Nahrungsmittel kaufen in Tampere

Hilfe, wo ist mein Geld geblieben? Dinge, die man braucht oder mit nach Hause nimmt: Klamotten, Glas und Porzellan. Oder wie wär´s mit nem zwei Tonnen schweren Specksteinofen im Handgepäck?

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Strandfan
Landkartengucker
Beiträge: 1
Registriert: 11. Jan 2007 22:30
Wohnort: [VERBORGEN]
Kontaktdaten:

Nahrungsmittel kaufen in Tampere

Beitrag von Strandfan » #1 »12. Jan 2007 00:03

Ich plane einen Kurztrip nach Tampere und wollte vorher mal fragen, wie es mit den Einkaufmöglichkeiten für frische Nahrungsmittel dort aussieht.
Dummerweise habe ich einige Nahrungsmittelallergien, was beim Reisen etwas hinderlich ist.
Tampere ist ja schon eine größere Stadt - ich denke mal Supermärkte wird es dort geben.
Wie sieht es mit frischem Obst/Gemüse, bsp. Bananen, Apfel, Kartoffeln aus? Bekommt man sowas überall problemlos? Wie sehen die Möglichkeiten aus, wenn man weiter in den Norden fährt?
Danke für eventuelle Infos!
[VERBORGEN]

Benutzeravatar
poro
Moltebeeren Tester
Beiträge: 472
Registriert: 14. Jul 2005 12:25
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Nahrungsmittel kaufen in Tampere

Beitrag von poro » #2 »12. Jan 2007 00:58

Hallo Strandfan!

Also Finnland liegt zwar ziemlich weit nördlich, aber nicht gerade hinterm Mond ;) Mit den Supermärkten solltest du da keine Probleme haben, auch außerhalb einer Großstadt wie Tampere. Und in puncto Nahrungsmittelallergien sind die Finnen fortgeschrittener als wir in D (z.B. Lactose-Unverträglichkeit)
FiFo-Häkä 2006--Poro! Googelt schneller als die Polizei erlaubt!

Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3195
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Nahrungsmittel kaufen in Tampere

Beitrag von Syysmyrsky » #3 »12. Jan 2007 07:33

Auf dem Markt und in der Markthalle (größte Skandinaviens) kannst du frisches Zeug kaufen, große Supermärkte gibt es überall. Sowohl in der Innenstadt als auch außerhalb. Zwischen den Stadtteilen Härmälä und Pakkalankulma gibts KKKK, Lidl, S-Markt, alles was man so braucht (auch Bauhaus für den Hobbyheimwerker :) )

Und in kleinen Städten gibt's auch Supermärkte. Wie schon gesagt, man lebt dort nicht hinter dem Mond ;)
Zuletzt geändert von Syysmyrsky am 12. Jan 2007 07:38, insgesamt 1-mal geändert.
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.

Antworten

Zurück zu „Einkaufen, Geld und Devisen“