Prepaid Sim-Karte

Alles, was sonst zum Thema Finnlandreisen gehört. Wenn du z.B. von einer Nordkaptour mit dem Bus berichten möchtest, einen Pauschalurlaub in Finnland verbracht hast, auf einer Angeltour oder mit der Jugendgruppe unterwegs warst, bist du hier richtig.

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Finnische Mobilfunkanbieter

Beitrag von sunny1011 » 22. Okt 2010 14:04

@Tenhola, das kam mir auch in den Sinn, meine schon mal wo gelesen zu haben. Ich wurde gar ohne Vertrag aufgenommen, aber ist wohl nach Ermessen. Der permanente Aufenthalt wird auch doch noch durch Partnerschaft/Ehe mit Finnen definiert auch wenn es neulich schärfere/fast nicht machbare Bedingungen dazu kamen (hatten wir damals ausser Papierkram nicht).

Noch ist zu unterscheiden zwischen reiner henkilötunnus von Maistraatti, die man wohl ohne KELA Leistung bekommen kann/muss (um zu existieren) und der KELA (Krankenversicherung), die an die henkilötunnus gekoppelt ist...

Gefunden! Hierzu: http://www.kela.fi/in/internet/english. ... enDocument (also Beschäftigung 2 Jahre plus). Gibt es in D eine Krankenversicherung, die Dich fürdie Länge des Aufenthalts absichert Charlotte?

Allerdings ist es mal wieder damit widersprüchlich, da Charlotte wohl die üblichen Steuern und Abgaben zahlen wird...


Zur Kernfrage:

Ne, die Nummer hat einen völlig anderen Status hier als in D. Die Nummer bist Du :hurra: Sie heisst "henkilötunnus" (Personalziffer) besteht einheitlich aus dem Geburtsdatum, d.h. jemand geboren am 1. Mai 1970 hat eine 010570 und dahinter mit "-" wird eine 3+ stellige Zahl und ein Buchstabe angehängt, mind. das Ende hängt man nicht auf die grosse Glocke, denn das ist datenschutzrechtlich schon bedenklich. Dennoch z.B. bei Arztterminbuchungen ist die Ziffer wichter als der Name, bei Einkäufen mit Kartenzahlung über 50 Euro (wenn der Verkäufer das möchte) wird die Endziffer aufgeschrieben, wenn Du mit hoher Geschwindigkeit erwischt wirst, weiss die Polizei dadurch sofort was Du verdienst, um entsprechend die Strafe anzusetzen.

Hier schon mal was auf Englisch von der Seite des Bevölkerungsregister:

Was es ist:
http://www.vaestorekisterikeskus.fi/vrk ... endocument

Wie verfahren:
http://www.vaestorekisterikeskus.fi/vrk ... endocument
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2176
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Finnische Mobilfunkanbieter

Beitrag von Tenhola » 22. Okt 2010 14:11

sunny1011 hat geschrieben:@Tenhola, das kam mir auch in den Sinn, meine schon mal wo gelesen zu haben. Ich wurde gar ohne Vertrag aufgenommen, aber ist wohl nach Ermessen. Noch ist zu unterscheiden zwischen reiner henkilötunnus von Maistraatti, dass man wohl ohne KELA Leistung bekommen kann/muss und der KELA (Krankenversicherung), die an die henkilötunnus gekoppelt ist...
Da hast Du natuerlich recht, henkilötunnus gibt es von Maistraatti.
Deine Kela-Aufnahme basierte ja sicher wie bei mir durch den Partner.

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Finnische Mobilfunkanbieter

Beitrag von sunny1011 » 22. Okt 2010 14:25

Tenhola hat geschrieben:Deine Kela-Aufnahme basierte ja sicher wie bei mir durch den Partner.
Genau, damals schon, aber heutzutage verlangt man, dass man schon irgendwo 2 Jahre als Paar gelebt hat :( Wir hatten Glück. Wenn alle Länder so denken würden wie Finnland, wo sollte man das denn anstellen :nixkapier:

Hier von Maistraatti:
finde es leider nicht auf Englisch, die Navigation sieht ganz anders aus...
ulkomaalainen, jonka oleskelu Suomessa on pysyvää tai kestää vähintään vuoden.
Ausländer der mind. ein Jahr Aufenthalt vor hat bekommt die Nummer.

http://www.maistraatti.fi/fi/Palvelut/k ... sterointi/

Ich hoffe, dass ein Vermieter Verständnis hat, dass man dann zum Amt um die nummer marschiert, wie soll das denn sonst funktionieren.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Charlotte
Landkartengucker
Beiträge: 21
Registriert: 2. Aug 2010 19:32
Wohnort: nähe Darmstadt, Hessen

Re: Finnische Mobilfunkanbieter

Beitrag von Charlotte » 22. Okt 2010 19:58

Hoi,

verflixt, die machen es einem aber kompliziert >.<

Also ich habe definitiv einen Aufenthalt von einem Jahr vor.

Wenn ich das also nachweisen kann (z.B. Bestätigung der Einrichtung etc) müsste ich den Wisch doch eig auch kriegen?!

Und damit steht mir dann praktisch Tür und Tor offen. So wie ich das bisher verstanden haben hängen damit
Mietsverträge, Telefonverträge und sonstige Verträge zusammen, sowie auch Arztbesuche und Bankkontoeröffnungen?

Liebe Grüße,
Charlotte

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Finnische Mobilfunkanbieter

Beitrag von sunny1011 » 22. Okt 2010 20:24

Charlotte hat geschrieben:Wenn ich das also nachweisen kann (z.B. Bestätigung der Einrichtung etc) müsste ich den Wisch doch eig auch kriegen?!

Denk ich schon, alles was beweist, dass Du nicht vor hast, dem Staat auf der Tasche zu liegen, öffnen die Türen. :)
Charlotte hat geschrieben:So wie ich das bisher verstanden haben hängen damit
Mietsverträge, Telefonverträge und sonstige Verträge zusammen, sowie auch Arztbesuche und Bankkontoeröffnungen?
Ich würde grob sagen, alles was auf Dauer mit Dauergebrauch und Rechnungen verbunden ist, man möchte sicher sein, dass Du sie auch bezahlst und man niemanden Europaweit suchen muss. Arzt nicht wirklich, denn selbst als Tourist muss man die Möglichkeit haben, im Notfall Hilfe zu bekommen. Mein Beispiel bezog sich darauf, dass "Normalversicherte" so gëführt werden und alle Infos unter einer "Kundennumer" zusammenlaufen, künftig womöglich auch grösstenteils (elektronische, zwischen Einrichtungen austauschbare) Krankheitsgeschichte und Medikamentengebrauch, da machen sich die Finnen einfach. Es ist schon genau festgelegt, wen die Nummer was angeht, allerdings durch die elektronische Signatur geht (Abwicklung online von verschiedenen Vorgängen) es manchmal schon ziemlich in den grauen Bereich, z.B. hatte ich neulich bei Hobbykursbuchung in einer VHS. Das dürfte nicht sein.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Charlotte
Landkartengucker
Beiträge: 21
Registriert: 2. Aug 2010 19:32
Wohnort: nähe Darmstadt, Hessen

Re: Finnische Mobilfunkanbieter

Beitrag von Charlotte » 22. Okt 2010 21:27

Moi,

ja, das hört sich schon etwas entspannender an.

Wird also doch wohl nicht so kompliziert, wie ich zuerst befürchtet hatte. =)

Das mit der sog. "Kundennummer" scheint mir nen ziemlich intelligentes System,
auch wenn es wohl ab und zu mal in den grauen Bereich übergeht, hört es sich ziemlich ausgeklügelt an. =)

Vielen Dank für die Hilfe!

Liebe Grüße!

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Finnische Mobilfunkanbieter

Beitrag von sunny1011 » 21. Nov 2010 21:22

Aus dem Anglizismenthread:
Tenhola hat geschrieben:
sunny1011 hat geschrieben:Ovi ist ein schlecht funktionierendes Portal von Nokia (mit Multimedia z.B. für Musik, eMail usw)
Ich bezweifle, dass Du das beurteilen kannst und vermutlich hast Du es auch noch nie gebraucht. Wir benutzen nämlich diverses von Ovi sei es nun mit dem X6 oder N8.
Ich arbeite in einer Arbeitsgruppe mit einer Kommillitonin, die es (dort beschäftigt) nutzt und selber nur am Fluchen ist - es gehen ständig E-Mails verloren, sie muss uns immer per SMS benachrichtigen, da unsere Arbeit deswegen stillstand - jeder wartete, nix angekommen, keine Fehlermeldung, ebenfalls andersrum - und das wiederholt in den letzten Wochen zwischen September und November -vielleicht war's besser früher oder ist es nur vorübergehend schlecht. Guten und zuverlässigen Service stell ich mir anders vor. Wenn man es nicht selbst nutzt, kann man auch soziale Medien verfolgen, was da so alles passiert, berichtet z.B. von Kuluttajajuhla.

Nun ja, diese Zusamenfassung kann ja parteiisch sein, aber so am Rande:
http://techcrunch.com/2009/05/26/nokia- ... -disaster/
Das entdeckte die finn. Wirtschaftspresse:
http://www.talouselama.fi/uutiset/article291852.ece
Ebenfalls in der finnischen Presse gibt es allemal Kommentare hierzu (z.B. unter dem og Artikel, sehr aufschlussreich)
Die Problee betreffen besonders Karten, runterladen, installieren, Verbindung und und udn.

Neulich auch, weil viele N8 nach wenigen Tagen in der Reparatur landen, aber das hat mit Anglizismen nichts zu tun.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Hans
Salmiakki Resistenter
Beiträge: 4814
Registriert: 28. Mär 2005 19:43
Wohnort: Nord-Holland-Nord / Niederlande

Re: Finnische Mobilfunkanbieter

Beitrag von Hans » 22. Nov 2010 09:34

Ich find OVI zumindest n namen der kurz & einpraegsam ist, Bedeutung hin oder her, das interessiert ausserhalb Finnlands sicher eh keinen. Funktioniert bei mir uebrigens prima.

KeinAdmin
Landkartengucker
Beiträge: 46
Registriert: 3. Dez 2010 11:00

Re: Prepaid Sim-Karte

Beitrag von KeinAdmin » 5. Dez 2010 19:07

Kann man damit surfen ?

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2176
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Prepaid Sim-Karte

Beitrag von Tenhola » 5. Dez 2010 19:52

Zum surfen kauft man am besten eine zweite Sim-Karte und eine Stick (wenn nicht schon vorhanden).

KeinAdmin
Landkartengucker
Beiträge: 46
Registriert: 3. Dez 2010 11:00

Re: Prepaid Sim-Karte

Beitrag von KeinAdmin » 5. Dez 2010 20:55

von welchen anbieter ?

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2176
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Prepaid Sim-Karte

Beitrag von Tenhola » 5. Dez 2010 22:24

Ich bevorzuge Saunalahti, da die mit Elisa zusammen arbeiten und ein gut abgedecktes Netz haben. In der Pampa wird es jedoch schwieriger mit dem Empfang aber das ist mit allen Anbietern so. Die Provider haben auf ihrer HP eine Karte, wo man die Abdeckung und Rate sehen kann.

Benutzeravatar
Elchontherun
Linie 3T-Fahrer
Beiträge: 134
Registriert: 24. Apr 2009 12:57
Wohnort: Wiesbaden und Schlicktown

Re: Prepaid Sim-Karte

Beitrag von Elchontherun » 6. Dez 2010 23:26

Hallo Tenhola,

gibt es diese Seite von R-Kioski auch in Englisch oder Deutsch? Ich benötige im Januar 2011 auch eine Prepaid-Karte für mein netbook (Stick ist schon vorhanden) für 4 Wochen. Kannst Du mir etwas über die Preise sagen? Ich möchte nur mails checken, surfen und online-Banking machen.

Vielen Dank und Grüße,

Elch

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2176
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Prepaid Sim-Karte

Beitrag von Tenhola » 7. Dez 2010 17:25

Es gibt verschiedene Arten, wie man die SIM-Karte nutzen kann. Man kann also die fuer sich persönlich beste Variante aussuchen.

1. Wer nur ab und zu mal ins Internet geht, bezahlt 1,50€/Mbyte im Maximum aber nur 1.90€ innerhalb von 24 Stunden. (unbegrenzte Datenmenge)

In folgenden Fällen muss jeweils sofort eine Textmsg an die Nr. 15020 gesendet werden.

2. Wochenpaket (max. 4Mbit/s) Preis 6.90€ / 7 Tage (unbegrenzte Datenmenge)
Textmsg: DATA7

3. Monatspaket 1 (max. 1 Mbit/s) Preis 19.80 / 31 Tage (unbegrenzte Datenmenge)
Textmsg: DATAMEGA

4. Monatspaket 2 (max. 4 Mbit/s) Preis 29.80 / 31 Tage (unbegrenzte Datenmenge)
Textmsg: DATA31

Man finder sämtlich Infos (nur finnisch) auf der Seite von Saunalahti.

KeinAdmin
Landkartengucker
Beiträge: 46
Registriert: 3. Dez 2010 11:00

Re: Prepaid Sim-Karte

Beitrag von KeinAdmin » 7. Dez 2010 18:37

was kannst du für 2 tage empfehlen ?

Antworten

Zurück zu „Sonstige Reisethemen“