Finnische Kosmetik

Hilfe, wo ist mein Geld geblieben? Dinge, die man braucht oder mit nach Hause nimmt: Klamotten, Glas und Porzellan. Oder wie wär´s mit nem zwei Tonnen schweren Specksteinofen im Handgepäck?

Moderatoren: Peter, Sapmi

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Finnische Kosmetik

Beitrag von sunny1011 » #1 »14. Aug 2006 23:42

Wieder mal ein Tussithema a la sunny, sorry guys ;)

Was hat Finnland zu bieten? Manche von uns (*wink zu Hatti und Loja*) interessieren sich für "mal was anderes" für die Schönheit aus dem hohen Norden.

Auf dem finnischen Markt als einheimische Marke ist LUMENE am gängigsten. Es ist sowohl Dekokosmetik als auch Cremes und Pflege. Die Marke ist irgendwie mit Orion Pharma verwandt und wirbt mit "frischen Zutaten", doch es ist keine Naturkosmetik und die Auszüge aus Sanddorn oder Blaubeeren riechen oft sehr synthetisch. Dafür ist die Marke deutlich überteuert (Qualität wie Nivea, Preise oho). Schade.

Doch es gibt ihre kleine Schwester Anytime, mit einem gerade erweiterten Sortimement, jung und fetzig:
http://www.anytimecosmetics.com/

Ansonsten typisch ist noch Herbina http://www.herbina.fi/tuotteet.html (eher Supermarktware)

Ansonsten ist Isadora http://www.isadora.com/default.asp sehr beliebt. Eine schwedische Marke, die bereits bei Douglas vertreten ist.

Eine Besonderheit - oft sind sehr helle Töne im Sortiment, die mit einer finnischen Fahne extra gekennzeichnet sind.
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Re: Finnische Kosmetik

Beitrag von Naali » #2 »15. Aug 2006 09:17

Ja, die hellen Töne finde ich so super! Da finde ich auch immer was für mich :)


Empfehlenswert ist da auch noch Dermosil ( http://www.dermoshop.com )Allerdings kann man nur über die Firma direkt bestellen (z.B. übers Internet oder Post/Fax) und der Mindestbestellwert ist 50 Euro. Meist sind die Bestellungen deswegen Sammelbestellungen von Personengruppen.
Die Produkte sind sehr verträglich und somit vor allem für Menschen mit Hautproblemen interessant. Außerdem sind die Sachen günstig im Preis und die Bearbeitung der Bestellung geht sehr zügig. Innerhalb von ein paar Tagen hat man die Produkte in der Hand. Dazu gibt es auch immer reichlich Proben. Wir bestellen in der Arbeit sowohl für uns als auch für unsere Patienten. Ich kann nur sagen..super bei empfindlicher Haut!
Empfohlen übrigens auch vom Allergiebund Finnland, da einige Sachen ohne Konservierungsstoffe, Duftstoffe usw sind. (Gibt allerdings auch "normale" Sachen dort. Das ist kein Shop nur für Allergiker, Leute mit Problemhaut und Co..aber es gibt eben auch diese Dinge :) )
BildBild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10705
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Finnische Kosmetik

Beitrag von Sapmi » #3 »15. Aug 2006 09:33

Hm, also Make-up-mäßig gehöre ich ja zu den Leuten, die nicht mehr als Kajal "nötig" haben.

Aber Hautpflege interessiert mich natürlich, d.h. vor allem Öle und fettige Cremes (hab so trockene Haut).

Gibt's da was Brauchbares, nicht Überteuertes?
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Re: Finnische Kosmetik

Beitrag von Naali » #4 »15. Aug 2006 10:07

Ich habe besonders an den Schienbeinen trockene Haut. Sehr gut finde ich Novalan (von Orion-Pharma) aus der Apotheke. 200g kosten um die 7 Euro. Die Creme ist parfumfrei und auch bei Neurodermitis geeignet.

Die Serie ist im Fettanteil gestaffelt.

-Humektan (hoher Feuchtigkeitsgehalt, niedriger Fettanteil)

-Aqualan L

-Aqualan

-Novalan

-Ambilan

-Hydran (höchster Fettanteil)

Außerdem kann ich die HTH Serie empfehlen (Drogerie, Supermarkt. 3-4 Euro). Die Creme und die Lotion enthalten Urea und Milchsäure und sind wirklich super bei sehr trockener Haut. Inzwischen gibt es auch ein Duschgel, das ebenfalls bei Hautproblemen toll ist (sehr mild reinigend)

http://www.hth.fi
Zuletzt geändert von Naali am 15. Aug 2006 10:12, insgesamt 1-mal geändert.
BildBild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Finnische Kosmetik

Beitrag von sunny1011 » #5 »15. Aug 2006 10:11

Es stimmt schon, dass in Finnland, dem Allergieland, sehr viel Wert auf duft-, fett-, und sonstigfrei gelegt wird, dennoch sind die INCIs bei Lumene nicht so toll. Ich find's nicht in Ordnung, dass es als Natur pur "verkauft" wird, ist aber alles andere als das.

Die Probleme hab ich ja Gott sei dank nicht, ich will schöööööne, dufte Sachen :)) . Sapmi, ich hab so ein "Opas" von Lumene, kann Dir vllt auch mitbringen und die Anytime-cremes sehen vom Inhalt her vieeel besser aus. Ich kaufe keine Lumene, daher kann ich nicht raten. Bin Biotherm treu.

Noch finnische Supermarktware:

Erittäin hieno Suomalainen Shampoo (oft mit Terva oder Birke) http://www.cederroth.fi/tuotteet/hiustenhoito/ehs.html
Die zukunft von Terva wg. dem kommenden EU-Verbot nicht klar. Es gibt natürlich auch Tervaseifen. 80

VO5 ist anscheinend auch Finnisch, oder Skandinavisch...
http://www.cederroth.fi/tuotteet/hiustenhoito/vo5.html
Spezialformel Öljyhoito.

Lemon Juice & Glycerine (Handpflege, ich schätze mal Sapmi, etwas in Deiner Linie, allerdings nur Handpflege)
LdB
Einiges findet man hier.
http://www.transmeri.fi/index.cfm?cd=21 ... ge=Finnish

Eine klasse besser (und dort vllt etwas für kälter Jahreszeiten dabei) ist
NANOEL (mit Sanddorn, riecht Sanddorn, ist teuer, oft aber auf Kundenkarte günstiger) - EDIT: es ist Finnisch, gehört der Lumenegroup

Salonhaarpflegelinie Cutrin:
http://www.cutrin.com/ (auch Lumenegroup), ganz ok
Zuletzt geändert von sunny1011 am 15. Aug 2006 10:34, insgesamt 1-mal geändert.
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Finnische Kosmetik

Beitrag von sunny1011 » #6 »15. Aug 2006 11:56

Ach ja, noch was, wenn frau nach Markenkosmetik und nicht nach Apothekenpflege ausschau hält. Internationale Markenkosmetik ist in Finnland gut 20%-30% teuerer. Dabei sind die Preise in D inzwischen recht hoch im internationalen Vergleich.

Dennoch lohnt es sich auf der Fähre oder am Flughafen einzukaufen. Hut ab für die gute Auswahl und viele Neuigkeiten (früher als in D!). Die Travel Value in Köln und Düsseldorf sind so schlecht! In Helsinki bekommt man meistens die Neuigkeiten, auf der Silja ist es ganz fein und steuerfrei wirklich sogar billiger als in D (dennoch an D Flughäfen günstiger). Das Sortiment unterscheidet sich lediglich (manches was in Fin vom Markt genommen wurde, findet frau noch in D und viceversa). Die gängingen Marken wie YSL, clinique, Lancome findet man in Hülle und Fülle.

Aufm Land (Stockmann geht noch, kleine Läden wie Rouge, etc. gar nicht!) würde ich davon m.u. wg. dem Preis abraten. Viel schlimmer find ich, dass fast alle Testdufte nach Maggi riechen Bild und Markenkosmetik die mit Patschern angefasst wurde, immer noch zu 50% reduziert verkauft wird (ausgelaufene Lipgloss, staubende Puders, geöffnete Lippenstifte). Yak! Vor kurzem hab ich noch eine Tube entdeckt, die mit FIM ausgezeichnet wurde ( < 6 Jahre alt) und dennoch nicht mal runtergesetzt. Der Inhalt war muffig.

Salonhaarpflege ist unheimlich teuer. Ich hab eine Vergleichtabelle D-Ebay - D - FIN. Bei TIGI war es bis zum dreifachen Preis in Finnland (12 Euro 50 ml Haarpflege in D, 33 Euro in Fin). Natürlich kaufe ich dann beim Händler meines Vertrauens in D :]
Zuletzt geändert von sunny1011 am 15. Aug 2006 11:59, insgesamt 1-mal geändert.
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Villiruusu
Linie 3T-Fahrer
Beiträge: 134
Registriert: 1. Jul 2005 11:33
Wohnort: Berlin (Tampere)
Kontaktdaten:

Re: Finnische Kosmetik

Beitrag von Villiruusu » #7 »15. Aug 2006 17:58

Dermosil (ist übrigens ursprünglich aus Schweden, oder täusche ich mich?) hat einen sehr guten Creme für trockene Haut, für z.B. trockene Hände. Eignet sich aber wahrscheinlich nicht für Ganzkörperpflege, da wirklich sehr fettig. Aber ich habe häufig im Winter (oder hatte zumindest in FIN im Winter) kleine trockenen Stellen auf der Haut, und für die hat die Creme immer geholfen. Die Creme heißt (Dermosil) Extra Voide.
[VERBORGEN]

Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Re: Finnische Kosmetik

Beitrag von Naali » #8 »15. Aug 2006 19:10

Dermosil gibt es seit 18 Jahren in Finnland und seit 4 Jahren in Schweden...ist also eher nicht schwedisch :D
BildBild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10705
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Finnische Kosmetik

Beitrag von Sapmi » #9 »15. Aug 2006 19:33

Klingt jedenfalls gut.
Villiruusu schrieb am 15.08.2006 17:58
Eignet sich aber wahrscheinlich nicht für Ganzkörperpflege, da wirklich sehr fettig.
Inwiefern zu fettig für Ganzkörper? Gibt's sowas überhaupt?
Oder ist das eher wie so'ne Paste und lässt sich deshalb nicht so gut verteilen?
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Re: Finnische Kosmetik

Beitrag von Naali » #10 »15. Aug 2006 19:52

Die Extra ist schon eine Ganzkörpercreme, aber speziell eher auch für ganz trockene Stellen wie Fersen, Schienbeine, Ellbogen usw. Durch den 40% Fettgehalt zieht sie nicht so gut ein, schützt aber besonders im Winter super (da sind reine Feuchtigkeitscremes ja eher schlecht).

Die Creme ist vom Allergiebund empfohlen und eignet sich zur Pflege von Haut mit Neurodermitis. 200ml kosten 6 Euro.
Zuletzt geändert von Naali am 15. Aug 2006 19:53, insgesamt 1-mal geändert.
BildBild

Villiruusu
Linie 3T-Fahrer
Beiträge: 134
Registriert: 1. Jul 2005 11:33
Wohnort: Berlin (Tampere)
Kontaktdaten:

Re: Finnische Kosmetik

Beitrag von Villiruusu » #11 »15. Aug 2006 22:35

Naali schrieb am 15.08.2006 19:10
Dermosil gibt es seit 18 Jahren in Finnland und seit 4 Jahren in Schweden...ist also eher nicht schwedisch :D
Gut, dann habe ich mich doch getäuscht. :D

Ich meinte, dass die Creme so dick ist (genau, so wie eine Paste), dass ich eine Ewigkeit bräuchte, die für den ganzen Körper zu benutzen oder so. Und habe halt selber nicht so extrem-trockene Haut, also reicht für mich auch eine "dünnere" Creme. Es tut mir leid, dass ich mich nicht immer so deutlich auf Deutsch ausdrücken kann. :(
[VERBORGEN]

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10705
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Finnische Kosmetik

Beitrag von Sapmi » #12 »15. Aug 2006 22:38

Villiruusu schrieb am 15.08.2006 22:35
Es tut mir leid, dass ich mich nicht immer so deutlich auf Deutsch ausdrücken kann. :(
Das geht hier vielen Leuten so, unabhängig von der Muttersprache... :D (gehöre selbst auch dazu...)
Zuletzt geändert von Sapmi am 15. Aug 2006 22:39, insgesamt 1-mal geändert.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Re: Finnische Kosmetik

Beitrag von Naali » #13 »16. Aug 2006 08:18

Übrigens gehören die Marken Lumene, Anytime, Herbina, Cutrin, Favora, Erisan und Farmos zur Firma Noiro.
BildBild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Finnische Kosmetik

Beitrag von sunny1011 » #14 »16. Aug 2006 10:29

Nach einem Face-Brush des recht eintönigen Images hat Lumene Group letztes Jahr bessere Zahlen verzeichnen können. Auch in der Bevölkerungsumfrage hat Lumene gut abgeschnitten: in Taloustutkimus 2005 ist Lumene von Platz 187 auf Platz 47 gestiegen. Die Top 5 belegen noch Arabia, Fiskars, Hackman, Nokia and Fairy.

http://www.lumenegroup.com/default.asp?docId=12711

Quelle: http://www.lumenegroup.com

Übrigens, für eine korrekte Verständnis aus wirtschaftlicher Sicht (sofern es eine Rolle spielt):

Anytime, Cutrin und Farmos sind Sparten von Lumene Group (wie der Name schon sagt). Erisan gehört zu Farmos. Herbina wurde 2004 an Berner Oy verkauft. Favora - Orion Pharma.

Keinesfalls kann Lumene den anderen Noiroprodukten gleichgestellt werden. Nanoel und Lumene Group mit ihren Tochterunternehmen gehört dann zu Firma Noiro Oy. Noiro Oy ist eine Sparte des Pharmakonzerns Orion, die 2003 an CapMan Nordic verkauft wurde. Dennoch besteht immer eine Starke Bindung zwischen Orion Pharma und den Tochterunternehmen von Noiro/Lumenegroup.

Schon interessant, welche Entwicklungen der EU-Markt mit sich bringt.
Zuletzt geändert von sunny1011 am 16. Aug 2006 17:39, insgesamt 1-mal geändert.
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Finnische Kosmetik

Beitrag von sunny1011 » #15 »16. Aug 2006 18:51

Heute entdeckt:

Mariderm. Auch ein Tochterunternehmen von Berner Oy.
Finnish cosmetics company Berner has developed a new skin care product family for women over 30 @Sapmi Bild. The Mariderm face and body care products have been specially designed for Finnish skin with raw materials from nature (Anm. na ja, ist aber auch Chemie). Effective ingredients include for example betaine. The Mariderm products have been developed and are manufactured in Finland.
http://e.finland.fi/netcomm/news/showar ... SAID=39971

@Sapmi - PM mit mehr Info folgt.

Von Mariderm gibt es weder vernünftige Internetseite noch Broschüren.

Pröbchen sind im Allgemeinen äusserst selten. In D wird man dagegen damit überflutet.
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Antworten

Zurück zu „Einkaufen, Geld und Devisen“