Suur-Helsinki - Storhelsingfors (Großhelsinki)

Aktuelles aus und über Finnland, brandheiße News aus Politik, Wirtschaft und Tourismus, das ultimative Mückenmittel...

Moderatoren: Peter, Sapmi

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Suur-Helsinki - Storhelsingfors (Großhelsinki)

Beitrag von sunny1011 » #31 »26. Feb 2007 17:07

@Klaus - wer weiss das schon ?(

@Risto - ich finde, dass 93% "nein" nicht unbedingt "eindeutig" nein bedeutet, wenn satte 35% der Menschen gar NICHT abstimmen (darunter kann man eher vermuten, dass es ihnen egal war oder sie dafür waren). Trend ist allerdings negativ, ja. Was ich persönlich ;) nicht gut finde, ist dass es keine klare Linie gibt, die für jeden verständlich ist, was erreicht wird, wenn Sipoo angeschlossen wird, bzw. welche Nachteile entstehen und vice versa. Bisher hab ich auch jede Aussage von "koska oomme Sipoolaisia" gehört und langatmige Spekulationen. Zwar ist die Identitätswahrung berechtigt, aber angesichts irgendwelcher anscheinend existenten Pläne der Hauptstadt nicht sehr aufschlussreich.

Mir ist es auch egal, ich wäre für bessere Einrichtung der Verwaltung, allerdings bin ich ja heut vorbeigefahren. So eine schöne leere Landschaft in Höllcity mit rennenden Füchsen :) Wozu denn davon ein Stadtteil machen...
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Risto
Tango Profi
Beiträge: 508
Registriert: 19. Apr 2006 07:18
Wohnort: Helsinki
Kontaktdaten:

Re: Suur-Helsinki - Storhelsingfors (Großhelsinki)

Beitrag von Risto » #32 »26. Feb 2007 18:03

@Sunny: Ja, du hast recht. Ich habe eine schlechte Wortwahl gemacht.

Ein plausibles Argument gegen einen Anschluss an Helsinki wäre, dass Sipoo im Gegenteil zu Helsinki immernoch ganz zweisprachig ist. Dort nennt etwa 40% der Einwohner Schwedisch als Muttersprache. Ein Anschluss an Helsinki würde die Lage der dortigen Finnlandschweden nicht unbedingt verbessern, wenn sie nach dem Anschluss eine 6-prozentige Minderheit in einer Grossstadt ausmachen würden anstatt die knappe Hälfte der Gesamtbevölkerung ihrer Heimatstadt, wie heute.

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Suur-Helsinki - Storhelsingfors (Großhelsinki)

Beitrag von sunny1011 » #33 »26. Feb 2007 18:51

Au ja, das trifft sehr gut zu. Hab ich gar nicht dran gedacht :( Zwar kann ich mir vorstellen, dass sich an dem praktischen Leben der Sipooianer nicht viel ändert, weil sie sicherlich im "eigenen Gebiet" weiterhin bleiben (wenn nicht ohnehin schon jetzt in Helsinki arbeiten), aber die bitteren Erfahrungen grösstenteils im Hauptstadtgebiet, wo man "nicht so gern Schwedisch aktiv benützt" würde ein Stück Entwurzelung bedeuten, z.B. bei verschiebung der Verwaltungsgebiete :(
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Risto
Tango Profi
Beiträge: 508
Registriert: 19. Apr 2006 07:18
Wohnort: Helsinki
Kontaktdaten:

Re: Suur-Helsinki - Storhelsingfors (Großhelsinki)

Beitrag von Risto » #34 »26. Feb 2007 19:05

Aus sprachlicher Hinsicht wäre das schlimmste wohl das Verlieren der unabhängigen Kommunalverwaltung. Von den Stadtverordneten sind ja in Sipoo heute etwa die Hälfte schwedische Muttersprachler und sie treten natürlich aktiv für die Stellung der schwedischen Sprache in Sipoo ein. Als Vorstadt von Helsinki wären die Aussichten diesbezüglich für Sipoo ziemlich schlecht, weil ja dann plötzlich die meisten gemeindlichen Beschlussfassenden finnische Muttersprachler wären, die für die schwedische Sprache vielleicht nicht so stark eintreten würden.
Zuletzt geändert von Risto am 26. Feb 2007 19:07, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Suur-Helsinki - Storhelsingfors (Großhelsinki)

Beitrag von sunny1011 » #35 »26. Feb 2007 19:25

Hm, fies. Noch zu Hintergedanken. Kann es sein, dass in Sipoo viele Wohlhabende und Gutverdiener wohnen (bzgl. der Preise das Haus am Meer und dem Status der Schwedischsprachigen?), dass es auch um deren Kommunalsteuer geht?
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Risto
Tango Profi
Beiträge: 508
Registriert: 19. Apr 2006 07:18
Wohnort: Helsinki
Kontaktdaten:

Re: Suur-Helsinki - Storhelsingfors (Großhelsinki)

Beitrag von Risto » #36 »26. Feb 2007 19:33

Ich erinnere mich mal in Hbl einen Artikel gelesen zu haben, wo Hjallis Harkimo interviewt wurde. Er wohnt eben in jenem Gebiet, das an Helsinki angeschlossen werden soll und gehört zu denjenigen, die aktiv gegen diesen Anschluss kämpfen. Insofern ich mich richtig erinnere, meinte Harkimo (auch Finnlandschwede, btw. ;) ), dass eben dieses Gebiet von schwedischsprachigen Sipooaner reich sei und eine art "hienostoalue" mit superteuren Strandvillas ausmache. Harkimo meinte, dass es bei diesem Anschluss eben um Steuergeld ginge, aber ich denke schon, dass das erstrangige Motiv das akute Bedarf vom Platz für neue Wohnhäuser in Helsinki ist. Dass Helsinki durch diesen Anschluss zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen wird, ist allerdings klar.
Zuletzt geändert von Risto am 26. Feb 2007 19:35, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Klaus
Kela Überlebender
Beiträge: 2413
Registriert: 29. Mär 2005 12:43
Wohnort: Oostfreesland

Re: Suur-Helsinki - Storhelsingfors (Großhelsinki)

Beitrag von Klaus » #37 »26. Feb 2007 23:18

Oh ja, an das Problem mit Schwedisch in Sipoo habe ich auch noch nicht gedacht. Mit einem Anschluss an Helsinki würde Sipoo durch den folgenden Zuzug neuer Bürger relativ schnell verfinnischt, also die schwedische Sprache zur deutlichen Minderheit werden.

Dass es nicht zuletzt auch oder vor allem um Geld (Steuereinnahmen aus dem reichen Sipoo und Platz für teure Wohngegenden) geht, ist klar. Worum sonst?
Många bäckar små, blir en stor å.

Die Politiker von heute machen Politik nur für einen Tag. Und der Tag war gestern. (Dieter Hildebrandt)

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Suur-Helsinki - Storhelsingfors (Großhelsinki)

Beitrag von sunny1011 » #38 »6. Mär 2007 07:02

Vantaa spricht sich FÜR die Verschiebung der Stadtsgrenze.

http://www.hs.fi/kaupunki/artikkeli/Van ... 5225602701
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Suur-Helsinki - Storhelsingfors (Großhelsinki)

Beitrag von sunny1011 » #39 »17. Jun 2007 15:44

Ab und zu gibt es momentan noch eine Sipoo Schlagzeile, aber die Salo-Zusammenführung von zehn gemeinden wurde am 11.6.2007 beschlossen: Halikko, Kiikala, Kisko, Kuusjoki, Muurla, Perniö, Pertteli, Salo, Suomusjärvi und Särkisalo werden ab 1.1.2009 eine Grossgemeinde bilden. Der Wappen von Halikko wird übernommen. Die Grossgemeinde zählt dann 54.000 Einwohner und ein Fläche von 2.000 km2.
SALON SEUDUN KYMMENEN KUNNAN KUNTAJAKOSELVITYS

Salon seudun kymmenen (10) kuntaa yhdistyvät
Salon seudun kaikkien kymmenen kunnan - Halikon, Kiikalan, Kiskon, Kuusjoen, Muurlan, Perniön, Perttelin, Salon, Suomusjärven ja Särkisalon - valtuustot hyväksyivät maanantai-iltana 11.6. kuntajakoselvittäjä Arto Kosken tekemän esityksen näiden kuntien yhdistymisestä.

Kuntajakoa tullaan muuttamaan siten, että kymmenen kunnan toiminta lakkaa 31.12.2008 ja uusi kunta aloittaa toimintansa 1.1.2009. Tämän uuden kunnan nimi on Salo ja se käyttää kaupunkinimitystä ja se ottaa vaakunakseen nykyisen Halikon kunnan vaakunan.

Uusi kunta on asukasluvultaan yli 54 000 ja pinta-alaltaan hieman alle 2 000 km2.

Kuntamäärällä mitattuna Salon seudun kymmenen kunnan yhdistyminen on selkeästi Suomen ennätys, sillä tähän mennessä ennätys oli viiden kunnan liitos, kun Björkbyn, Koivulahden, Raippaluodon ja Sulvan kunnat liittyivät vuoden 1973 alusta Mustasaaren kuntaan.
http://kehittamiskeskus.salonseutu.fi/k ... oselvitys/

Ich glaube es wurden viele Referenden durchgeführt. Von meiner Freundin aus Halikko weiss ich nur, dass die Begeisterung hält sich in Grenzen. Vielleicht hilft es der Rationalisierung der Verwaltung ?(
Zuletzt geändert von sunny1011 am 17. Jun 2007 15:44, insgesamt 1-mal geändert.
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Suur-Helsinki - Storhelsingfors (Großhelsinki)

Beitrag von sunny1011 » #40 »19. Jun 2007 10:38

Und noch ein Beschluss über einen Zusammenschluss:

Tammisaari, Karjaa und Pohja bilden dann Raasepori mit 28,500 Einwohnern. Inkoo und Hanko haben sich nicht beteiligt. Reisjärvi und Kärsämäki haben gegen einen Zusammenschluss mit Haapajärvi und Pyhäjärvi abgestimmt.

http://www.yle.fi/news/left/id62904.html
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Klaus
Kela Überlebender
Beiträge: 2413
Registriert: 29. Mär 2005 12:43
Wohnort: Oostfreesland

Re: Suur-Helsinki - Storhelsingfors (Großhelsinki)

Beitrag von Klaus » #41 »27. Jun 2007 19:42

Was ist denn jetzt los? Eine neue Welle von Gemeindezusammenlegungen in Finnland? Hier noch 2 Gemeindefusionen:

In Åboland gehen die Gemeinden Kimito, Västanfjärd und Dragsfjärd zusammen und bilden die Gemeinde Kimitoön. Pargas, Nagu, Korpo, Houtskär und Iniö werden zusammen die Gemeinde Väst-Åboland bilden.
Många bäckar små, blir en stor å.

Die Politiker von heute machen Politik nur für einen Tag. Und der Tag war gestern. (Dieter Hildebrandt)

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10705
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Suur-Helsinki - Storhelsingfors (Großhelsinki)

Beitrag von Sapmi » #42 »27. Jun 2007 19:53

Klaus schrieb am 27.06.2007 19:42
Eine neue Welle von Gemeindezusammenlegungen in Finnland?
Ja, scheint so. Kürzlich wurde auch diskutiert, ob Tunturi-Lappi (Enontekiö, Muonio, Kittilä, Kolari...) zu einer einzigen Gemeinde zusammengefasst werden soll...
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Klaus
Kela Überlebender
Beiträge: 2413
Registriert: 29. Mär 2005 12:43
Wohnort: Oostfreesland

Re: Suur-Helsinki - Storhelsingfors (Großhelsinki)

Beitrag von Klaus » #43 »27. Jun 2007 20:11

Auf Åland steht das seit einem halben Jahr auch zu Diskussion. Zufällig heute haben sich die Schärengemeinden (Vårdö, Kumlinge, Brändö, Kökar, Sottunga und Föglö) dafür ausgesprochen, zusammenzuarbeiten anstatt zusammenzulegen. Auf Fasta Åland sind Zusammenlegungen schon eher möglich, aber auch da läuft zur Zeit alles darauf hinaus, dass alles so bleibt, wie es ist.
Många bäckar små, blir en stor å.

Die Politiker von heute machen Politik nur für einen Tag. Und der Tag war gestern. (Dieter Hildebrandt)

Markku75
Linie 3T-Fahrer
Beiträge: 144
Registriert: 11. Sep 2006 22:38
Wohnort: Helsinki
Kontaktdaten:

Re: Suur-Helsinki - Storhelsingfors (Großhelsinki)

Beitrag von Markku75 » #44 »27. Jun 2007 20:51

Klaus schrieb am 27.06.2007 20:42
Was ist denn jetzt los? Eine neue Welle von Gemeindezusammenlegungen in Finnland? Hier noch 2 Gemeindefusionen:

In Åboland gehen die Gemeinden Kimito, Västanfjärd und Dragsfjärd zusammen und bilden die Gemeinde Kimitoön. Pargas, Nagu, Korpo, Houtskär und Iniö werden zusammen die Gemeinde Väst-Åboland bilden.
Die Gemeindefusionen werden jetzt vom Staat finanziell gefördert. Es ist doch eine Tatsache,dass wir zu viele Gemeinden haben. Schweden hat z.B. gut 100 Gemeinden mit über
9 Millionen Einwohner,Finnland über 400 mit 5 Millionen Einwohner.
Was macht übrigens Åland mit 16 Gemeinden? Das ist völlig sinnlos und teuer.
Zuletzt geändert von Markku75 am 27. Jun 2007 20:52, insgesamt 1-mal geändert.
[VERBORGEN]

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Suur-Helsinki - Storhelsingfors (Großhelsinki)

Beitrag von sunny1011 » #45 »27. Jun 2007 21:15

Markku75 schrieb am 27.06.2007 21:51
Was macht übrigens Åland mit 16 Gemeinden?
Es geht wieder lo-ho-os. Ihr beide seid putzig ;)
Markku75 schrieb am 27.06.2007 21:51
Das ist völlig sinnlos und teuer.
Ich denke DAS ist der Punkt und scheinbar wird es Jobs kosten (aber das passiert ja überall im Privatsektor mit YT neuvottelut), aber wie neulich im Gesundheitssystem festgestellt, Verwaltung ist ja... na ja, verbesserungswürdig. 5 Mio. Einwohner und diese endlose Verteilung. Auch wenn ich D viel bürokratischer vom Ablauf her finde, gibt es auch in Finnland viel Potential, um es effizienter zu gestalten. Amtsgänge sind (fast) immer unangenehm, wenn man zusehen muss, wie manche uneeendlich viel Zeit bei der Arbeit haben. Ich denk da nur an meine Anmeldung hier in Finnland.
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Antworten

Zurück zu „+++News +++ Mit Diskussions-Unterforum!“