Rentner in Finnland

Du beabsichtigst Deutschland den Rücken zu kehren und willst lieber in Finnland die Mücken zählen? Das will gut bedacht und vorbereitet sein! Hier kommen auch im "Exil" lebende Deutsche, Schweizer und Österreicher zu Wort.

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
wolf
Landkartengucker
Beiträge: 2
Registriert: 28. Aug 2010 09:34

Rentner in Finnland

Beitrag von wolf » 26. Jun 2012 14:03

Hallo,

bin 62, bekomme eine vorgezogene Altersrente, die aber nicht sehr hoch ist, wie sieht es aus .? Hier in Deutschland bekäme ich jetzt die sog. Hilfe zum Lebensunterhalt.

Könnte ich das auch in Finnland machen ? Würde gerne dort Leben, habe in meiner Jugend dort einige Zeit verbracht, und war danach sehr sehr oft im Urlaub dort gewsen.

Und wie schaut es aus ,mit der Krankenversicherung, da ich ja von meiner Rente KV bezahle und meine Rente in jedem Land der EU ausgezahlt bekäme, müsste ich doch auch in Finland automatisch Krankenversichert sein. Wie ist es in diesem Falle den mit Zuhzahlung, Praxisgebühr, KKH Tagegeld usw. ist es dort auch so wie hier in Deutschland ?

Ich weiß, viele Fragen, aber vielleicht kennt sich ja jemand aus , oder hat schon ähnliche Erfahrungen gemacht. Wäre Toll, wenn mir gholfen werden könnte.
Müsste natürlich auch versuchen eine günstige Wonnung zu finden, sicher kommt es darauf an wo ich leben möchte, In Deutschland bekäme ich ja einen Mietzuschuß.

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2119
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Rentner in Finnland

Beitrag von Tenhola » 26. Jun 2012 14:38

Das wird wohl nicht so einfach. Der finnische Staat zahlt Dir keine Unterstützung. Wenn Du Dich registrieren willst, musst Du nachweisen, dass Du Deinen Lebensunterhalt selbst bestreiten kannst, sei es Einkommen, Vermögen oder eben eine Rente, welche zum Leben reicht.
Wenn Du als Rentner nach Finnland ziehst, musst Du Deine KV in Deutschland beibehalten. Nach den EU-Bestimmungen bleibst Du als deutscher Rentner in der deutschen KV pflichtversichert. Hier kannst Du das alles mal nachlesen.

wolf
Landkartengucker
Beiträge: 2
Registriert: 28. Aug 2010 09:34

Re: Rentner in Finnland

Beitrag von wolf » 26. Jun 2012 17:49

dank dir Tenhola, für die schnelle Auskunft, dass habe ich mir auch schon fast gedacht, also bedeutet es , dass ich 3 Monate bleiben kann und muß mich danach registrieren lassen ?

Finnland-Elch
Tango Profi
Beiträge: 575
Registriert: 3. Okt 2005 18:03
Wohnort: Dreieich
Kontaktdaten:

Re: Rentner in Finnland

Beitrag von Finnland-Elch » 2. Jul 2012 04:56

...... und vor allem,sollte man gerade als Rentner nicht vergessen, dass das Leben in Finnland
um Einiges teurer ist, als in Deutschland.
Ich spreche aus Erfahrung :aerger2:

schlittenhund
Landkartengucker
Beiträge: 1
Registriert: 28. Jun 2014 18:46

Re: Rentner in Finnland

Beitrag von schlittenhund » 28. Jun 2014 19:00

Hallo,ich habe mal eine Frage: Wie hoch muss die Rente mindestens sein wenn ich nach Finnland auswandern will.Danke schon mal :D

Finnland-Elch
Tango Profi
Beiträge: 575
Registriert: 3. Okt 2005 18:03
Wohnort: Dreieich
Kontaktdaten:

Re: Rentner in Finnland

Beitrag von Finnland-Elch » 30. Jun 2014 05:28

Eine Mindesthöhe der Rente ist hier nirgends vorgeschrieben. Es ist ganz einfach der Satz von "Tenhola",
siehe oben, gültig : " musst Du nachweisen, dass Du Deinen Lebensunterhalt selbst bestreiten kannst, sei es Einkommen, Vermögen oder eben eine Rente, welche zum Leben reicht."

Dem ist nichts hinzuzufügen. :elch:

Antworten

Zurück zu „Forum für Auswanderer und Auswanderungswillige“