V. besonders krasse Mißachtungen der deutschen Sprache bloß. Der Preisträger des letzten Jahres, der Direktor des Frankfurter Städel-Museums, hatte seine Besucher zum "Goethe-Jump" und am "Family Day" zum "Art Talk for Families" gebeten. Weitere Sprachpanscher des Jahres sind der DFB-Präsident Mayer-Vorfelder, die Modeschöpferin Jil Sander, Ex-Telekom Chef Ron Sommer, Ex-Bahnchef Johannes Ludewig, oder der Vorsitzende des Bundesverbandes Deutscher Bestatter e.V., der diese zweifelhafte Anerkennung für die Einführung des "Funeral Master" erhalten hatte. Der Sieger erhält eine Urkunde per Einschreiben mit der Deutschen Post.
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.

black rose
Moltebeeren Tester
Beiträge: 436
Registriert: 16. Apr 2006 12:23
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Anglizismen im Finnischen und in Deutschen

Beitrag von black rose » #81 »24. Sep 2006 14:19

wow, der verein gefällt mir! :D der letzte satz is genial:
"Der Sieger erhält eine Urkunde per Einschreiben mit der Deutschen Post." super... :))

Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3160
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Anglizismen im Finnischen und in Deutschen

Beitrag von Syysmyrsky » #82 »28. Mai 2007 09:00

Beim Netzauftritt http://www.aktionlebendigesdeutsch.de wird immer wieder ein denglisches Wort ins Rennen geschickt, zu dem dann schöne deutschsprachige Vorschläge geschickt werden können :)

Hier die neuen Vorschläge Januar bis April 2007 in der Zusammenfassung:

break - Pause
Computer - Rechner
newsletter - Infobrief
Nordic Walking - Sportwandern
Pay-TV - Zahlkanal
Slogan - Spruch
Spam - E-Müll
stand by - Standstrom
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.

Benutzeravatar
Kathi
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1764
Registriert: 21. Mär 2005 16:55
Wohnort: Oulu

Re: Anglizismen im Finnischen und in Deutschen

Beitrag von Kathi » #83 »28. Mai 2007 10:04

Eigentlich ja ganz gut und vernünftig, die Vorschläge, aber "Nordic Walking" mit "Sportwandern" zu übersetzen, halte ich für unpassend. Für mich ist wandern was ganz anderes. Wir sagen dazu immer Stöckchenlauf :D . Und "Nordic Walker" sprechen glaube ich auch vom "Stöckeln".
Nur ein Genie beherrscht das Chaos!
Bild

Benutzeravatar
Hans
Salmiakki Resistenter
Beiträge: 4813
Registriert: 28. Mär 2005 19:43
Wohnort: Nord-Holland-Nord / Niederlande

Re: Anglizismen im Finnischen und in Deutschen

Beitrag von Hans » #84 »28. Mai 2007 10:06

Na, bis hier:

break - Pause
Computer - Rechner
newsletter - Infobrief

... isses ja in Ordnung, und auch ein stückweit gängig - wer sagt schon "break" ?

Pay-TV - Zahlkanal

-> Bezahlfernsehen hört man auch ...


Nordic Walking - Sportwandern
Slogan - Spruch
Spam - E-Müll
stand by - Standstrom

... besonders die letzten beiden sind eher albern ...
Terugkomen is niet hetzelfde als blijven (Unbekannt)

Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3160
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Anglizismen im Finnischen und in Deutschen

Beitrag von Syysmyrsky » #85 »28. Mai 2007 10:08

Ich sag da auch immer "Nordisch gehen" zu :D
Sportwandern ist eigentlich auch nicht so ganz richtig, das stimmt Kathi.
Für Wandern gibt's ja glaub ich auch den Begriff "Nordic hiking", weiß es aber gerade nicht genau.
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10598
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Anglizismen im Finnischen und in Deutschen

Beitrag von Sapmi » #86 »28. Mai 2007 10:11

E-Müll find ich gut. :]

"Sportwandern" für Nordic Walking find ich auch nicht so passend; wenn man's direkt aus dem Finnischen übersetzt, könnte man es ja "(am) Stockspazieren" nennen :D
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

ulli
Finnair Flieger
Beiträge: 822
Registriert: 2. Nov 2005 22:15
Wohnort: Berliini
Kontaktdaten:

Re: Anglizismen im Finnischen und in Deutschen

Beitrag von ulli » #87 »28. Mai 2007 17:30

Sapmi schrieb am 28.05.2007 10:11
E-Müll find ich gut. :]
Ich auch Bild !
Sapmi schrieb am 28.05.2007 10:11
"Sportwandern" für Nordic Walking find ich auch nicht so passend; wenn man's direkt aus dem Finnischen übersetzt, könnte man es ja "(am) Stockspazieren" nennen :D
Ich geh' am Stock Bild ;) .
Zuletzt geändert von ulli am 28. Mai 2007 17:30, insgesamt 1-mal geändert.
Wer weiß, wie Gesetze und Würste zu Stande kommen, kann nachts nicht mehr ruhig schlafen. (Otto von Bismarck)

Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3160
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Anglizismen im Finnischen und in Deutschen

Beitrag von Syysmyrsky » #88 »27. Jun 2007 07:29

Kathi schrieb am 26.06.2007 13:11
Wir haben uns grad im Labor auch etwas über Anglizismen in der Laborsprache ausgelassen. Scheinbar kann man Wörter wie "Alignment" sogar in deutschsprachige Doktorarbeiten einbauen. :rolleyes:
Was bedeutet denn "Alignment" in der Biologie? Bei uns im Maschinenbau ist damit die "Ausrichtung" gemeint. Zum Beispiel Ausrichten von Maschinenteilen in sämtlichen Zeichnungs-Programmen.
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.

Benutzeravatar
Kathi
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1764
Registriert: 21. Mär 2005 16:55
Wohnort: Oulu

Re: Anglizismen im Finnischen und in Deutschen

Beitrag von Kathi » #89 »27. Jun 2007 10:14

Ne, ganz so könnte man es wohl nicht nennen. Vielleicht eher "Angleichen"? ?(
Es geht darum, dass man verschiedene Informationen vergleicht und die Teile der Informationen die zueinander ähnlich sind werden dann untereinander geschrieben. Ist irgendwie schwer zu beschreiben.
Nur ein Genie beherrscht das Chaos!
Bild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Anglizismen im Finnischen und in Deutschen

Beitrag von sunny1011 » #90 »30. Nov 2009 11:37

Ist es derzeit auch so ein Unmut über die (EU?-weite) Vorgabe von Visa und Mastercard in dem neuen Chipsystem am Automaten und an den Zahlterminalen in den Geschäften (hat man in D sicher nicht) nicht mehr "Pankki und Luotto" (also auf Deutsch wohl Giro und Kreditkarte Visa/Mastercard) angezeigt werden, sondern Credit und Debit. Hier steht alles Kopf. Keiner versteht es, schwer zu merken, fehlerhafte Auswahl, Aufkleber mit Erklärung auf Automaten, in Finnland soll Finnisch gesprochen werden.... Dazu ist es je nach Automaten unterschiedlich angeordnet, recht-links, oben-unten, so verdrückt man sich schnell.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Antworten

Zurück zu „Suomen und Svenska Area“