als Vegetarier in Finnland unterwegs

Eßgewohnheiten, Rezepte, finnische Küche

Moderatoren: Peter, Sapmi

Benutzeravatar
Peter
Admin
Beiträge: 1455
Registriert: 20. Mär 2005 13:20
Wohnort: 53.129026,8.093866

Re: als Vegetarier in Finnland unterwegs

Beitrag von Peter » 22. Aug 2018 14:47

strubinsky hat geschrieben:
4. Aug 2018 12:51
Peinliche Diskussion- die Qualität von Lebensmitteln ist in Finnland eher höher als in D und die Auswahl in Supermärkten größer.
Ausgerechnet Lidl als Billig-Discounter aus dem Ausland zu loben ist wirklich unangenehm.
Sprachliche Barrieren sollte man nach einiger Zeit auch überwinden können.
Vegetarische und vegane Kost gibt es mittlerweile überal.
Man sollte auch nicht Äpfel mit Birnen vergleichen
und mal überlegen wie es in D auf dem Land aussieht,
zB in Brandenburg
Warum sollte das Thema peinlich sein? :nixkapier:
Dass die Qualität der Lebensmittel in Finnland höher als in Deutschland sein verdient ja wohl einer Erläuterung. Ob ich nun in einem S-Market, K-Market oder einem der mittlerweile über 160 Lidl-Filialen einkaufe ist ziemlich egal. Ein Großteil der Lebensmittel in den finnischen Verkaufsregalen kommt aus dem Ausland, auch wenn die Beschriftung finnisch ist. Allein der Frischebereich (Kühlbereich) strotzt nur so vor ausländischen Produkten. Die größte Auswahl an Lebensmittel bietet nach unserer Erfahrung Lidl. Insbesondere die Obst-und Gemüseabteilung von Lidl ist im Vergleich zu den S-Market Filialen um Klassen besser. Die Auswahl ist nicht nur wesentlich reichhaltiger sondern auch frischer. Bei zwei relativ großen S-Market Filialen in unserer Mökkinähe haben wir uns gefragt, warum es z.B. keinen Chicorée- oder Eisbergsalat gibt und überhaupt die Auswahl ein wenig kümmerlich wirkte.

Unser Vermieter erzählte uns, dass er sich einen zweiten großen Gefrierschrank angeschafft habe, seitdem es im 45 Km entfernten Siilinjärvi einen Lidl-Markt gibt. Die großen Einkäufe werden jetzt seltener, dafür aber bei Lidl getätigt. Lidl hat den einheimischen Supermarktketten anscheinend viele Kunden abwerben können. Ansonsten wäre es wohl kaum zu teils erheblichen Preissenkungen bei den finnischen Märkten gekommen.
Und Lidl will in Finnland weiter expandieren. Da wird es wohl zu einem knallharten Verdrängungswettbewerb kommen.

Benutzeravatar
Peter
Admin
Beiträge: 1455
Registriert: 20. Mär 2005 13:20
Wohnort: 53.129026,8.093866

Re: als Vegetarier in Finnland unterwegs

Beitrag von Peter » 22. Aug 2018 21:13

Peter hat geschrieben:
22. Aug 2018 14:47
strubinsky hat geschrieben:
4. Aug 2018 12:51
Peinliche Diskussion- die Qualität von Lebensmitteln ist in Finnland eher höher als in D und die Auswahl in Supermärkten größer.
Ausgerechnet Lidl als Billig-Discounter aus dem Ausland zu loben ist wirklich unangenehm.
Sprachliche Barrieren sollte man nach einiger Zeit auch überwinden können.
Vegetarische und vegane Kost gibt es mittlerweile überal.
Man sollte auch nicht Äpfel mit Birnen vergleichen
und mal überlegen wie es in D auf dem Land aussieht,
zB in Brandenburg
Warum sollte die Diskussion peinlich sein? :nixkapier:
Dass die Qualität der Lebensmittel in Finnland höher als in Deutschland sein verdient ja wohl einer Erläuterung. Ob ich nun in einem S-Market, K-Market oder einem der mittlerweile über 160 Lidl-Filialen einkaufe ist ziemlich egal. Ein Großteil der Lebensmittel in den finnischen Verkaufsregalen kommt aus dem Ausland, auch wenn die Beschriftung finnisch ist. Allein der Frischebereich (Kühlbereich) strotzt nur so vor ausländischen Produkten. Die größte Auswahl an Lebensmittel bietet nach unserer Erfahrung Lidl. Insbesondere die Obst-und Gemüseabteilung von Lidl ist im Vergleich zu den S-Market Filialen um Klassen besser. Die Auswahl ist nicht nur wesentlich reichhaltiger sondern auch frischer. Bei zwei relativ großen S-Market Filialen in unserer Mökkinähe haben wir uns gefragt, warum es z.B. keinen Chicorée- oder Eisbergsalat gibt und überhaupt die Auswahl ein wenig kümmerlich wirkte.

Unser Vermieter erzählte uns, dass er sich einen zweiten großen Gefrierschrank angeschafft habe, seitdem es im 45 Km entfernten Siilinjärvi einen Lidl-Markt gibt. Die großen Einkäufe werden jetzt seltener, dafür aber bei Lidl getätigt. Lidl hat den einheimischen Supermarktketten anscheinend viele Kunden abwerben können. Ansonsten wäre es wohl kaum zu teils erheblichen Preissenkungen bei den finnischen Märkten gekommen.
Und Lidl will in Finnland weiter expandieren. Da wird es wohl zu einem knallharten Verdrängungswettbewerb kommen.

Benutzeravatar
flaskx
Moltebeeren Tester
Beiträge: 348
Registriert: 30. Mai 2010 09:24

Re: als Vegetarier in Finnland unterwegs

Beitrag von flaskx » 22. Aug 2018 22:15

Ein Großteil der Lebensmittel in den finnischen Verkaufsregalen kommt aus dem Ausland, auch wenn die Beschriftung finnisch ist
Ich bin mir mit der Aussage gar nicht so sicher. Als vor einigen Jahren, Lidl in Schweden und Finnland aktiv wurden, lief das Geschäft am Anfang gar nicht gut. Erst als Lidl das Sortiment umstellte und verstärkt auf einheimischer Hersteller setze und die im Regal mit kleinen Flaggen versehen hatte, ging das Geschäft bergauf. Zumindest wurde es mir so von den Deutschen Einwandern erzählt.

Bei der Qualität sehe ich Lidl (insbesondere in der Obst und Gemüse Ecke) im Vergleich mit den großen S-Markt und K-Citymarket Läden noch nicht. Ich würde den Unterschied ähnlich zwischen Lidl und Edeka in Deutschland vergleichen.
Lidl ist und bleibt ein Discounter, ein guter Discounter mit ansprechenden Preisen die den Markt in Bewegung bringen wird.

Benutzeravatar
Peter
Admin
Beiträge: 1455
Registriert: 20. Mär 2005 13:20
Wohnort: 53.129026,8.093866

Re: als Vegetarier in Finnland unterwegs

Beitrag von Peter » 22. Aug 2018 23:41

Wie es in Schweden aussieht weiß ich nicht. Aber in Finnland ist Lidl doch recht deutsch. An folgende Importe aus Deutschland erinnere ich mich gut: Grilbratwurst, Hähnchenfilet, Schweine-Grillsteaks, Rindersteaks, norwegischer Räucherlachs (in D. verpackt), etliche Milch -und Käseprodukte wie z.B. Quark, Wurstaufschnitt, Wiener Würstchen, Geflügelwürstchen und viele weitere Wurst-und Fleischprodukte. Dann Erfrischungsgetränke, Obstsäfte und... ich kann es gar nicht alles aufzählen. Allerdings sieht man das nicht auf den ersten Blick. Bei vielen Produkten musste ich erst die Lesebrille aufsetzen um die Herkunft entziffern zu können.

Hauptsächlich kauften wir in diesem Jahr wegen der Nähe zum Mökki bei zwei S-Market ein. Die Märkte hatten die Größe eines durchschnittlichen deutschen Aldi-Marktes (800 qm). Und da muss ich sagen, dass diese beiden Märkte mit dem Lidl in Siilinjärvi oder Kuopio bei weitem nicht konkurrieren konnten. Beim Obst und Gemüse wurde das besonders deutlich.
Fairerweise muss ich aber auch sagen, dass wir uns nicht beklagen konnten. Wir waren mit den Angeboten beim S-Markt durchaus zufrieden. Es fällt eben nur beim direkten Vergleich Lidl in positiver Hinsicht auf.

Benutzeravatar
flaskx
Moltebeeren Tester
Beiträge: 348
Registriert: 30. Mai 2010 09:24

Re: als Vegetarier in Finnland unterwegs

Beitrag von flaskx » 6. Sep 2018 08:16

Ich habe bei Lidl Finnland nachgefragt und eine sehr ausführliche Antwort bekommen. Danke an Lidl.

Quelle Lidl Finnland
Ca. die Hälfte der von Lidl Finnland verkauften Produkte sind finnische Produkte. Die andere Hälfte der verkauften Produkte stammen aus anderen Ländern.

Wobei man das genauer noch betrachten muss. Es gibt zwei Logos/Gütesiegel die zeigen an, ob das Produkt aus Finnland stammt.
a) Hergestellt in Finnland zu 100% (wenn Hauptzutat aus Finnland)
Rund mit der finnischen Flagge in der Mitte und am Rand der Text Valmistettu Suomessa

b) Gutes aus Finnland - Gütesiegel - 75% der Zutaten aus Finnland (wobei Milch, Eier, Fleisch.. etc. 100 % aus Finnland stammen)
Flagge Ruokka Omasta Maasta mit einem Schwan

Fazit: Ich war selbst überrascht, dass so viele Artikel aus Finnland kommen. Vielleicht sollte Lidl dies noch mehr hervorheben.

Benutzeravatar
flaskx
Moltebeeren Tester
Beiträge: 348
Registriert: 30. Mai 2010 09:24

Re: als Vegetarier in Finnland unterwegs

Beitrag von flaskx » 6. Sep 2018 13:56

Ich habe gerade die Erlaubnis von LIdl Finnland bekommen, die Mail zu veröffentlichen. Hier also die genaue Antwort.

Sehr geehrte / -r
Vielen Dank für Ihre Fragen und für Ihr Intresse.
Lidl Finnland hat eigene Symbole für nationale Produkte. Hergestellt in Finnland. Herstellung = bedeutende Behandlung der Rohstoffe, dadurch ein neues Produkt entsteht. Als Herstellung wird nicht verstanden: Einfrieren, Trocknen, Zerteilung. Zutaten müssen nicht aus Finnland stammen.
Hergestellt in Finnland – 100 %
100% finnischer Hauptzutat. Wenn die Hauptzutat des Produktes (Milch, Fleisch, Eier, Getreide, Kartoffel usw.) aus Finnland stammt, wird dieses Logo verwendet. Hauptzutat: eine Wertgebende, für Kunden bedeutende Zutat. Beispiele: Fruchtjoghurt -> Hauptzutat Milch, Lachssuppe -> Hauptzutat Lachs.
Gutes aus Finnland - Gütesiegel
Ein Gütesiegel von Finnish Food Information -Verein. Lidl Finnland ist Mitglied des Vereins seit 2017. Gütesiegel wird Warengruppenübergreifend auf den Verpackungen verwendet, parallel mit den eigenen Logos. Kriterien sind, dass das Produkt in Finnland hergestellt und verpackt wird. 75 % der Zutaten stammen aus Finnland (Wasser wird nicht betrachtet). Milch, Eier, Getreide, Fleisch und Fisch und Erzeugnisse aus diesen stammen 100 % aus Finnland.
Die Hälfte der von Lidl Finnland verkauften Produkte sind finnische Produkte. Die andere Hälfte der verkauften Produkte stammen aus andere Ländern.
Ich hoffe, dass diese Informationen hilfreich für Sie sind.

Mit Freundlichen Grüssen,


-------------------------------------------------------------------------

Sehr geehrte / -r

Sie können diesen Text gern hernehmen. Ich möchte noch bekannt geben, dass circa hälfte der verkauften Lebensmitteln von Lidl Finnland von finnischen Lieferanten stammen.

Schönen Tag noch!


Mit Freundlichen Grüssen,

Qualitätssicherung

Lidl Suomi Ky

www.lidl.fi
www.facebook.com/lidlsuomi

Qualitätssicherung
Lidl Suomi Ky
www.lidl.fi

Antworten

Zurück zu „Essen und Trinken“