Jobangebot. Doch was bleibt übrig?

Fragen zur Erlangung einer Arbeitserlaubnis, Beschäftigungsmöglichkeiten, Sozial- und Krankenversicherung

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Luminousake
Landkartengucker
Beiträge: 1
Registriert: 6. Feb 2021 13:25

Jobangebot. Doch was bleibt übrig?

Beitrag von Luminousake »

Hallo zusammen,

nach einer längeren Inbetriebnahme in einem finnischen Unternehmen wurde ich direkt gefragt, ob ich nicht dort bleiben und eben für diese Firma arbeiten möchte.

Grundsätzlich stehe ich dem offen gegenüber und habe eine unverbindliche Zusage gemacht mit dem Hinweis, dass ich einige Informationen sammeln muss.
Grundsätzliche Info konnte ich bereits sammeln. Die drückende Frage: Was bleibt vom Brutto? Ich habe bereits mehrere finnische Brutto-Netto Rechner gefunden. Und auch über die entstandenen Kontakte einige Informationen sammeln können. Aber da die Arbeitnehmeranteile wohl individuell berechnet werden, sowie die Steuer vom Einkommen abhängt kommt da bei jedem Rechner etwas anderes heraus.

Ich würde Einbußen beim Einkommen machen, dafür aber wieder ein geregeltes Leben führen und das ist nicht bezahlbar.

Gibt es jemanden, der eine halbwegs verbindliche Aussage machen kann, was vom Brutto übrig bleibt?

Die Region ist Südösterbotten. Um Kurikka.

Grüße und Danke.
Alex
Antworten

Zurück zu „Arbeiten in Finnland/Jobs“