die besten Sprachkurse

Du beabsichtigst Deutschland den Rücken zu kehren und willst lieber in Finnland die Mücken zählen? Das will gut bedacht und vorbereitet sein! Hier kommen auch im "Exil" lebende Deutsche, Schweizer und Österreicher zu Wort.

Moderatoren: Peter, Sapmi

MagnaCircular
Landkartengucker
Beiträge: 10
Registriert: 12. Sep 2013 03:57

die besten Sprachkurse

Beitrag von MagnaCircular » 12. Sep 2013 04:13

Hallo liebe Leute,

aaalso, ich würde sehr gerne die finnische Sprache lernen, da ich neben deutschen, auch finnische Wurzeln habe. Es spricht aber niemand mehr Finnisch (die die es konnten sind schon tot). Ich weiß das auch noch nicht besonders lange und es war eine ziemliche Überraschung, zu erfahren, dass man nicht das ist, wofür man sich bis dato gehalten hat^^. Aber das alleine ist nicht der Grund. Wie es der Zufall so will, treffe ich unter Millionen von Mädchen, eines, was einen Tag nach mir Geburtstag hat und, dreimal darf man raten, Finnin ist.

Aber um mal nicht zu sehr abzuschweifen: Welcher ist der beste Sprachkurs? Ich habe bereits mit Sprachenlernen24 begonnen, aber da habe ich teilweise so extrem schlechte Bewertungen gelesen (es sollen Fehler enthalten sein etc.), dazu kommt noch, dass ich, wie ich finde, der Kurs nicht viel Wert auf ordentlich Grammatikübungen legt. Ich kann jetzt zwar einige finnische Wörter, aber keinen einzigen Satz konstruieren, wenn ich ihn nicht 1:1 gelernt habe. Das alles führt dazu, dass ich auf die Qualität nichtmehr vertraue und nur weiter mache, weil ich keine Alternative habe, aber die Zeit nicht vergeuden möchte (außerdem hab ich Geld bezahlt...leider). Assimil und Rosetta Stone (oder so ähnlich) sollen sehr gut sein, doch weiß jemand von euch noch was? Hat vlt jemand schon Finnisch gelernt?

vielen Dank für alle Antworten, schon jetzt einmal im Voraus :)

MagnaCircular
Landkartengucker
Beiträge: 10
Registriert: 12. Sep 2013 03:57

Re: die besten Sprachkurse

Beitrag von MagnaCircular » 14. Sep 2013 03:11

Hab jetzt Assimil bestellt^^ ,laut deren Auskunft erreicht man damit B1/B2...wär ziemlich cool :D

Koivu
Landkartengucker
Beiträge: 2
Registriert: 14. Sep 2013 23:33

Re: die besten Sprachkurse

Beitrag von Koivu » 14. Sep 2013 23:57

Ich hab auch Assimil, als Gesamtpaket mit Computerprogramm. Darin sind 100 Lektionen, jeweils eine kleine Geschichte mit ein paar Übungen, enthalten. Dabei soll die Grammatik zuerst außer Acht gelassen werden. Das Buch führt zu Level B2. Ob man die Grammatik ausführlich erklärt haben will oder auf das Auswendiglernen verzichten möchte, ist Geschmackssache. Am Anfang habe ich jeden Tag mehrere Lektionen durch gemacht, aber jetzt hab ich ein bisschen von der Motivation verloren und lerne nur noch ab und zu.

Außerdem gibt es Yksi kaksi kolme. Das ist eigentlich für Volkshochschulen gemacht, eignet sich mit den Audio-CDs angeblich auch zum Selbststudium.

Vom Buch Hei Suomi! hab ich gehört, dass es gut sein soll, ich persönlich kenne es nicht.

Ich habe mich jetzt nach mehr als einem Jahr lernen mit Assimil bei der Volkshochschule für den Kurs B1 angemeldet, weil ich das richtige Gespräch mit Finnen vermisst habe. Konversation lernt man so natürlich am besten.

Viele Grüße
Koivu

MagnaCircular
Landkartengucker
Beiträge: 10
Registriert: 12. Sep 2013 03:57

Re: die besten Sprachkurse

Beitrag von MagnaCircular » 15. Sep 2013 20:33

Hast du auch diese CDs ? Die kann ich mir bei 20 Euro Taschengeld im Monat kaum leisten ._. , ich weiß ja, dass es nicht so ganz erlaubt ist, aber könntest du die nicht irgendwie als gepacktes Datenpaket bei einem filehoster hochladen :roll: ? 22 Euro kostet ja der "Papierkurs" und sage und schreibe 88€ die CD (s?)...echt verdammt viel Geld für mich :/

Das mit der Motivation kenn ich, ich will es daher am Anfang nicht übertreiben, sondern jeden Tag eine oder eine halbe Lektion machen, damit ich mich jeden Tag auf die Lektionen freue. Hab es bei Sprachenlernen24 gemerkt, gestern 70 Vokabeln auf einen Schlag + alter Vokabeln wiederholt. Das waren um die 4 Stunden, da hab ich mich heute nicht mehr so darauf gefreut, wie noch vor zwei Tagen. Daher belasse ich es jetzt bei 20 Vokabeln pro Tag mit Wiederholung der alten. Ich will da so eine Routine reinbringen und jeden Abend etwas lernen. Außerdem würd ich dann bei einem PC Spiel (WoT ;D ) einem finnischen Clan beitreten, um da das gelernte anzuwenden. Ich hör jetzt auch nur noch Radio Suomipop um die Sprache viel im Ohr zu haben (das Unterbewusstsein speichert ja ALLES) mir gefällt auch die Musik ^^
Hoffe mal mein Plan geht auf.

Koivu
Landkartengucker
Beiträge: 2
Registriert: 14. Sep 2013 23:33

Re: die besten Sprachkurse

Beitrag von Koivu » 15. Sep 2013 22:31

Die CDs habe ich nicht gekauft, weil die gleichen Tonaufnahmen auch im Computerprogramm drin sind. Der einzige Nachteil ist halt, dass man mit dem mp3-Player oder sonst wie die Audios nicht anhören kann.

Im Internet kann ich den Kurs vom Goethe Institut empfehlen. Da gibt es 100 Lektionen, die auch vorgelesen werden. Auch für Anfänger gut geeignet, führt aber nicht zu Level B2 oder so.
http://www.goethe-verlag.com/book2/DE/DEFI/DEFI003.HTM

Ich schaue regelmäßig die finnischen Nachrichten Yle Uutiset von Yle TV1. Dort gibt es auch die "Uutiset selkosuomeksi", also die finnischen Nachrichten für Ausländer, darunter der Text zum Mitlesen.
http://www.yle.fi/selkouutiset

MagnaCircular
Landkartengucker
Beiträge: 10
Registriert: 12. Sep 2013 03:57

Re: die besten Sprachkurse

Beitrag von MagnaCircular » 15. Sep 2013 23:39

Was kostet das Computerprogramm? Bestimmt auch um die 100 Euro oder? Könntest du ne ISO Datei schicken :D? Aber danke schonmal für die NAchrichten :). Einen anderen Kurs werde ich erstmal nicht kaufen (können) , fehlt leider einfach das Geld :/

MagnaCircular
Landkartengucker
Beiträge: 10
Registriert: 12. Sep 2013 03:57

Re: die besten Sprachkurse

Beitrag von MagnaCircular » 18. Sep 2013 21:36

Wenn irgendjemand noch Assimil Audio CDs hat...ich wär so dankbar wenn ich eine Kopie haben könnte ._. das Lernbuch ist zwar wirklich gut, aber die CDs würden bestimmt 70% Leistungszuwachs bringen, aber ich kann sie mir einfach nicht leisten :( .

Benutzeravatar
Peter
Admin
Beiträge: 1421
Registriert: 20. Mär 2005 13:20
Wohnort: 53.129026,8.093866

Re: die besten Sprachkurse

Beitrag von Peter » 18. Sep 2013 22:55

Bei Amazon Marketplace könntest du knapp 30,- Euro für eine gebrauchte Ausgabe gegenüber dem Neupreis sparen. Das derzeit günstigste Angebot: 70,- Euro. Siehe Hier

MagnaCircular
Landkartengucker
Beiträge: 10
Registriert: 12. Sep 2013 03:57

Re: die besten Sprachkurse

Beitrag von MagnaCircular » 19. Sep 2013 02:01

Soviel hab ich nicht mehr :D, ich habe um die 10€ noch übrig, nächsten Monat gibts dann nochmal 25€. Ich find 70€ bzw 88€ für ein paar Audioaufnahmen echt happig, bei Workbooks in der Schule waren auch viele Dialoge auf einer Bonus CD mit dabei, die hat mit Heft vlt 20 Euro gekostet. Klar, Angebot und Nachfrage blabla, aber trotzdem, selbst kleine Bands verkaufen ihre CDs mit geringer Auflage nicht für mehr als 15€. Naja...im schlimmsten Fall muss ich es zu Weihanchten kaufen, wenn sich niemand findet, der mir helfen kann ._.

Benutzeravatar
Peter
Admin
Beiträge: 1421
Registriert: 20. Mär 2005 13:20
Wohnort: 53.129026,8.093866

Re: die besten Sprachkurse

Beitrag von Peter » 19. Sep 2013 11:50

Denke bitte daran, dass es sich bei mit deinem Wunsch um einen urheberrechtlich geschützen Tonträger handelt. Ich hoffe du weißt, was das bedeutet? Ich bitte daher evtl. Hilfswillige hier keine rechtswidrigen Angebote zu unterbreiten. Ich möchte nicht eine anwaltliche Abmahnung bekommen wegen Beteiligung an unerlaubter Weitergabe urheberrechtlich geschützten Materials. Bitte nutzt für rechtmäßige Angebote bitte die PN-Funktion.

anwe
Senatsplatzknipser
Beiträge: 55
Registriert: 13. Feb 2013 14:32
Wohnort: stuttgart

Re: die besten Sprachkurse

Beitrag von anwe » 19. Sep 2013 13:32

geeignet zum Sprache erlernen ist, wie schon oben mal gesagt yle areena und das hören finnischer Lieder

ich mache das sehr oft

MagnaCircular
Landkartengucker
Beiträge: 10
Registriert: 12. Sep 2013 03:57

Re: die besten Sprachkurse

Beitrag von MagnaCircular » 20. Sep 2013 22:39

Und sonst machst du nichts? Wieviel hast du dadurch denn schon gelernt?

Benutzeravatar
Lohikäärme
Landkartengucker
Beiträge: 36
Registriert: 11. Okt 2013 14:50

Re: die besten Sprachkurse

Beitrag von Lohikäärme » 11. Okt 2013 16:46

anwe hat geschrieben:geeignet zum Sprache erlernen ist, wie schon oben mal gesagt yle areena und das hören finnischer Lieder

ich mache das sehr oft
Naja, zumindest die Aussprache lernt man mit den Liedern. Ich habe sieben eingelernt. Wobei finnisch ja nicht wirklich kopliziert ist von der Aussprache. Schwedisch ist etwas happiger aber da geht das auch noch recht gut. :)
lg. Christoph

anwe
Senatsplatzknipser
Beiträge: 55
Registriert: 13. Feb 2013 14:32
Wohnort: stuttgart

Re: die besten Sprachkurse

Beitrag von anwe » 11. Okt 2013 17:31

MagnaCircular hat geschrieben:Und sonst machst du nichts? Wieviel hast du dadurch denn schon gelernt?

doch, ich mache momentan einen VHS Sprachkurs

Benutzeravatar
Lohikäärme
Landkartengucker
Beiträge: 36
Registriert: 11. Okt 2013 14:50

Re: die besten Sprachkurse

Beitrag von Lohikäärme » 11. Okt 2013 17:51

Ich lerne dreizehn Vokabeln pro tag sowie oberflächlich Grammatik (also mit den Endungen und so) und dann versuche ich mir anhand bestehender finnischer Texte die Systematik der finnischen Sprache irgendwie zusammen zu schustern.

"Learning by Doing"

Zuviel Theorie hat mich nie weiter gebracht. Desshalb hatte ich immer 4 und 5 in Deutsch und Englisch. In der Berufsschule gab es dann (Gott sei Dank) kein Deutsch mehr als Unterrichtsfach und in Englisch hatte ich nur noch Einser weil ich es mir zuvor mit "Learning by Doing" selbst beigebracht habe. Hauptsächlich dadurch dass ich nen haufen Songtexte übersetzt und auseinandergenommen habe.

So ne kleine Randbemerkung: Würde man im Deutschunterricht weniger Theorie (die man nie wieder braucht) lernen und dafür mehr lesen und schreiben, dann gäbe es nicht soviele Schüler mit Deutsch-Problemen. Ich denke das ist bei Sprachen generell schädlich. Kleinkinder lernen auch korrekt zu reden ohne dass man denen die Grammatik erklärt. Einfach nur durchs rumexperimentieren.
lg. Christoph

Antworten

Zurück zu „Forum für Auswanderer und Auswanderungswillige“