Specksteinofen

Hilfe, wo ist mein Geld geblieben? Dinge, die man braucht oder mit nach Hause nimmt: Klamotten, Glas und Porzellan. Oder wie wär´s mit nem zwei Tonnen schweren Specksteinofen im Handgepäck?

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
joernac
Landkartengucker
Beiträge: 1
Registriert: 24. Jul 2006 16:10
Wohnort: [VERBORGEN]
Kontaktdaten:

Specksteinofen

Beitrag von joernac » #1 »24. Jul 2006 16:18

Wir wollen uns einen Specksteinofen zulegen. Wie wir von Bekannten erfahren haben, sind diese in Finnland nur halb so teuer wie bein uns. Hat einer Erfahrung mit em Kauf eiens solchen Ofens in Finnland ? Oder kann uns einer Internetadressen bzw. andere Kontakt möglichkeiten für den Kauf des Ofens nennen. Schon jetzt vielen Dank.
[VERBORGEN]

Benutzeravatar
Peter
Admin
Beiträge: 1505
Registriert: 20. Mär 2005 13:20
Wohnort: 53.129026,8.093866

Re: Specksteinofen

Beitrag von Peter » #2 »7. Aug 2006 00:58

Mit dem Gedanken habe ich mich auch schon beschäftigt. Bei meinen letzten Finnlandaufenthalten habe ich mich bei verschiedenen Fach- und Baumärkten umgesehen. Fazit: Ein direkter Preisvergleich der Öfen der Markt beherrschenden Firmen Tulikivi und Nunna Uuni (die meinst du doch wohl?) ist nur schwer möglich, da die deutschen Importeure eigene "Ofenkreationen" anbieten. Aber du hast dennoch Recht: Vergleichbare Produkte sind in Finnland deutlich preisgünstiger, vor allem, wenn man einen gelisteten Ofen in einem der Baumarktketten kauft, von dem die Firma eine große Stückzahl geordert hat. Sonderbestellungen nicht gelisteter Öfen oder Sonderausstattungen, Maßanfertigungen u. dergl. sind in FIN nur unwesentlich preiswerter als bei uns. Folglich beschränkt sich das Angebot der im Vergleich wirklich preiswerten Öfen auf eine sehr kleine Auswahl, die kaum Sonderwünsche zulassen.

Und dann der Transport: Selbst wenn dir der Händler den Ofen nach Helsinki oder Turku liefert - wie bekommst du 1 - 3 Tonnen nach Hause? Entweder benötigst du einen LKW oder einen entsprechenden PKW- Anhänger. Wenn du beides nicht besitzt kostet das Leihgebühren. Und dann die Schiffspassage, der Zoll und zu guter Letzt der Schornsteinfeger, der den Ofen abnehmen soll, den du hoffentlich fachgerecht zusammengesetzt hast (ohne Anleitung). Da kann es bereits Probleme geben, wenn der Ofen nicht über einen in Deutschland üblichen Schornsteinanschluss verfügt.

Ich werde mich hier in Deutschland nach einem Händler umschauen, der bzgl. des Preises mit sich reden läßt. Da gibt es nämlich auch erstaunliche Preisunterschiede.

Löyly
Linie 3T-Fahrer
Beiträge: 124
Registriert: 22. Mär 2005 14:21
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Specksteinofen

Beitrag von Löyly » #3 »7. Aug 2006 13:27

Hmmm gehts hier um nen echten Ofen/Kamin oder um einen Saunaofen mit Speckstein?

Einen Speckstein Saunaofen haben wir uns in Finnland bei Bauhaus gekauft. (Jetzt fehlt nur noch die Sauna ;-) )
In Deutschland werden überhaupt nur wenige Speckstein-Saunaöfen angeboten, preislich muß man in Deutschland etwa das doppelt soviel wie in Finnland bezahlen.

Speckstein soll jedoch eine Super Löyly geben ....
[VERBORGEN]

Antworten

Zurück zu „Einkaufen, Geld und Devisen“