Porto nach Finnland

Hilfe, wo ist mein Geld geblieben? Dinge, die man braucht oder mit nach Hause nimmt: Klamotten, Glas und Porzellan. Oder wie wär´s mit nem zwei Tonnen schweren Specksteinofen im Handgepäck?

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
ulli
Finnair Flieger
Beiträge: 822
Registriert: 2. Nov 2005 22:15
Wohnort: Berliini
Kontaktdaten:

Porto nach Finnland

Beitrag von ulli »

Habe ich das richtig verstanden, dass die Deutsche Post für Briefe nach Finnland die Auslandsportoregelung anwendet und sich nicht mehr - jedenfalls bei Postkarten und leichteren Briefen - mit Inlandsporto begnügt?

Europabrief

Entgelt alt 2005 Entgelt neu ab 1.1.2006
Standardbrief 0,55 0,70
Kompaktbrief 0,95 1,00
Maxibrief bis 50 g 1,60 1,90
Maxibrief 51-100 g 2,50 2,50
Maxibrief 101-250 g 4,00 4,50
Maxibrief 251-500 g 6,00 4,50
Maxibrief 501-1000 g 8,00 6,00
Maxibrief 1001-1500 g 14,00 14,00
Maxibrief 1501-2000 g 18,00 14,00
Postkarte 0,45 0,65

Quelle: Hp der Deutschen Post

Und das bei EINER Europäischen Union :rolleyes: ...
Zuletzt geändert von ulli am 30. Dez 2005 22:30, insgesamt 1-mal geändert.
Wer weiß, wie Gesetze und Würste zu Stande kommen, kann nachts nicht mehr ruhig schlafen. (Otto von Bismarck)
Benutzeravatar
Hans
Salmiakki Resistenter
Beiträge: 4813
Registriert: 28. Mär 2005 19:43
Wohnort: Nord-Holland-Nord / Niederlande

Re: Porto nach Finnland

Beitrag von Hans »

ulli schrieb am 30.12.2005 22:26
Habe ich das richtig verstanden, dass die Deutsche Post für Briefe nach Finnland eine eigene Auslandsportoregelung aufgestellt hat und nicht mehr - jedenfalls bei Postkarten und leichteren Briefen -sich mit Inlandsporto begnügt?
Das hat ja weniger mit Finnland im speziellen zu tun. :) Bei Postkarten, Standard und Kompaktbriefen (kleine Umschläge bis max. 50 g) entsprach das Porto für einen Brief ins europäische Ausland dem für das gleiche Produkt im Inlandsversand, ja. Das ist ab 1.1.2006 nicht mehr der Fall, richtig!

Allerdings freu ich mich wohl mehr über die etwas günstigeren Porti (? :) ) in den höheren Gewichtsklassen, als mich über die teureren Leichtsachen zu ärgern. Das tägliche Postkartenschreiben hat ja bald ein (glückliches) Ende. :)

Aber ne Erhöhung um knapp 45% bei Postkarten und knapp 25% beim Standardbrief ist natürlich schon mehr als deutlich.
Zuletzt geändert von Hans am 30. Dez 2005 22:33, insgesamt 1-mal geändert.
Terugkomen is niet hetzelfde als blijven (Unbekannt)
ulli
Finnair Flieger
Beiträge: 822
Registriert: 2. Nov 2005 22:15
Wohnort: Berliini
Kontaktdaten:

Re: Porto nach Finnland

Beitrag von ulli »

@Hans:
Du warst natürlich wieder viel zu schnell und hast geantwortet, bevor ich die Ungenauigkeit geradeziehen konnte ;) .

Bei mir überwiegen die leichteren Briefe gen Norden, insofern summiert sich das :( .
Zuletzt geändert von ulli am 30. Dez 2005 22:46, insgesamt 1-mal geändert.
Wer weiß, wie Gesetze und Würste zu Stande kommen, kann nachts nicht mehr ruhig schlafen. (Otto von Bismarck)
Benutzeravatar
Hans
Salmiakki Resistenter
Beiträge: 4813
Registriert: 28. Mär 2005 19:43
Wohnort: Nord-Holland-Nord / Niederlande

Re: Porto nach Finnland

Beitrag von Hans »

Und ich (Depp) hab heut noch 6,- EUR fürn Brief bezahlt, der ab Sonntag/Montag für 4,50 rausgegangen wäre. Auch mistig. Grr. ;) Nunja, auf jeden Fall ne gute Sache, das das Porto hier mal auf einen Blick zu sehen ist. :)
Terugkomen is niet hetzelfde als blijven (Unbekannt)
Benutzeravatar
Zeratul
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1580
Registriert: 16. Dez 2005 23:10
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Porto nach Finnland

Beitrag von Zeratul »

deutsche Post hat leider Briefmonopol :((
Bild
Benutzeravatar
Hans
Salmiakki Resistenter
Beiträge: 4813
Registriert: 28. Mär 2005 19:43
Wohnort: Nord-Holland-Nord / Niederlande

Re: Porto nach Finnland

Beitrag von Hans »

Zeratul schrieb am 31.12.2005 12:30
deutsche Post hat leider Briefmonopol :((
Da bin nach den Erfahrungen, die ich hier beim regionalen WPS-Dienst gemacht hab, auch recht froh drüber.
Terugkomen is niet hetzelfde als blijven (Unbekannt)
Loja
Kela Überlebender
Beiträge: 2200
Registriert: 21. Apr 2005 22:11
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Porto nach Finnland

Beitrag von Loja »

:D

Ich frage mich allerdings, ob das nicht fast an Diskriminierung grenzt. In einer Union sollten auch einheitliche Porti gelten. Würde ja gerne mal hören, was die Europäische Kommission dazu sagt. Die hatten die DEUTSCHE Post ja schon mal auf'm Kieker. [img]mad.gif[/img]

Seit der Privatisierung hat die Post mit ihren Kunden gemacht, was sie will. genau wie die Bundesbahn sollte die Post wieder verstaatlicht werden. Da klappte doch alles viel besser. :)
[img]http://www.cosgan.de/images/smilie/figuren/c035.gif[/img] <span style="font-size:10pt;">Runoilija 2006 ja Pikilintu 2007</span>[img]http://smiliestation.de/smileys/Gemischt/260.gif[/img]
Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Porto nach Finnland

Beitrag von sunny1011 »

Loja, das stimmt allemal, dass die EU die Deutsche Post auf dem Kiecker hatte, allerdings meistens wegen den Dumpingpreisen für Pakete. Wer weiss, ob die unterschiedlichen Tarife überall eingeführt werden? Und nicht zu vergessen, gerade die Kleinsendungen wie Postkarte oder Brief waren in Finnland für In- und Ausland nicht gleich billig, sondern gleich teuer (65 cent während 45 cent in D seit Jahren). Vielleicht werden nun die Preise angeglichen.

Es lebe e-mail (auch wenn die konservative Post so schön sentimental ist) *soifz*
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)
Benutzeravatar
Svea
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1533
Registriert: 23. Mär 2005 10:43
Wohnort: Danmark

Re: Porto nach Finnland

Beitrag von Svea »

Loja schrieb am 03.01.2006 13:10
Ich frage mich allerdings, ob das nicht fast an Diskriminierung grenzt. In einer Union sollten auch einheitliche Porti gelten. Würde ja gerne mal hören, was die Europäische Kommission dazu sagt. Die hatten die DEUTSCHE Post ja schon mal auf'm Kieker. [img]mad.gif[/img]

Seit der Privatisierung hat die Post mit ihren Kunden gemacht, was sie will. genau wie die Bundesbahn sollte die Post wieder verstaatlicht werden. Da klappte doch alles viel besser. :)
Genau [img]mad.gif[/img] !
Die erhöhten Portopreise für leichte Briefe könnten mich echt aufregen (da ich so gut wie nur in dieser Portoklasse versende).
Zuletzt geändert von Svea am 3. Jan 2006 14:25, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Hans
Salmiakki Resistenter
Beiträge: 4813
Registriert: 28. Mär 2005 19:43
Wohnort: Nord-Holland-Nord / Niederlande

Re: Porto nach Finnland

Beitrag von Hans »

Hab gerad bei GLS was gefunden, XL-Pack nach Finnland-Helsinki:

Zielort: Finnland-HelsinkiTarifname max. Gewicht in kg Laufzeit Preis in €
XL-Pack 40 1-4 Tage 32,40

Abmessungen/Gewichte Minimal Maximal
Länge 0 cm 200 cm
Breite 0 cm 80 cm
Höhe 0 cm 60 cm
Umfang - -
Gurtmaß - 300 cm
Gewicht 0 kg 40 kg
Volumengewicht nein


Klingt ganz ordentlich! Hat da jemand schon Erfahrungen mit gemacht ?
Terugkomen is niet hetzelfde als blijven (Unbekannt)
Babylon
Landkartengucker
Beiträge: 24
Registriert: 12. Apr 2006 19:38
Wohnort: [VERBORGEN]
Kontaktdaten:

Re: Porto nach Finnland

Beitrag von Babylon »

Die finnische Post hat im Sommer das Innlands- und Europaporto von 65 auf 60 cent erhöht. Das ist TEUER!
OK, für den Europa Brief ist es ok, aber Inlandspost?


edit Naali: Sorry..wollte zitieren, nicht editieren.
Zuletzt geändert von Babylon am 29. Sep 2006 12:30, insgesamt 1-mal geändert.
[VERBORGEN]
Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Porto nach Finnland

Beitrag von sunny1011 »

@Babylon

Auf 70 wolltest Du sagen ;) . Ja, das ist fies. Bald ist der Preis in D um 50% günstiger (wie fast alles andere auch :D ).

Allerdings find ich, dass fin. Maxibriefe (Europa) bis zu einer bestimmten Grösse/Gewicht wirklich günstig sind. Gerade wenn man CD oder einen grossen Umschlag versendet. Da sind die Preise in D happig. Dann ist wieder Feierabend bei Päckchengrössen (Europa). Unverschämt teuer.
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)
Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Re: Porto nach Finnland

Beitrag von Naali »

Gilt auch für den weltweiten Brief. Einheitspreis..hat Vorteile (weltweiter Brief ist günstig) aber auch Nachteile (Inlandsbrief)
BildBild
Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11752
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Porto nach Finnland

Beitrag von sunny1011 »

Soviel ich weiss, hat Deutschland immer auf die Kappe bekommen, weil sie die Päckchenpreise gedumpt haben. Das Ziel der EU war, die Preise weitgehend zu vereinheitlichen. Und was passiert? :rolleyes:
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)
Antworten

Zurück zu „Einkaufen, Geld und Devisen“