Seite 1 von 1

Gemeinsames Lernen & Briefkontakte gesucht

Verfasst: 24. Aug 2013 12:34
von Catta Leya
Hi,
ich suche nette Leute die Interesse am Gemeinsamen lernen haben, a.d. Raum Witten-Wetter-Herdecke.
Bin 35 J und lerne derzeit mit Yksi, Kaksi, Kolme d.h. ich wiederhole Derzeit die ersten 7 Kapitel die ich 2010 schon einmal gelernt hatte aber durch die Arbeit leider nicht dazu kam.

Außerdem suche ich Brieffreundschafen &/oder Mailkontakte zum Außtausch von Allerlei

Mehr erstmal am Besten per PN.

LG

Re: Gemeinsames Lernen & Briefkontakte gesucht

Verfasst: 24. Aug 2013 13:25
von olliwi
Ich will auch nach Finnland ziehen, aber in die Nähe der russischen Grenze, Lapeenranta oder Imatra, weil ich mich viel in Russland aufhalte!
Ich spreche kein Finnisch dafür aber russisch!ber trozdem Hut ab ,finnisch im selbststudium lernen,is bestimmt nicht einfach!

Olli

Re: Gemeinsames Lernen & Briefkontakte gesucht

Verfasst: 24. Aug 2013 14:11
von Catta Leya
olliwi hat geschrieben:Ich will auch nach Finnland ziehen, aber in die Nähe der russischen Grenze, Lapeenranta oder Imatra, weil ich mich viel in Russland aufhalte!
Ich spreche kein Finnisch dafür aber russisch!ber trozdem Hut ab ,finnisch im selbststudium lernen,is bestimmt nicht einfach!

Olli
Wohin ich genau will weis ich noch nicht. Am liebsten bissel Fern ab in einem Wald, nahe einem See in einem schönen offenen Blockhaus (ohne Sauna!)
Du willst nach Finnland ohne Finnisch Kenntnisse? Selbst wenn da Russisch gesprochen wird, Finnisch brauchst du doch auch oder nicht?
Ich muss sagen ich komme besser mit Finnisch zurecht als Englisch. Ich denke es liegt auch viel am Lehrwerk, denn schon alleine durchs ständige lesen hatte ich nach knapp 4 Monaten 7 Kapitel vom Band I durch. Lesen > Nicht zu verwechseln mit auswendig lernen. Man kommt schnell hinter alles ohne sich mit der Grammatik so abmühen zu müssen wie man es aus dem Englischen her kennt. Zwar erschlagen einen die Finnischen Fälle, aber wenn man weis wie man wo welche Endung anhängen muss, geht es ganz einfach. Wenn man da den Dreh einmal raus hat läuft es wie geschmiert mit dem Lernen.
Ich hatte 2010 (wo ich mit dem Lernen begonnen hatte) manches mal sogar Finnisch gedacht (natürlich nur die Worte/Sätze die ich drauf hatte). Im TV hörte ich einen Deutschen Satz oder ein Wort und ich übersetze im Kopf auf Finnisch. Das war cool und nicht nervig.

LG
Catta

Re: Gemeinsames Lernen & Briefkontakte gesucht

Verfasst: 27. Aug 2013 10:16
von olliwi
Natürlich muß ich Finnisch lernen,daß ist mir schon klar,hatte aber nie so die Zeit dafür, werde mich aber jetzt bemühen,wo bekomme ich die Lektüre Yksi kaksi, Kolme bestellt , kannst Du mir da n Tipp geben! :?:

Olli

Re: Gemeinsames Lernen & Briefkontakte gesucht

Verfasst: 27. Aug 2013 16:49
von anwe
hey
schau mal bei amazon nach. Da habe auch ich mein Material supergünstig bekommen.

Aber ich glaube, finnisch im Selbststudium ist echt heftig. Doch mit gutem Willen geht es, denn ich habe auch für den ersten trip nach Finnland ein paar Redewendungen gelernt und anwenden können
dran bleiben und wollen

Re: Gemeinsames Lernen & Briefkontakte gesucht

Verfasst: 19. Okt 2013 13:49
von Catta Leya
Yksi, Kaksi, Kolme bekommst du überall. Kannst es in jeder Buchhandlung bestellen wenn du die ISBN Nummer hast. Schau auf amazon.de oder ebay.de, buch.de etc. Überall kannst du es bestellen.

Ich finde Finnisch lernen leichter als Englisch. Nur mit der Aussprache läuft es nicht ganz so schnell und gut wie im Englischen. Aber das macht nichts. Nach einigen Wiederholungen klappt es.
Mit dem "H" habe ich Probleme. Der eine sagt/schreibt es wird normal ausgesprochen wie in "puhun" oder "sairaanhoitaja"also am Ende wie Hun (gesprochen wie: Huhn), oder hoi (gesprochen wie: Heu) der andere meint es wird gesprochen wie bei "Nähdään" das dann ausgesprochen wird wie Nächdän.
Und da bin ich richtig verwirrt.

Vielleicht kann mir das mal jemand ausklamüsern. Danke

Re: Gemeinsames Lernen & Briefkontakte gesucht

Verfasst: 2. Dez 2013 12:34
von darii
Hey,
ich glaube wenn hinter dem H ein Vokal folgt, wird es wie in puhun ausgesprochen. Wenn dahinter ein Konsonant kommt, spricht man es wie in nähdään. Ich bin mir nicht sicher ob das immer so ist, aber bisher hatte ich mit dieser Regel immer Glück. :)